Saab News: Saab 9-4x, Regierung, Schnee vom letzten Jahr

Saab 9-4x und Saab 9-5
Saab 9-4x und Saab 9-5

Eigentlich ist es zu warm zum „Bloggen“. Im Rhein-Main Gebiet sind es heute 30 Grad, aber ein paar Zeilen gehen immer. Der Saab 9-4x hat heute, wie der Saab 9-5 SportCombi vor einigen Wochen die Top Bewertungen im Bezug auf Fahrzeugsicherheit erhalten. Haben wir es nicht so erwartet ? Ein Saab ist eben ein Saab. Ein Saab ist immer sicher.

Die Saab Pressemitteilung:

Trollhättan, Sweden: The new Saab 9-4X crossover has earned ‘Top Safety Pick’, the highest rating for crashworthiness awarded by the Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) in the United States. Only three weeks ago, the Saab 9-5 Sedan received the same accolade.

“To achieve two Top Safety Picks in three weeks is, of course, extremely gratifying,” says Per Lenhoff, Head of Safety Development at Saab Automobile. “Our main priority is always the protection of real people in real accidents, but the IIHS tests are a valuable guide for consumers and it is important for us to achieve good results.”

IIHS is a research and communications organization funded by auto insurers in the US. The test procedures include front impact (offset) and side impact crashes. Seat/head restraints are also tested in a simulated rear-end impact to assess protection against whiplash injuries and the roof structure is tested to assess vehicle rollover protection.

Performance  is rated as ’Good’, ’Acceptable’, ’Marginal’ or ’Poor’ in each of the tests and to achieve the ’Top Safety Pick’ award, cars must achieve the highest rating in all four procedures and should also be fitted with ESP®.

Das Immobiliengeschäft

Mittlerweile sind wir wieder ein kleines Stück weiter. Die nationale Schuldenverwaltung hat heute die positive Empfehlung an die schwedische Regierung abgegeben. Die muss jetzt entscheiden.

Maud Olofsson will sehr genau prüfen und dann, ohne Zeitdruck ntürlich, die Entscheidung verkünden. Die EIB hat ja bereits zugestimmt, eine Ablehnung durch die eigene Regierung ist unwahrscheinlich.

Der Schnee vom letzten Jahr

Heute gingen die Saab Zahlen von 2010 durch die schwedische Presse. „Blutrot – Blodrött“ schrieb die Presse. Okay, die Zahlen lassen auch mir das Blut in den Adern gefrieren – erstmal.

Aber langsam, für alle Saabuntergangsfetischisten unter den Lesern. Es sind die Zahlen von 2010. Eine stehende Fabrik wurde übernommen, keine Einnahmen aber sofort hohe Kosten von 3.500 Mitarbeitern. Dazu Investitionen in Infrastruktur, Vertrieb, Entwicklung, Marketing und so weiter. Die Zahlen sind schlecht, werden auch die nächsten Jahre schlecht bleiben.

Denn, bevor Geld verdient wird, muss man solches investieren. Über einen längeren Zeitraum versteht sich. Das hat man in Schweden und Holland erkannt und mit den neuen Partnern aus China die Weichen dafür gestellt. Vielleicht etwas spät, aber nicht zu spät.

Im Jahr 2010 betrug der Verlust 3 Milliarden Kronen, bei einem Umsatz von 6.3 Milliarden Kronen. Es wurden 28.284 Autos verkauft, nach 39.745 Wagen im Jahr 2009.

Der Bericht der Wirtschaftsprüfer sieht eine Menge an Risiken für Saab, wie Währungsschwankungen, gegen die die Firma nicht abgesichert ist. Ein Unding bei einem Unternehmen das am Export hängt. Gibt es also einiges zu tun in Trollhättan für Herrn Muller. Einen Finanzvorstand – endlich und dringend – einzustellen zum Beispiel.

In diesem Sinne. Keep on Saabing !

Text: tom@saabblog.net

2 thoughts on “Saab News: Saab 9-4x, Regierung, Schnee vom letzten Jahr

  • blank

    hallo,
    es ist schon wieder so still geworden um saab
    bis jetzt jetzt kam nach der stille immer eine katastrophe!

    wann beginnt saab mit der produktion?
    wer kann es mir sagen?

    carlsons

    • blank

      Hej carlsons – der Produktionsplan steht noch und wurde nicht zurückgezogen.

      „In 2 Wochen“ startet die Produktion. Vieles hängt am Geld das durch den Verkauf der Immobilien kommen soll.

      Warten wir ab und sind wir zuversichtlich.

      Tom

Kommentare sind geschlossen.