SAAB News. Weitere Personalentscheidungen bei NEVS.

Zum Wochenende gibt es gute Nachrichten aus Schweden. Es geht erkennbar voran, NEVS-Saab konnte weitere, wichtige Stellen mit ehemaligen Saab Mitarbeitern neu besetzen. Stig Nodin, bis 2007 bei Saab Automobile AB tätig, kommt zurück in die Stallbacka und wird neuer technischer Direktor bei NEVS-Saab.

Gute Nachrichten von NEVS-SAAB
Gute Nachrichten von NEVS-SAAB

Damit begleitet er die gleiche Position wie vor seinem Weggang zu Iveco, mit dem Unterschied, dass sein Arbeitgeber jetzt den Namen NEVS trägt. Kjell ac Bergström, Saab Urgestein und ehemaliger Saab Powertrain Chef, seit der Insolvenz der Automobile AB bei NEVS als technischer Direktor tätig, wird zukünftig als Senior Berater verantwortlich für den Bereich Powertrain bleiben.

Stig Nodins erste Aufgabe wird der Aufbau  der Organisationsstruktur für technologische Entwicklung bei NEVS sein, bisher kauft man Wissen vorwiegend von externen Beratern ein. In früheren Zeiten hatte Saab eine starke Entwicklungsabteilung, und sehr viele Innovationen für GM kamen aus Schweden. Interessant wird es sein zu beobachten, wie stark sich diese Abteilung entwickeln wird und wieviel man in Zukunft im eigenen Haus konstruieren wird. Denn NEVS-Saab ist bisher eine sehr schlanke Organisation mir sehr vielen externen Beratern.

Auch Göran Fredriksson, er kehrte Saab 2006 den Rücken, ist zurück in Trollhättan. Er arbeitete bei Saab Automobile im Bereich Marketing und ist jetzt der neue Manager Customer Relations bei NEVS.

Die Reihen füllen sich und immer mehr ehemalige Saab Manager kommen “nach Hause”. Gute Nachrichten und ein gutes Gefühl für uns. Denn mit den Mitarbeitern kommt auch die Garantie, dass der Saab Spirit in Trollhättan weiterleben wird.

Und es gibt noch mehr gute Neuigkeiten, diesmal aus Nyköping. Orio AB, vorher Saab Automobile Parts AB, ist weiterhin Teil der spannenden Saab Story. Orio wird für NEVS die Distribution von Teilen für die neuen Produkte aus Trollhättan übernehmen und so weiterhin Logistik-Dienstleister für unsere Marke bleiben. Gut zu hören ! Manchmal ändert sich eben nur der Name!

Text: tom@saabblog.net

 

5 thoughts on “SAAB News. Weitere Personalentscheidungen bei NEVS.

  • blank

    @ Manfred: Glaubst Du nicht, dass man, wenn man mit Saab etwas reissen will, ein moderneres Triebwerk braucht? Der 2.2 ist doch etwas in die Jahre gekommen und hat das Laufverhalten eines Traktormotors. Außerdem wird es sicher mit EURO 5 oder gar EURO 6 schwierig. Gegen den 2.0 TTiD aus dem 9-5NG hätte dagegen sicher niemand etwas einzuwenden

  • blank

    verständlicherweise wurde die doch sehr lebhaften Blogs zu “Benzinmotoren von GM vom 20.11.13 abgebrochen, weil das Thema von Einzelnen doch verfehlt wurde.

    Aber zurück zu den verschiedenen Meinungen welcher Motor zum Zuge kommen sollte, darf ich auf meinen Blog vom 16.11.2013 unter “Die Saga geht weiter …” hinweisen.

    Ich bin der Meinung, daß man – auch Franken Troll – erwähnt hat, daß man zumindest beim Diesel-
    Motor auf den 2.2. TiD von Opel – erzeugt in Köln – zurückgreifen sollte. Diese Maschine ist sicher
    von einer langen Lebendauer – mit 2.2 Hubraum und “nur” 125 PS bzw 98 Kw ausgestattet. Ist trotzdem sehr durchzugsfähig, was mich immer wieder überrascht. Vielleicht nicht ganz so sparsam dafür, meine Meinung welche jedoch noch nicht belegt ist, wenig reparaturanfällig sein könnte.
    Und damit den etwar höheren Mehrverbrauch sicher wettmacht.

  • blank

    Alles wird gut! Und was noch nicht gut ist, ist auch noch nicht zu Ende!
    Erfreulich, daß Ex-SAABianer wieder mit an Bord sind und an der Geschichte mit weiter schreiben! Der Spirit SAAB lebt (in Trollhättan) tatsächlich (weiter)! SUPER!!!! Ich freu´mich auf die nächste Woche!

  • blank

    Die Hoffnung stirbt immer zu letzt – Alles wird gut !

  • blank

    Sehr gute Nachrichten zu Wochenende. Da kann ja nächste woche die Produktion beginnen.

Kommentare sind geschlossen.