Saab Treffen im Raum Köln/Bonn und Hannover/Braunschweig

Verglichen mit den Zeiten vor der Pandemie können wir viel weniger Saab Veranstaltungen melden. Aber, es gibt sie noch, die Stammtische und Treffen überall im Land. Sie sind seltener geworden und sie finden unter strikter Einhaltung der örtlichen 3G oder 2G Regeln statt. Für den Großraum Köln/Bonn und Hannover/Braunschweig stehen aktuell zwei Termine an.

Saab Treffen Köln/Bonn und Hannover Braunschweig

  • Donnerstag, 07.10.2021

Am Donnerstag, dem 07. Oktober 2021, treffen wir uns ab 19:00 Uhr zum Stammtisch der SAAB-Freunde Köln/Bonn.

Aufgrund der Jahreszeit nun in unserem „Herbst- & Winterlokal“, Gasthaus Bockenbusch, Bockenbuscher Weg 2, 53819 Neunkirchen.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme verbunden mit interessanten Gesprächen und gutem Essen!

Auch wenn sich die Lage gerade scheinbar etwas entspannt: Bitte denkt an die 3-Regel!

  • Sonntag, 24.10.2021

Stammtisch Hannover / Braunschweig. Am 24.10.2021 findet ab 15:00 Uhr wieder ein „regulärer“ Stammtisch im Kreuzkrug stattfindet.

Es gilt 2G!

Dafür müssen im Lokal keine Masken mehr getragen werden. Weiter kann man sich frei bewegen und der Laden wird wieder normal/voll belegt.

Das heißt für uns auch, dass wir uns nicht mehr über so viele Tische mit nur zwei Haushalten und so verteilen müssen.

Einzige Bedingung ist, man muss seinen Impf- bzw. Genesenennachweis dabei haben und sich beim Eintreten entsprechend registrieren.

  • Saab Wochenende 10. – 12. Juni 2022

75 Jahre Saab Spirit – das große Saab Festival in der Saab Heimat

Trollhättan – Schweden. Programm folgt.

Saab Event geplant?

Wenn auch Sie ein Saab Event, eine Ausfahrt oder ein geselliges Treffen planen, dann her damit. Wir veröffentlichen so zeitnah und flexibel wie möglich und die Saab Fans freuen sich über weitere Meldungen.

Termin bitte hier eintragen:

Wird nicht veröffentlicht
Wird nicht veröffentlicht
Stammtisch, Treffen, Ausfahrt oder sonstiges
Zum Beispiel: Stammtisch München

One thought on “Saab Treffen im Raum Köln/Bonn und Hannover/Braunschweig

  • blank

    Im Zeichen des Freigeistes und eigenen Denkens, des Hinterfragens aufgestellter „Normen“ und des menschlichen Miteinanders – ganz nach SAAB – wundert es mich nicht, dass weniger Veranstaltungen gemeldet werden. Die, auf die alle kommen dürfen, weil sie nicht Menschen aufgrund biologischer Merkmale ausschließen, die finden inzwischen vermehrt „unterm Radar“ bzw. so statt, dass sie in Ruhe und ohne staatliche Vorgaben laufen – frei, locker, angstlos. Wir können an der Stelle selbst entscheiden, wie wir miteinander umgehen und in welche Richtung von Gesellschaft wir steuern wollen.
    Ich bin teilweise erschrocken, dass Menschen diesen Film so hart mitfahren, und inzwischen selbst 2G als Normalität für ein Treffen akzeptieren. Das ist von ‚Gemeinschaft‘ rund um eine Marke, die Entscheidung mit eigenem Verstand und Individualität leben wollte, leider weit weg.

Kommentare sind geschlossen.