Saab News Trollhättan: Pang Quinghua beeindruckt von Saab


Es gibt schon Unterschiede im Leben. War der Besuch von Hawtai in Trollhättan seltsam unspektakulär und, im nachhinein, damit zum Scheitern verurteilt, so ist der Pang Da Besuch eine andere Dimension. Die schwedische Regierung ist (ein wenig) unterstützend tätig und die lokalen Politiker tun was möglich ist.
Saab Produktion 27.05.11
Das zeigt Ergebnisse. Der Präsident von Pang Da, Pang Quinghua, zeigte sich beeindruckt von Saab. „Ich bin sehr glücklich zum ersten Mal in Trollhättan und Schweden zu sein. Bis jetzt bin ich sehr beeindruckt.“ Wenn alle Pläne problemlos verwirklicht werden können und die Genehmigung der chinesischen Regierung vorliegt, dann kann man mit einem Partner die Produktion in China starten, sagte er. „100.000, 200.000 oder 300.000 Autos müssen kein Traum sein“ sagte er.

Saab Produktion 27.05.11
Saab Produktion 27.05.11

„Saab ist kein Neuling in China“ sagte Pang Quinghua. „Saab steht für Hochtechnologie, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit bei den chinesischen Kunden“. Auf Details der Verhandlungen mit chinesischen Behörden sagte er nur „Die chinesischen Behörden sind sehr unterstützend tätig für Firmen die im Ausland investieren.“

Auf Fragen ging Präsident Pang Quinghua nicht ein, eilte statt dessen zur weiteren Besichtigung in die Fertigungshallen. Ein gute Lauf bislang für Saab. Weiter so.

Text: tom@saabblog.net

Bilder: Saab Automobile AB