Bessere Bremsen für den Saab 9-3 Aero

Der Saab 9-3 Aero der ersten Serie bringt, als relatives Leichtgewicht und in Verbindung mit diversen Hirsch Upgrades, sportliche Fahrleistungen auf die Strasse. Der Trollhättan Turbo ist bärenstark,  lediglich die Bremsen trüben das Fahrvergnügen etwas.

Saab Aero Coupe in Obegoms. Foto: Àkos

Sie entsprechen nicht den Anforderungen des ständig wachsenden Verkehrsvolumens und stehen in einem Missverhältnis zu den sportlichen Durchzugswerten. Mein 9-3 Aero bekam aus diesem Grund geschlitzte Bremsscheiben aus dem Orio Angebot. Sie brachten Verbesserung, konnten aber auch nicht komplett überzeugen.

Neue Bremsen im 9-5 Aero Format

Einen anderen Ansatz verfolgte Leser Àkos. Wir sind seit längerer Zeit in Kontakt, und er suchte nach einer Lösung für seinen 9-3 Aero. Nach längerer Recherche entschied er sich für ein Upgrade auf Aero Bremsen in der Dimension des Saab 9-5, die einen Durchmesser von 308 mm haben. Dazu kamen neue Querlenker mit Powerflex Buchsen, die das Handling weiter verbessern sollte. Die gelochten und geschlitzten EBC Bremsen und die passenden Beläge kamen vom Anbieter Neobrothers, der auch ausführlich zum Thema beraten konnte.

Ein zusätzlicher Hilfsrahmen und eine Steering Rack Clamp waren bereits montiert. Das Upgrade der Bremsen wurde beim Saab Spezialisten Michael Reichhold durchgeführt. Dazu muss man anmerken, dass sich ein 9-3 Aero mit neuem Original Querlenkern schon straff anfühlt. Mit zusätzlichen Powerflex Buchsen wird das Fahrwerk nochmals um einige Grade härter, was auch Àkos feststellte.

Und während der 9-3 Aero jetzt sehr straff und sehr sportlich unterwegs war, blieb auch nach Umbau und reichlich Einfahrzeit ein Gefühl der Unzufriedenheit bestehen. Der Druckpunkt der 308 mm Bremsen war schwammig und unpräzise, wobei die Bremsleistung als solche spürbar besser war.

Es begann die Suche nach möglichen Ursachen. Die Bremsen zu entlüften und auf Undichtigkeiten zu prüfen ergab keinen Hinweis. Im folgenden Schritt wurde der Hauptbremszylinder getauscht, um ihn als Ursache des Fehlers auszuschließen. Nach ausgiebiger Probefahrt war keine Veränderung feststellbar.

Präzises Bremsverhalten mit neue ABS Druckpumpe

Als nächster Punkt wurde ABS Druckpumpe gewechselt, und umgehend lieferte der Saab einen präzisen Druckpunkt beim Bremsen. Damit entspricht das Bremsgefühl dem eines gut abgestimmten, modernen Autos. Das Saab 9-3 Aero Coupe ist jetzt sportiv unterwegs – mit Bremsen,  die seiner Fahrleistung entsprechen, bevorzugt da, wo es schöne Bergstrassen und hohe Pässe zu erfahren gibt. Das Bild des Artikels zeigt den Aero in Obergoms im Kanton Wallis, in der Nähe des Nufenenpasses mit 2.478 Metern Höhe. Danke an Àkos für seinen Erfahrungbericht!

8 Gedanken zu „Bessere Bremsen für den Saab 9-3 Aero

  • Ich habe meinen „gehirschten“ (max. 221 PS -Biopower) 9-3er Bj. 2008 mit Bremsscheiben (vorne gelocht) u. Belägen der Fa. Zimmermann Bremsen ausgestattet, dazu Stahlflexbremsleitungen von Spiegler. Ich bin sehr zufrieden, mehr „Bremse“ geht m.E. nicht, außer der Umstieg auf Rennsportteile.

    • Zimmermann wäre so ziemlich das Letzte was ich mir auf einen Saab schrauben würde. Besonders bei Nässe sind die nichts und fangen gerne früh an zu quietschen. Stahlflexleitungen sind schon mal sehr gut, gerade wenn es darum geht einen sauberen Druckpunkt zu haben. Eine sehr standfeste Kombination sind Tarox Scheiben (F2000) mit Ferodo Belägen, z.B. DS Performance. Kostet allerdings auch etwas mehr als das bunte Zeug von EBC.

  • Wow, Àkos hat ein wirklich sehr schickes Auto … und „sportiv“ ist (allein schon optisch) sicher nicht geschmeichelt! 🙂

  • Was meint die MFK dazu? Einfach mal so die Bremsen umrüsten ohne Gutachten ist unmöglich. Die Green-Stuff-Beläge sind nicht zugelassen, aber die Yellow-Stuff schon.

  • Die Coupés von 99 bis 9-3 sind genial… 🙂

  • Schönes Teil. Und ein cooles Foto!

    Vor dem farbneutralen, ruhigen aber strukturierten Hintergrund kommen die klassisch schlichten Linien des Coupés ganz wunderbar zur Geltung.

  • Ja, der 9-3 Coupe macht immer wieder Spass zu fahren, leider als Schönwetter Fahrzeug in Benutzung, na ja nicht ganz jedoch ohne Salzwetter im Jahresbetrieb. Diese Qualitäten kann ich im Wechsel zum 9-5 2.3T Kombi gut erleben, der ja auch viel Freude bereitet.
    Das Bild ist komplett unretuschiert, die Lichtverhältnisse waren sehr gut passend. Mit guten Zutaten lässt sich leicht was stimmiges komponieren im richtigen Moment.

  • Spitzen Photo !! Es bleibt und ist ein tolles Coupé !

    Bzgl. ABS Druckpumpenwechsel : welches Teil wurde denn genommen – einfach nur ein 9-3 orig. als Neuteil oder vom 9-5 ?
    Danke für weitere Infos – denn das Problem des Bremsendruckpunktes des 9-3 ist auch bei mir aktuell ( trotz Umbau auf 308er Scheibe ).

Kommentare sind geschlossen.