SAAB News. Bestellsystem für Schweden online.

Heute um 14:00 Uhr ging das Internetbestellsystem für Neufahrzeuge online. Schwedische Kunden können damit eine Saab 9-3 Aero Limousine bestellen. Das Paket, welches NEVS rund um den 9-3 geschnürt hat, klingt überzeugend und ist ein möglicher Ausblick auf das, was uns in Zukunft erwarten könnte.

Saab 9-3 Modelljahr 2104
Saab 9-3 Modelljahr 2104

Denn zum Neuwagen gibt es eine Garantie für drei Jahre, drei Jahre Wartung bis 90.000 Kilometer, zwei Jahre “Road Assistance” und einen zusätzlichen Winterreifensatz auf Alufelgen. Der Service für die Fahrzeuge erfolgt über die Saab Händler in Schweden. Preislich liegt der 220 PS Aero mit 6-Gang Handschaltung bei 279.000 Kronen, die Version mit 6-Gang Automatik kostet 10.000 Kronen mehr. Umgerechnet sind es ungefähr 31.300,00 € für ein sehr gut ausgestattetes Fahrzeug mit überzeugendem Servicepaket.

[sam id=”7″ codes=”true”]

Da in Schweden der Mehrwertsteuersatz (MOMS) mit 25 % höher als bei uns liegt, wäre der Saab in Deutschland günstiger zu haben. Bei einem Nettopreis von 25.040,00 € zuzüglich Mwst läge der Deutschland-Preis bei 29.797.60 €. Rein theoretisch natürlich. Denn bestellen können nur Kunden mit Wohnsitz in Schweden.

Aber unter 30.000,00 € für einen neuen Saab mit sehr guter Ausstattung im Aero Trim, wahlweise in Schwarz- oder Silber Metallic . Als Zuckerl oben drauf noch die Werksabholung, die persönliche Betreuung durch einen Mitarbeiter von NEVS und die Führung durch das Saab Museum. Ein guter Start, würde ich sagen.

Probefahrten werden ab Januar möglich sein, direkt in Trollhättan. Denn noch hat kein Kunde und kein Motorjournalist die Neuauflage getestet.

Text: tom@saabblog.net

Bild: National Electric Vehicle Sweden AB

24 thoughts on “SAAB News. Bestellsystem für Schweden online.

  • Absolut auf den Punkt gebracht!!! Genau so ist es!

  • Man kann das 150er System austauschen gegen ein Nachrüstsystem mit z.B Touchscreennavi. Sieht so aus als will man hier auch den Bestand verbrauchen und ev gibt es ja mit dem “Update” auch hier was neues ( die Antenne ist es ja schon)?
    Ganz super wäre es wenn das System dann rückwärtskompatibel wäre und ein Zeitsignal für Standheizungen liefern würde, aber NEVS schaut ja nach vorne.

  • Der Preis scheint heiss zu sein….ein sehr gutes Signal für die Fans der Marke! Und die erste Prduktionswoche schon verkauft, ein irrer Auftakt! Gratulation nach Schweden! Wenn im nächsten Jahr die hiesigen Händler mit eingebunden werden und emotionale Events mit SAAB durchführen, wird die Bestellrate weiter in die Höhe gehen….

  • Bei Henry Ford gab es beim T-Modell nur eine… Also doch verdammen fortschrittliche!

  • Finanzierung, Leasing etc. fehlt alles im Moment. Ist wieder mal Geduld gefragt, aber es geht schon mal erkennbar nach vorne. Probefahrten in Trollhättan sind ab Mitte Januar möglich.

  • Mir scheint, hier werden einige doch sehr übermütig… SAAB hat grade vor einer Woche die Produktion mit einer _Kleinserie_ wiederaufgenommen. Von Sondereditionen, einer 16-Bit-Farbpalette (;)) oder ähnlichem können wir dann ab dem nächsten Jahr reden, wenn der Betrieb wieder richtig aufgenommen wird. Zum “vollwertigen” Hersteller fehlen zunächst mal noch ganz einfache, grundlegende Sachen, wie ein Händlernetz, Finanzierungspartner (Ich nehme an, bisher muss man bar zahlen oder privat eine Finanzierung aufstellen), ein Werkstattnetz außerhalb von Schweden, etc. Das sind Dinge, die jetzt zunächst mal wichtiger sind.

  • Danke für diesen guten,ehrlichen und tollen Kommentar. Genau so soll es sein. GlG – Klaus.

  • Es ist schon unglaublich, dass Saab nun wieder da ist und wir uns alle freuen. Aber fällt niemand auf das der Grill der Haube zu dem in der Schürze überhaupt nicht passt ?
    Das sieht aus als ob da Reste von Saab mit Gittern von Hirsch kombiniert wurden, Querlammellen und Rechtecke …
    Offen gesagt 10 Bestellungen alle Achtung, die erste Wochenproduktion weg … wenn das so weitergeht, bekommen die Chinesen keine Autos :-))

  • Lieber saab_owl !

    Vielen herzlichen Dank für die schnelle Hilfe! Die Ausstattung scheint,soweit ich schwedisch verstehe,ziemlich komplett zu sein,das einzige was ich vermisse ist ein navigationssystem,das man nicht mal gegen Aufpreis erwerben kann. Oder liege ich da falsch?

  • Die erste Ausbeute zwischen dem Verkaufsstart (14.00 Uhr) und 15.30 Uhr : 10 Bestellungen.

  • Das muss spätestens beim CV anders werden. Wie wäre es mit speziellen ltd. Editions in Sonderfarben, Skyblue / Yellow / Red

  • ………….. bin bei acht Jahren und 200.000 km, etwas Tempo wäre schon gut!

  • Das schöne bei Saab und den Besitzern/in eines Saabs ist doch, dass es uns einen Dreck interessiert was andere sagen!! Und das macht es aus! Losgelöst von einer Massenmeinung genießen wir unsere Autos und müssen dafür keine Millionäre sein, toll!!

  • Ja, bunter sollte er ruhig werden ab dem Update. Jetzt kann man noch verstehen, daß man nicht zuviel Lacksorten anrühren will für die Kleinserie. Neben rot wären doch auch die schwedischen Nationalfarben ganz gut. Wenn man heute auf die Parkplätze schaut ist es doch meist ein gräulicher Einheitsbrei.

  • Leider nur 2 Farben – wie langweilig! Wo ist mein laserrot geblieben?!?!??!?!

  • Na ja, nach China könnte man das Auto auf dem Afghanischen Markt präsentieren, wo es auch als neues Modell wahrgenommen wäre usw. Auf diese Art und Weise könnte es vielleicht bis zum angegebenen Zeitpunkt weitergebaut werden…;-).
    Spaß beiseite,den Preis finde ich in Ordnung,nur Schade,dass ich nicht verstehe was da alles an Ausstattung drin steckt…. Vielleicht kann da uns Tom weiterhelfen?

  • Um so älter , desto wertvoller . Wie alter Wein .

  • Es erinnert so etwas an die Anfänge von Saab, als man feststellte dass Schweden doch gerne reisen… Man wird das wohl auch in Trollhättan so sehen und in den kommenden Monaten ein Servicenetz über Europa legen.

  • Moin.
    Abwarten was die Presse für Killerargumente findet….wahrscheinlich setzen die dort ein, wo sie bei den letzten Saab-Neuwagentest aufgehört haben…

  • Klingt doch alles sehr, sehr gut für den Anfang! Weiter so, meiner ist schon über 4 Jahre alt, da muss bald ein Neuer her!

  • Naja, Service nur bei Werkstätten in Schweden kann schon problematisch sein – aber da man im Moment ohnehin nicht auf die Masse der Käuferschaft zielt und sich auch nur auf den schwedischen Markt konzentriert, geht das mal in Ordnung.

    Ich freue mich nur schon wieder auf Killerargumente in den Tests, so à la “Wer über 1,95 groß ist, wird auf der Rückbank nicht viel Freude haben.”

  • Ein sehr guter Start würde ich sagen – nur beim Bild-Text sind 90 Jahre Bauzeit vorgesehen……

Kommentare sind geschlossen.