Rostvorsorge

Unser Saab 9-5 NG befindet sich zur Zeit in Obhut des Bamberger Saab Zentrums. Es geht darum,  das schwedische Blech möglichst gut  zu konservieren, um für eine lange Zeit Saab Fahrspass zu erleben.

Saab 9-5 NG Rostvorsorge
Saab 9-5 NG Rostvorsorge

Wäre der Saab irgendeine Leasingkiste, wäre das alles kein Thema. Nach Ablauf der Leasingzeit wäre der Nachfolger auf den Hof gerollt, weder in Bamberg noch beim Blog hätte man sich Gedanken um Rostvorsorge gemacht, die über die Herstellerempfehlung hinaus geht. Da es aber keine neuen Saab 9-5 mehr geben wird, sehe nicht nur ich die Sache mit anderen Augen. Langlebigkeit steht ganz oben auf der Prioritätenliste, wobei das Blech für mehr Stirnrunzeln sorgt als die Technik.

Die ersten Rückmeldungen aus Bamberg zeigen, dass es eine gute Entscheidung war,  sich jetzt mit dem Thema zu beschäftigen. Der Saab war immerhin drei Jahre im Raum Göteborg unterwegs,  und Lack und Unterboden haben durch Streusalz und Split so manche Macke abbekommen. Ein Innenkotflügel ist beschädigt, was erst bei der Demontage zu erkennen war und muss ersetzt werden. Preiswerten Ersatz liefert die Orio AB.

In Deutschland sind rund 200 Saab 9-5 NG unterwegs, ein hoher Prozentsatz ist in Liebhaberhand. Das Thema Rostvorsorge dürfte für jeden 9-5 Piloten von Interesse sein.  Ein ausführlicher Artikel erscheint in den nächsten Tagen auf dem Blog, sobald der Saab die Prozedur absolviert hat.

SAAB 9-5 OG. Altes Auto - große Sympathien
SAAB 9-5 OG. Altes Auto – große Sympathien

Während mein Saab auf der Hebebühne schwebt,  lindere ich die Entzugserscheinungen mit seinem Vorgänger. Das funktioniert erstaunlich gut, denn der Saab 9-5 OG ist immer noch ein sehr sympathisches Auto. Mehr als 230.000 Kilometer stehen nicht gegen viel Fahrspass, auch bei Werkstattautos wird die Technik in Bamberg ordentlich gewartet. Soviel vorab zu meinen Eindrücken. Ein Thema ist aber auch hier die Rostvorsorge, denn der alte 9-5 ist hauptsächlich in der Fichtelgebirgsregion unterwegs, die legendär für den Einsatz von Streusalz ist. Das bekommt selbst dem besten Schwedenstahl nicht gut.

18 Gedanken zu „Rostvorsorge

  • Bin schon gespannt auf deinen Beitrag, denn auch für meine gelbe Saabine wird es Zeit das sie für die Ewigkeit versiegelt wird.
    Hoffe es ist nach 8 Jahren noch nicht zu spät! 😉

  • Lieber Tom, mit dem Bild dürfte der (noch ins Leben zu rufende) Enwall-Preis wohl endgültig für dich gebucht sein. Wie dein SAAB da so ohne Räder im Gegenlicht auf der Hebebühne schwebt, das hat was… fehlt nur noch das Bewegtbild, unterlegt mit der Mahlers Zarathustra.

    Bin auch schon gespannt auf den näheren Bericht… mein alter 9-5 hat die Rostschutzprozedur auch schon hinter sich.

    • mit welchen Kosten ist für eine solche Konservierung bei einem 9-5 OG zu rechnen?

      • ca. 350 Euro, mit Hohlraumversiegelung. Eine lohnende Investition, dann ist nämlich mal auf die nächsten 10 – 15 Jahre nix mehr mit Rost.

        • Man kann es auch selbst machen und spart sich die 350€. Ist ja kein Hexenwerk.

          • Mit Bühne und Spritzplan sicher. Ich vertraue lieber meinem Saab Schrauber, der sich damit auskennt und der die Feinheiten an den Autos kennt. So pflege ich die Beziehung zu meiner Werkstatt, die auch im Notfall für meine Kisten da ist.

          • 350 Euro für eine Arbeit, die – äußerst konservativ gerechnet – 10 Jahre hält, eher länger. Also ca. 35 Euro im Jahr. Macht 3 Euro im Monat. Da ist mir die Sicherheit einer vom Profi ausgeführten Arbeit lieber als das Gefühl, ein paar Euro gespart zu haben – und das sage ich als handwerklich nicht Unbegabter.

          • Ich gehe mal davon aus, dass die 350 Euro nicht nur für Material und dem Auftragen des selbigen sind, sondern auch für beseitigen von Flugrost usw.
            Denn wenn der Flugrost einfach nur übertüncht wird, macht das alles nur noch schlimmer, denn dann gammelt es im verborgenen munter weiter.

          • Der Bericht kommt ausführlich in den nächsten Tage, muss ja erst mal geschrieben werden und es gibt auch ein Leben neben Saab… Unvorstellbar, schon klar ;-). Spaß beiseite, Entrosten, Lackieren etc sind bei 350,00 € nicht dabei. Das kann sehr viel Arbeit sein und geht, ganz nach Zustand des Autos, individuell.

          • Entrostet wurde bei mir nur eine kleine Stelle, war aber nicht weiter schlimm, weil das nur Oberflächenrost war. Klar, je nachdem, wie angerostet das gute Stück ist, werden auch die „Tiefenarbeiten“ umfangreicher und die Rechnung höher.

        • Wer ist in und um Würzburg da eigentlich eine Anlaufstelle? Ich frage für meinen Alfa 🙂

          • In früheren Zeiten war ich bei IWM, die auch mal Karosseriearbeiten sehr gut an meinen 1992er 900 erledigt haben. Die machen auch Alfa, allerdings wie ich höre immer weniger Saab. Wenn es nur um die Karosserie geht, dann rede mal mit Muckelbauer. Bamberg ist nicht weit und bei ihm auf dem Hof sitzen Spezialisten die bis Trockeneisstrahlen alles machen können. Stehen auch immer wieder sehr schöne Alfas auf dem Hof 🙂

          • Danke, aber die Firma mit den drei Buchstaben meide ich 🙂
            Das einzige positive dort war, dass ich einen 9-3 probefahren durfte … was den 9-3 leider von meiner „das nächste Auto“-Liste verschwinden lies.

            Ich frag mal meine Alfa-Familienwerkstatt … wobei ich solche Sachen lieber von einem Karosseriefachmann machen lasse.

  • schöner 9-5 dahinten ist das ein aero

    • Ist auch mal etwas anderes nicht nur Schwarz Silber oder Weiß

  • am nebelscheinwerfer ist doch chrom oder (typisches aero kennzeichen)

  • ELASKON ist die erste Wahl, hielt schon Trabbi und Wartburg über 40 Jahre am Überleben und da wurde nichts verzinkt !

Kommentare sind geschlossen.