Fast wie ein Neuwagen. Saab 9000 CC 2.3i 16 1991.

Das Zwischenmodell gilt vielen Fans als schönster 9000 CC. Die abgeschrägte Front lässt den Saab 9000 CC 2.3i 16 elegant erscheinen. Durch seine kurze Produktionszeit ist er selten. Eines dieser raren Exemplare steht auf der aktuellen Bilweb Auktion zum Verkauf. Die geringe Laufleistung  und der überdurchschnittlich gute allgemeine Zustand machen ihn für Sammler zu einem leckeren Schweden Happen.

Weniger als 120.000 Kilometer

Auf dem Tachometer stehen nur 119.920 Kilometer. Das Scheckheft ist bis zum Jahr 2014 und 109.000 Kilometer geführt. In 6 Jahren kamen nur knapp 10.000 weitere Kilometer dazu, was typisch für ein Liebhaber-Objekt ist. Der Zustand scheint sehr gut zu sein und spricht ebenfalls für den Status. Zahlreiche Bilder zeigen einen schönen, gepflegten Innenraum und eine Karosserie mit nur leichten Gebrauchsspuren. Ein weiterer Pluspunkt ist der sehr originale Zustand. Sogar das Radio scheint aus dem Produktionsjahr zu stammen.

Kein Turbomotor, sondern ein Sauger sorgt für den Antrieb. Der 2.3 Liter mit 16 Ventilen und der Saab Trionic ist laufruhig und stark im Durchzug. Für einen Klassiker der optimale Motor, der wenig Anforderung an Wartung und Pflege stellt. Unterwegs auf langen Strecken bei einem geringen Verbrauch, das alte Versprechen des Herstellers kann dieser Saab auch heute noch einlösen. Obwohl die Fenster von Hand gekurbelt werden wollen, ist der Saab 9000 alles andere als ein Sparbrötchen.

Der Erstbesitzer investierte in eine Lederausstattung, die Sitze sind beheizbar sehen gut gepflegt aus. Die Qualität des Leders ist von Haus aus hoch. Für noch mehr Komfort sorgt die Klimaautomatik, die immer noch überzeugen kann.

Was darf der Klassiker aus Trollhättan kosten?

Einen 9000 CC erhält man ohne Turbo immer noch für kleines Geld. Auch, wenn es sich wie in diesem Fall um ein Exemplar mit wenigen Kilometern im guten Zustand handelt. Das Auktionshaus schätzt den Wert auf einen Preis zwischen 3.300 und 6.200,00 €. Die Schwäche der schwedischen Krone spielt zusätzlich eine Rolle. Die Schätzung ist realistisch, eine große Überraschung dürfte es im Verlauf der Auktion nicht geben.

Der 9000 CC 2.3i 16 ist so ein günstiger Einstiegsklassiker und auch in Sachen Unterhalt verträglich. Alltagstauglich ist das Zwischenmodell mit seiner modernen Motorentechnik aus dem CS auf jeden Fall. Ein Wertverlust wird auch bei diesem Auto nicht mehr stattfinden. Seine Stärken sind hohe Individualität, Komfort, Variabilität und das riesige Platzangebot. Sie machen den Saab für Fans und Neueinsteiger interessant.

Fotos: Bilweb (16)

3 thoughts on “Fast wie ein Neuwagen. Saab 9000 CC 2.3i 16 1991.

  • Ja, mit abnehmbarer AHK hinter der Kunststoff Abdeckung. Typischer Saab – Volvo Stil alter Tage. Praktisch und dezent.

  • Fast ein Neuwagen – fast schon ein H

    Voll alltagstauglich* und reisetauglich. Ab 2021 mit H-Kennzeichen und entsprechend günstig zu versichern.

    *Sogar mit abnehmbarer AHK, wenn ich das richtig sehe?

    Da komme ich echt ins Grübeln – trotz der Corona-Hürden und obwohl ich jüngere 9K noch schicker finde.

    Gut, dass die Auktion bald abläuft und dem Kopfkino ein Ende setzt. Was für ein gei… Angebot ! ! !

  • Ich persönlich mag die steile Schnauze lieber, aber sei´s drum. Ich hatte mal ein 90er Baujahr, auch in weiß. Immer wieder faszinierend finde ich, was für ein wunderbar zeitloses Design der CC hat. Mittlerweile ist die Premiere ja rund 36 Jahre her und das Auto ist immer noch ansehnlich und hat nichts oldtimerhaftes an sich. Der Schätzpreis ist im Grunde ein Witz. Schade, dass ich gerade kein “Spielgeld” übrig habe….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.