Crash Piloten

Der Tag war spannend. Wenn NEVS ein Durchwinken vor Gericht erwartet hatte, dann irrte man sich. Ein Gläubiger macht massiv Front gegen die Verlängerung der Rekonstruktion. Das Gericht vertagte sich, die Entscheidung wird frühestens am morgigen Tag erwartet.

Senova D70, ex Saab 9-5 OG
Senova D70, ex Saab 9-5 OG

Ausgerechnet SVEA Ekonomi,  das Unternehmen,  mit dessen Hilfe NEVS im Sommer noch finanzielle Löcher zu stopfen versuchte, geht nicht konform mit den Vorschlägen und sieht die gestellten Sicherheiten in Gefahr. Ausserdem verlangt man vorrangige Besicherung und mehr Fakten, als nur die unverbindliche Absichtserklärung eines möglichen Investors. Ein verbindlicher Vertrag ist das, was man gerne sehen möchte.

Vielleicht sind die Unterhändler bei SVEA, mit ihrem Beharren auf Tatsachen statt Versprechen, die einzigen Beteiligten,  die sich einen Blick auf die Realitäten bewahrt haben. Eventuell hat sich NEVS auch einfach nur verkalkuliert, denn der angedrohte Schuldenschnitt mit 50%, von dem auch SVEA mit 33 Millionen Kronen offener Forderungen (3.5 Millionen €) betroffen wäre, sorgt bei allen Beteiligten für schlechte Laune.

Senova D70 Cup

Wer heute absolut keine Lust auf NEVS hat und so wie ich hofft,  daß die Geschichte endlich zum Abschluß kommt, der mag vielleicht zur Ablenkung nach China schauen. Dort hat BAIC mit dem Senova D70 eine eigene Rennversion aufgelegt, die zum Imagegewinn beim China Cup eingesetzt wird.

Wie es bei der Rennserie zugeht, sieht man auf der Piste in Macau (danke Benjamin für den Link). Über die fahrerischen Talente der Crash-Piloten muss man nichts sagen, und dass der Senova D70 im früheren Leben einmal ein Saab 9-5 war, ist lobenswerterweise nicht zu erahnen. Was ganz gut so ist…

Morgen geht es weiter in Vänersborg. Vielleicht das Finale für NEVS, vielleicht auch nicht. Das Ergebnis scheint offen.

 

4 Gedanken zu „Crash Piloten

  • Unverständlich und high-Risk, was NEVS hier abzieht. Es wird Zeit, diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Kann gut verstehen, dass SVEA Stunk macht. Wer in die Hand beisst, die einen füttert, muss sich nicht beklagen, wenn irgendwann Schluss mit lustig ist.

  • Wie kann man denn bei dieser Geschwindigkeit mit einem versteckten 9-5 unter dem Hintern die Kurve nicht kriegen?

    Vielleicht geht es NEVS ja morgen genauso – zum Schluss ging es bei den „Crash-Piloten“ dann doch noch durchs Ziel. Mal sehen ob dies NEVS auch gelingt – wir drücken ganz fest die Daumen.

    Wäre letztendlich auch für SVEA die bessere Variante – bei Insolvenz würde die Zahlung an die Gläubiger doch mit Sicherheit noch kleiner ausfallen!

  • Trotz Crash geht’s weiter! Das Ziel wird erreicht. Sehr symbolisch… 😉
    Aber vielleicht war das alles ja auch nur ein spaßiger öffentlicher Bremsentest….sooo viele Senova D 70 und so wenig Schaden! 🙂 Gute Gene!!!

  • Was da zu sehen ist, ist nichts ungewöhnliches in Macau…

Kommentare sind geschlossen.