Saab News: Saabblog.net und die Saab Fans

Saab 9-5 SportCombi, darauf warten die Fans
Saab 9-5 SportCombi, darauf warten die Fans

Update: 14:06

Saab lebt momentan in zwei parallelen Welten. Da gibt es die Welt der Saab Fans. Gestern abend war mein Postfach mit über 120 Mails deutscher Saab Fans voll. Mehr als 120 Saab-Mails, innerhalb weniger Stunden, extrem.

Einige Mails sind nur einige Zeilen lang, andere sehr ausführlich. Saab Fahrer erzählen über ihr Saab Leben, andere wollen wissen wie es weiter geht, andere wollen dass es weitergeht.

Deutschland – eine Saab Wüste ? Mitnichten. Die Marke hätte Potential, würde man es nur richtig nutzen.

Zwei Botschaften zogen sich durch die Mails, die “fast ” alle sehr positiv für Saab waren.

Saab – jetzt erst recht !

Wir kaufen uns jetzt einen neuen Saab, wir gehen diese Woche zum Händler, wir fahren seit 10 Jahren Saab und sind zufrieden. Was sollen wir sonst fahren, für uns kommt nur ein Saab in Frage. Fast alle Saab Fahrer – und auch ehemalige Saab Fahrer – wollen einen neuen oder gebrauchten Saab fahren.

Die einen wollen aktuell einen Neuwagen bestellen, die anderen suchen einen Vorführwagen oder einen Jahreswagen.

Der 9-5 SportCombi wird ein Renner

Das ist Botschaft Nummer 2. Die Nachfrage nach dem neuen 9-5 SportCombi ist enorm. Er ist das Auto auf das die Fans gewartet haben. Deutschland = Kombiland. Viele sehen den 9-5 als Alternative zu der Marke aus Ingolstadt, die sehr häufig genannt wurde. Der 9-5 SportCombi ist das Auto, mit dem Saab Deutschland endlich wieder Erfolge feiern könnte. Klasse.

Leute, ich kann nicht alle Mails beantworten. Ich habe einen Job der anspruchsvoll ist, dazu eine Familie. Der Blog läuft als schönste Nebensache nebenher. Ich freue mich über jede Mail und jede Anregung, ich lese auch jede Mail, das ist versprochen.

Zurück nach Schweden, zurück in die wirtschaftliche Realität. Im Prinzip herrscht die Ruhe vor dem Sturm, denn es ist bis auf einige wenige Ereignisse zu ruhig.

– Antonov ist seinem Einstieg etwas näher gekommen. Hängt aber, wie immer noch an der EIB. Die schweigt. Antonov hat auch einen persönlichen Brief an Maud Olofsson geschrieben. Vielen Dank Emely für den Link !

– Der Kronofogden bekommt immer mehr Fälle in Sachen Saab. Mittlerweile liegen 75 Anträge vor.

– Aktuell liegt kein Antrag auf Konkurseröffnung vor. Das ist gut.

– Victor Muller bekommt Ärger mit den Wirtschaftsprüfern. Das in einer Reihe von Dingen, aber aktuell ist das nebensächlich.

– Unklarheit herrscht in der Frage ob die IF Metal die Forderungen an Saab schon eingereicht hat. Auch unsere schwedischen Freunde wissen nichts. Es scheint also etwas Aufschub zu geben.

Noch eine Sache aus Trollhättan am Rande. Heute, bei einem Telefonat mit einem Freund in Trollhättan, habe ich nach der Arbeitslosigkeit in der Stadt gefragt. Die Arbeitslosenquote liegt Ende Mai , im boomenden Schweden, im Bezirk Trollhättan bei dramatischen 10 %. Für die Stadt ist es eine Überlebensfrage. Saab muss weiterleben !

Text: tom@saabblog.net

5 thoughts on “Saab News: Saabblog.net und die Saab Fans

  • blank

    ps: nach aktuellen infos werden die ausstehenden gehälter des juni noch heute angewiesen – wenn das keine gute nachrichten sind!

  • blank

    so wie es den anschein macht, hat es vm wieder einmal geschafft!
    aktuell stehen incl. der aktuellen zusage von gemini über 65 mio zur verfügung, was zum start der produktion und der begleichung der dafür erforderlichen gläubiger reichen sollte.

  • blank

    Und täglich grüßt die EIB…

    “Deutschland – eine Saab Wüste ? Mitnichten. Die Marke hätte Potential, würde man es nur richtig nutzen.”
    Das denke ich auch. Es wäre sehr schade. Es gibt/ gab schließlich Länder die zeigten, dass es gehen konnte.

  • blank

    wenn man sich mal versucht aktuell zu “erden” und sich dies unter dem gesichtspunkt gesunden menschenverstandes betrachtet, kann es einem nur zu dem schluss bringen, das hier nichts mehr normal ist,

    hier möchte jemand abermillionen investieren und damit ein unternehmen und tausende von arbeitsplätzen retten. genau dieser “jemand” wird seit monaten blockiert und es wäre doch mal wirklich interessant zu wissen, ob in der schwedischen verfassung etwas davon steht, dass die regierung zum nutze des volkes arbeiten muss…
    völlig egal wer hier investiert, völlig egal mit wievielen mio genau – fakt ist doch, dass dies wohl die aktuelle misere bereinigen würde.

Kommentare sind geschlossen.