Saab News Schweden: Saab – Pang Da Deal in Gefahr ?

blankZumindest ein Teil der Vereinbarung zwischen Saab und Pang Da scheint mittlerweile in ernsthafter Gefahr zu sein. Nicht betroffen ist der Kauf von Saab Automobilen für China, mit Pang Da als Importeur. So scheint es zumindest für das erste.

Ernsthafte Bedenken gibt es für den zweiten Teil der Vereinbarung, der Beteiligung des chinesischen Handelshauses an Saab mit 24 %. Am 18. Mai tagte in Peking die mächtige NDRC in Sachen Saab. Dabei wurde festgestellt, dass Saab bereits einen Vorvertrag mit der Youngman Automobile Group hat. Wir haben bereits darüber berichtet. Die NDRC folgert daraus, dass Youngman die “älteren” Rechte an Saab hat.

Ernsthaft verstimmt ist man bei der NDRC über das Verhalten von Victor Muller, der so ein Sprecher der NDRC “gleichzeitig mit drei Bräuten über die Ehe verhandelt hat”. Damit hat Muller gegen die strengen Regeln für ausländische Investitionen verstoßen und sich den Groll der Komission zugezogen. Mit der Youngman Group waren die Verhandlungen schon sehr weit, in der ersten Investionsrunde wollte man 100 Millionen € investieren, die Unterlagen wurden schon der NDRC zur Genehmigung vorgelegt. Muller machte dann eine überraschende Kehrtwende, präsentierte Hawtai und hat jetzt ein Problem und eine persönliche Feindschaft mit der Youngman Group.

Die Nachrichten kommen für Saab zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, ist man doch bemüht die Lieferanten von einer langfristigen Finanzierung zu überzeugen. Die Frage ist, ob Youngman die “Rechte” ausüben will, oder ob man verzichtet. Eventuell muss Saab sich freikaufen, was nicht unüblich wäre. Youngmans CEO Rachel Pang wollte die Nachfrage vom Svenska Dagbladet zu dem Thema nicht kommentieren und sagte nur “Prüfen Sie die Regeln”.

Victor Muller reagierte auf Nachfragen vom Svenska Dagbladet damit, dass die Nachrichten absolut falsch seien, er habe andere Informationen über den Verlauf der NDRC Sitzung aus erster Hand erhalten. Er glaubt weiter fest an eine Teilhaberschaft von Pang Da,

Text: tom@saabblog.net

One thought on “Saab News Schweden: Saab – Pang Da Deal in Gefahr ?

  • blank

    Für ein Land in dem es legitm ist alles und jeden nach Lust und Laune zu kopieren,

    die stellen uns Regeln auf und wir verzichten auf unsere

    nur $ in den Augen

    wie dem auch sei

    ich glaube wenns nicht gelingt die Fertigung am Freitag zu starten

    dann war es das

    VM kommt mir so langsam vor wie Don Quichote

    bloss der konnte die Windmühlen sehen

Kommentare sind geschlossen.