Saab 4433801 Geschichten

Autos der 80er und 90er Jahren leiden oft an Elektronikproblemen. Bei einer Marke aus dem Kölner Raum lösen sich die Kabelbäume auf. Bei einem bayerischen Anbieter treiben elektronische Defekte den Fahrer in den Wahnsinn. Saab hat damit relativ wenig zu tun. Was soll man auch sonst von einem Hersteller erwarten, welcher der Redundanz huldigte, und aus Vorsorge in Blinkern und Rücklichtern lieber 2 statt nur einem Birnchen verbaute?

4433810 im 9000 Relaiskasten
4433810 im 9000 Relaiskasten

Ein Saab 9000 oder ein früher 9-5 sind relativ problemlos – bis auf einige Kleinigkeiten. Begonnen hat es mit Paul, unserem Projekt-Saab. Unterwegs in Richtung Hangar, zu fortgeschrittener Stunde auf der Landstrasse, streikt das Fernlicht. Aha, denke ich, das 4433801 Modul. Das hatte ich, Monate zuvor, schon beim 9000.

Dort wurde es gegen ein gebrauchtes Teil getauscht, der 9000 benimmt sich seitdem unauffällig. Mit dem Vorsatz, beim nächsten Besuch in Frankfurt ein neues Relais mitzunehmen, stelle ich den Saab im Hangar ab.

Ein paar Tage später. Wir bekommen Besuch. Zur Begrüßung sagt er mir, dass bei einem Saab im Carport das Licht brennt. Licht? Saab? Eigentlich unmöglich. Es ist Anna, die den sonnigen Tag noch etwas heller macht. Lichtschalter an, Lichtschalter aus. Zündung an, Zündung aus. Keine Reaktion.

Der 9000 gibt sich bockig. Also Motorhaube auf, Relaiskasten geöffnet. Das 4433801 Modul ist extrem heiß ! Nicht gut. Was hätte passieren können, wenn man den Defekt nicht rechtzeitig bemerkt hätte ? Ich mag gar nicht darüber nachdenken. Relais raus, die Beleuchtung erlischt. Neu einstecken, der Zauber beginnt erneut.

Na toll, nun habe ich zwei Saabs ohne Fernlicht. Zeit zum Handeln.

Original und Nachbau Saab 4433801 Relais
Original und Nachbau Saab 4433801 Relais

4433801 = Nachbau oder Original?

Orio hat noch Restbestände der Originalware am Lager. Sie kosten um die 80,00 € und sind ihr Geld sicher wert. Da ich in den nächsten Tagen nicht nach Frankfurt komme, den 9000 aber in der Nacht bewegen möchte, forsche ich bei Skandix nach. Dort bietet man Nachbauten für den halben Preis an. Im Normalfall ziehe ich Saab-Original immer vor, aber der Fall ist akut. Skandix liefert extrem zeitnah, das ist dieses Mal entscheidend.

Am nächsten Tag sind die beiden 4433801 Relais da. Sie bauen sichtbar flacher als die Original-Teile, passen perfekt in den Relaiskasten. Auffällig: Oben wurde eine Bezeichnung abgeschliffen. Was war da ursprünglich eingeprägt? Volvo vielleicht? Möglich ist alles. Die Relais funktionieren seit Wochen, und wenn sie 10 statt 20 Jahre halten,  haben sie ihr Geld verdient.

Der Nachbau hat weniger Höhe als das Original
Der Nachbau hat weniger Höhe als das Original

Anna fliegt jetzt problemlos durch die Nacht. Das Fernlicht, das der H1 Scheinwerfer auf die Straße zaubert, ist für ein 20 Jahre altes Auto geradezu sensationell. Mittlerweile ist es Tag für Tag heißer geworden. Die Temperaturen steigen auf mehr als 30 Grad. Wie schlägt sich die betagte, skandinavische Dame im europäischen Extrem-Sommer?

Jedes Auto ist so zuverlässig, wie sein Besitzer es pflegt. Und wenn man Dinge ignoriert, rächt sich das zur unpassenden Zeit. Der Saab hat eine Überraschung für mich, und wählt dafür einen richtig heißen Tag.

Fortsetzung folgt…

5 Gedanken zu „Saab 4433801 Geschichten

  • 3. September 2018 um 12:31 PM
    Permalink

    Die Halterung für das Lichtrelais rastet bei mir nicht mehr ein, was kann man da machen

    • 3. September 2018 um 12:57 PM
      Permalink

      Halterung oder kompletter Kasten aus einem Schlachti nehmen. Stelle ich mir aber nicht einfach vor.

  • 3. September 2018 um 12:56 PM
    Permalink

    Ich fahre auch mit den Skandix Nachbauten. Bis jetzt bin ich zufrieden.

  • 4. September 2018 um 9:53 AM
    Permalink

    Viermillionenvierhundertdreiundreißigtausendundachthunderteins SAAB-Geschichten …

    “Fortsetzung folgt …”

    Ist das ein Versprechen? War dies der Auftakt (Geschichte #1) mit Cliffhanger? Großartig! Da bleiben noch viermillionenvierhundertdreiundreißigtausendundachthundert SAAB-Geschichten, auf die man sich freuen kann …

    Aber mal Spaß beiseite, ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Der Hinweis (” […] wählt dafür einen richtig heißen Tag”) lässt viel Raum für Spekulationen. Kühlkreis, Fensterheber, Klimaanlage, etc. …

    Was kommt nach dem Relais?

    P.S.
    Sogar dieser Artikel macht Lust auf einen 9000, obwohl er von einem Problem handelt. Wenn alle Probleme immer so einfach und preiswert zu lösen wären, würden all unsere SAABs ewig halten!

  • 4. September 2018 um 11:55 PM
    Permalink

    Jedem seine persönliche Seuche…

    Tom, da hast Du wirklich eine ernsthafte 4433801-Epidemie, 3 baugleiche Bauteile aus verschiedenen Fahrzeugen (/Modelljahren?) kranken.

    Sollen wir uns (alle mit Fahrzeugen, die dieses Relais nutzen,) deshalb einen Vorrat an 4433801 anlegen?

    Ich denke nein, und ich meine auch, daß Du, Tom, das nicht meintest..!

    Es ist ein Beispiel, wie ungerecht die Verteilung des Zufalls ausfällt: Die ScheinwerferWischMotoren von Bosch fallen alle aus (alle? nein, nur die meisten, ich habe einen (!) gesunden 24 jährigen). Relais 4433801 bei zwei Fahrzeugen mit insgesamt ~560 tkm original ohne Problem. Die DI-Kassette sollte man im Kofferraum als Ersatz dabei haben..: bei mir ~140 tkm ohne Problem.
    (Alles keine Zitate aus dem Blog bzw. von Tom, sondern aus den einschlägigen Foren).

    Dafür zeigen bei einem meiner YS3D bei mir und dem Vorbesitzer die vorderen Querlenker einen recht zuverlässigen Verschleißpunkt bei ~60 tkm… normal? Nein, die Karosse ist gerade, die Fahrweise verschieden, das ist (m)eine Seuche! neben der bisher alle 2 Jahre verrottenden Abgasanlage (jetzt Hirsch-V2A)…

    Schön, daß der 4433801-Fehler bei Dir so leicht zu lösen war, auch wenn das heiße Relais bei laufendem Licht und ausgeschalteter Zündung ein mulmiges Gefühl hinterlässt. Ich bin sehr gespannt auf weitere Elektrik-Geschichten von YS3C bis YS3E..!!!

    Grüße aus dem tiefen Westen

Kommentare sind geschlossen.