Rückblick auf die 5. Saab-Ausfahrt Rhön am Samstag, 16. September

Er kommt dieses Mal recht spät, aber er kommt: Der Rückblick auf die 5. Saab-Ausfahrt Rhön am 16. 09. 2023. 
Nachdem mittlerweile der Winter da ist, sind die Fotos mit strahlendem Himmel doch ein echter Lichtblick!

Treffpunkt war am Schloss Fasanerie in Eichenzell (bei Fulda), von dort startete die Kolonne von 20 Fahrzeugen in Richtung Rhön.
 Mit dabei waren 25 Jahre Saab-Geschichte, angefangen vom 1985er Saab 90 über den klassischen 900er, den 9000er hin zu den jüngsten 9–5 NG – toll!

Saab Ausfahrt Rhön - Fotostopp
Saab Ausfahrt Rhön – Fotostopp

5. Saab-Ausfahrt Rhön

Etwa 2⁄3 der Teilnehmer waren „alte Bekannte“, etwa 1⁄3 fand neu den Weg zur Rhön-Ausfahrt, darunter 2 Enthusiasten aus Köln – Respekt.

Beim Fotostopp an der Ebersburg bemerkte eine Teilnehmerin massiven Kühlwasserverlust bei ihrem 900-er Cabrio, der nasse Fußraum ließ auf den Heizungskreis schließen.

Saab, Rhön und Fotostopp
Saab, Rhön und Fotostopp

Da zum Glück zwei Kfz-Meister dabei waren, konnte der Schaden vor Ort – zumindest provisorisch – behoben werden und die Fahrt fortgeführt werden.

Das älteste teilnehmende Fahrzeug
Das älteste teilnehmende Fahrzeug

Kurze Zeit später riss die Kolonne in Poppenhausen/Rhön auseinander, aber die Roadmap führte auch die „verlorenen Schafe“ sicher zur Mittagseinkehr auf die Enzianhütte.

Das jüngste Saab-Fahrzeug!
Das jüngste Saab-Fahrzeug.

Nach der Stärkung machten wir eine Mini-Wanderung auf den Weiherberg, von dem man einen sensationellen Ausblick auf die gesamte hessische Rhön hat.

Kühlwasserverlust - helfende Hände!
Kühlwasserverlust – helfende Hände.

Danach ging die Reise weiter durch die schöne Landschaft zum Ziel „Kunststation Kleinsassen“ (Link), wo wir bei Kaffee und Kuchen die Ausfahrt haben ausklingen lassen.

Kunststation Kleinsassen
Kunststation Kleinsassen

Es gab natürlich auch wieder eine kleine Preisverleihung für besondere Saabs, überraschenderweise bekam ich als Organisator eine Urkunde aus Anlass der 5. Ausfahrt – Danke dafür.

Mittagseinkehr auf der Enzian-Hütte
Mittagseinkehr auf der Enzianhütte

Ein herzlicher Dank geht auch an Gunther, der fast alle Ausfahrten so schön in Fotos festgehalten hat.

Fotograf Gunter macht sich auf den Heimweg
Fotograf Gunter macht sich auf den Heimweg

Die nächste, dann schon 6. Saab-Ausfahrt-Rhön, wird am Samstag, dem 14.09.2024, stattfinden – der Termin darf schon vorgemerkt werden.

6 thoughts on “Rückblick auf die 5. Saab-Ausfahrt Rhön am Samstag, 16. September

  • Danke nochmals für die tolle Organisation. Es war ein absolut gelungener Tag in einer tollen Landschaft.
    Hat echt Spass gemacht. Der 14.09.2024 steht schon im Kalender… 🙂

    Antwort
  • Lieber Thomas,
    herzlichen Dank auf diesem Weg für das wirklich gelungene Rhön-Event, an dem wir dieses Jahr (erstmalig) teilnehmen durften. Die Anfahrt hat sich wirklich gelohnt: Tolle Streckenführung, ausgesucht gute und lohnenswerte Rastplätze mit sensationeller Aussicht. Ein teilweise stiefmütterlich behandelter Teil Deutschlands, der uns in seiner ganzen Schönheit (bei traumhaftem Wetter) von einem Insider auf liebenswerte Weise nahegebracht wurde. Danke dafür, wir kommen gerne wieder (wenn wir dürfen)!?
    Beste Grüße
    Christoph

    Antwort
  • ….…nur mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass es beim 9-5 NG kein Chrom, sondern matt-glänzendes Aluminium ist!

    Antwort
    • Hätte ich für den OG auch gerne. Gab da ja Alu von Hirsch. Mein Traum wäre ein Aero SC mit dieser Alumaske von Hirsch und Alu am Lenkrad und Armaturenbrett von Saab. Das wäre mein persönlicher Traum von einer “Chrombrille” …

      P.S.
      Danke für den schönen Bericht zur Ausfahrt.

      Antwort
  • Ich stelle fest, dass ich nicht alleine bin. Ein wirklich sehr schöner SAAB 90 in Zirrusweiß. Für mich als zweifacher SAAB 90 – Fahrer, ist es immer wieder schön zu sehen, dass es noch andere Verrückte gibt.

    Schöne Grüße aus Hamburg an den unbekannten SAAB 90 – Fahrer.

    Antwort
  • Tolle Ausfahrt, tolles Wetter und tolle Bilder, ein herzliches Dankeschön.
    Also wenn ich den Saab 9-5 NG auf diesen Bildern so schön von vorne anschaue,
    dann kann ich mich nicht verkneifen, dieser Frontansicht des 9-5 NG
    das Kompliment “Saab Chrombrille hoch 2” zu verleihen;
    denn da hat’s Chrom dran bis zum Geht-Nicht-Mehr: oben, unten, links und rechts,
    auch der Kühlergrill ist wie bei meinem verchromt. Ich meine insgesamt sehr viel mehr
    Chrom als an meinem schwarzen Saab 9-5 SC Griffin 2.3T vom März 2009….,
    dem dieses “Chrombrille-Kompliment” ja ständig sehr respektlos angehängt wird.
    Das erträgt er aber mit Fassung, ist sogar stolz darauf, denn er sieht damit sehr rassig aus.
    Den 9-5 NG verschont man wohl davor, weil er der grösste, neueste, letzte Saab ist,
    dem man deswegen den nötigen Respekt zollt und sich darum nicht traut,
    ihm wegen des noch gesteigerten Chrom-Einsatzes einen Übernamen anzuhängen.
    Mal sehen, ob das veröffentlicht oder als unzulässiger “Seitenhieb” disqualifiziert wird.
    Aber als treuer Saab-Fahrer seit 53 Jahren darf ich mir so einen Spass schon erlauben.
    Auch der 9-5 NG sieht damit doch umwerfend aus, nicht wahr ?
    Gut seht Ihr mich nicht lachen…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert