Saab News: Die Zukunft hat heute begonnen

Saab Werk Trollhättan
Saab Werk Trollhättan

Für Saab ist heute ein wichtiger Tag. Denn, mit der Unterzeichnung der Verträge ist die Saab Zukunft um einiges sicherer und klarer geworden. Und was wir sehen gefällt uns. Müssen wir ausnahmsweise Victor Muller loben ? Es scheint so.

Die Vertragsunterzeichnung bringt Saab einen großen Zugewinn an Unternehmensstabilität. Denn, benötigt der endgültige chinesische Einstieg auch die Zustimmung diverser Behörden, haben Pang Da und Youngman ein klares Statement pro Saab abgegeben. Rechtlich sind die Verträge bindend, die Investoren stehen in der Verantwortung. Ein Rückzug ist jetzt nicht mehr so einfach möglich und käme die Chinesen teuer.

Gleichzeitig wurde die Zukunft des Standortes Trollhättan gesichert, was mich persönlich für die kleine Stadt besonders freut. Egal wo in Zukunft auch Saab vom Band laufen, für Entwicklung, Design, Erprobung und für die Qualitätssischerung sind schwedische Ingenieure verantwortlich.

Die Herkunft von Saab, die Wurzeln in Skandinavien, die Vergangenheit im Flugzeugbau und die Pionierrolle als Turboentwickler und führendes Unternehmen bei der Fahrzeugsicherheit, alles wird in den zukünftigen Modellen zu finden sein. Zuätzlich noch viele spannende Features die jetzt erst entwickelt werden.

Mit dem neuen Saab 9-1, den sich viele Fans sehnsüchtig wünschen, wird Saab auf den europäischen Märkten die Stückzahlen bringen die der Standort Trollhättan braucht um das Werk auszulasten. Die neuen, großen Saab,  9-6x und 9-7 werden vor allem für den Markt in China entwickelt, denn dort liebt man große, prestigeträchtige Wagen. Eventuell werden die großen Saab sowohl in China, für den lokalen Markt, als auch in Schweden vom Band laufen.

Youngman übernimmt die Finanzierung der Entwicklungsarbeiten, Saab steuert das Know-How dazu bei. Ein gutes Geschäft, jeder tut das was er kann und wo die jeweiligen Stärken liegen. Saab baucht dann keine überteuerten und unflexiblen EIB Kredite mehr, kann sich von der Gängelei der Luxemburger Bank befreien. Der Autohersteller kann sich darauf konzentrieren worauf es ankommt: Gute Autos bauen.

Alles und vieles scheint jetzt möglich. Ganz neue Perspektiven tun sich für Saab auf.

Wo ist der Haken ? Wir sehen aktuell keinen. Zwar gibt es nach wie vor Unsischerheiten, wie zum Beispiel die endgültige Genehmigung durch die NDRC. Allerdings ist durch den Besuch der NDRC Komission in Schweden dieses Risiko erheblich kleiner geworden. Auch ist die kurzfristige Finanzierung nur fast, aber noch nicht zu 100 % gesichert, aber die Richtung stimmt.

Ein Neustart der Produktion rückt näher. Die Lieferanten sehen einen finanziell stabilisierten Autobauer, dem sie vertrauen können. Die Mitarbeiter haben mehr Sicherheit für die Arbeitsplätze.

Und wir werden endlich wieder Auto aus Trollhättan bekommen.

Text: tom@saabblog.net

2 Gedanken zu „Saab News: Die Zukunft hat heute begonnen

  • Danke für diese super Nachrichten… 😉

    PS: Bin ja schon mehr hier als beim “Gesichtsbuch” 🙂 eine sehr sehr gute Seite/Blog !!! DANKE!!!

  • da bin ich stark beruhigt-
    gibt es denn schon informationen wann die produktion wieder anläuft?

Kommentare sind geschlossen.