Saab News. Preproduction started.

Update: 15:55

Das erste offizielle “Preproduction Car” ist heute von den Bändern in Trollhättan gelaufen. Für die Marke Saab beginnt damit ein neuer Abschnitt unter der Regie von NEVS. Es ist ein erster Schritt !  Weitere müssen folgen. Das gebaute Fahrzeug ist ein Saab 9-3 im Griffin Outfit, so wie wir es bisher kannten.

Ein Update soll lediglich unter der Haube stattgefunden haben und auch das überarbeitete Interieur ist noch nicht verbaut. Hmm. Nun ja. Fahrzeug Nummer 1 ist gebaut, nicht mehr, nicht weniger. Bilder gibt es bei den Freunden von Saabsunited.

Text: tom@saabblog.net

44 thoughts on “Saab News. Preproduction started.

  • Alles in allem erstmal positiv! Drücke die Daumen!!!

  • Eigentlich ein Grund zum Feiern, anderseits schon ein beklemmender Eindruck, die leere Montagehalle mit dem einen Auto zu sehen.. Hatte in besseren SAAB Zeiten mehrmals die Gelegenheit das lebendige Werk in Aktion zu sehen, das hat schon fasziniert.Das automobile Leben in den Hallen fehlt. Aber egal, BLICK NACH VORNE !!!

  • Riesenrummel kann mit den aufgefrischten Modellen zwar noch nicht gemacht werden (aus diesem Grunde wird sich NEVS derzeit auch noch etwas im Marketinmg zurückhalten) – dennoch gibt es Grund zur Freude und mit der nächsten Vorstellung (PHOENIX-Modellreihe) dürfte auch die Werbetrommel wesentlich mehr Sinn machen!

  • Der “neue” NEVS-SAAB bleibt auch im Jahr 2013 eine optische Sahneschnitte….klar, elegant, sportlich! Mit Motoren, die in die jetzige Zeit passen sollten da doch neue Fan´s zu finden sein! SAAB bewegt sich…

  • Allen Unkenrufen zum Trotz…ich bin schwer begeistert das neue Saabs gebaut werden (endlich)!
    Für mich ist das heute ein Feiertag…und heute Abend ein extra Bierchen auf die Zukunft von Saab!
    Mögen ihre Blechkleider niemals rosten!

  • Immerhin die Autobild hat die Nachricht auch schon publiziert, sonst herrscht allerdings Schweigen im Blätterwald. Hoffen wir das sich das noch ändert und das die “Journalisten” dann korrekt recherchiert berichten.

    • Ebenso in Schweden. Auch dort herscht Schweigen. Leider macht man es den Journalisten nicht leicht. Die Pressemeldung ist nur auf der NEVS Seite zu finden, wurde nicht verschickt. Pressefotos gibt es auch keine, die Informationspolitik gibt mal wieder Rätsel auf. Es kann nur besser werden.

      • Tom, genauso wie alle anderen Hersteller, wenn man sich bei deren Newsfeed anmeldet kriegt man die Pressemeldungen. Ich habe die bekomen 😉

        • Was so nicht korrekt ist. NEVS hatte zwischenzeitlich das Verteilerportal gewechselt. Alle frühen Registrierungen wurden dabei nicht übernommen und nicht nur wir blieben ohne Pressemeldung. Das zum Thema Pressearbeit.

  • Einfach super, das es mit dem ersten Saab schon mal geklappt hat.
    Größte Anstrengungen sollten jetzt in den Vertrieb gesetzt werden. Wie soll weiter produziert werden,
    wenn kein Kunde weiss wo man bestellen kann und die Nachfrage aus bleibt?
    Hab noch 7 Monate bevor ich einen neuen bestellen kann -hoffe nur das die Zeit reicht…

  • @Tom

    Ja das mit der Geduld das Kennen wir 🙂
    Aber der Blog macht die wartezeit mehr als Erträglich.

    Ich verlasse mich ganz auf euch was die Infos und News aus Schweden angeht.

  • Also wenn ich mir die Bilder angucke frage ich mich wer die Autos gebaut hat und von welcher Fertigungstiefe an, von der Metallpresse, Lackieranlage oder einfach nur Montage …
    Nun ich finde das ohne laufende Maschinen eine komische Nummer, das einzige was ich gut finde ist das NEVS verstanden hat auf die Community zugehen zu müssen

    • Presse und Lackierung ist doch da im Werk? Die Parts macht doch da auch Teile, gelle?!

      • Genau und das alles haben die angeworfen oder eben nicht … einfach nur ein Auto rausrollen, bin skeptisch

        • Ich glaube nicht, dass sie da was anwerfen mussten, da die Parts ja eh produziert. Sprich entweder lief die Anlage eh gerade oder die Teile sind relativ jung aus der Produktion. So denk ich mal…

          Frage ist eher, und so scheint es sich ja zu lesen, was unten drunter steckt… Sollen ja wohl keine GM Teile mehr dran sein!?

  • Moin,

    heißt das den nun das die Zulieferer zu 100% dabei sind ?
    Sollten doch noch einige fehlen.

  • Danke Tom für die Info was mit den Vorserien Autos passiert.
    Jetzt kann es nurnoch Vorwärts gehen.

    Ich bin mal Gespant wie sich das mit dem Händlernetz entwickeln wird.
    Weil der Örtliche Opel Händler wird wohl kaum wieder SAAB aufnehem weils ja nicht mehr zu GM gehört.

    Gibts da schon neues zu?

    • Von der Frage des Vertriebsnetzes ist man noch sehr weit entfernt. Ich denke das wird noch einige Wochen oder Monate dauern bis es da konkrete Aussagen gibt. Da hilft wirklich nur Geduld. Kennen wir ja 😉

  • Was mich interessieren würde wie nah der heute vom Band gelaufene 9-3 an der Serien ist. Was ist zb mit der geänderten Front wegen Fußgängerschutz? Ich denke hier wird im Moment noch der alte Gebaut. Aber am wichtigsten ist das etwas gebaut wird und es Lebenszeichen gibt.

    • Der heutige 9-3 ist ein “alter” Griffin, so wie NEVS etliche in Trollhättan auf der Strasse hat. Die Motorhaube mit Fussgängerschutz hat er noch nicht, muss aber bei der neuen Version vorhanden sein. Die neue NEVS Version, die wir hoffentlich bald sehen werden, ist ein Facelift mit Änderungen im Innenraum und soll vom Aussendesign nahe am Griffin sein.

  • Wenn etwas genauer hinter die Felgen schaut sieht das etwas merkwürdig aus, oder?
    Scheibenbremsen sind das nicht. Hat der Wagen Elektroantrieb??!!

    • Das sind schon normale Scheibenbremsen. Da sind Schutzabdeckungen drauf, wie halt ein Auto vom Band kommt. Der Kunde sieht so etwas im Normalfall nicht.

    • Das ist nur Für den Transport drauf. Ist eine Schutzkappe aus Plaste. Sieht man bei fast jedem Neuwagen.

  • Was mir an den weiteren Bildern auffällt: Keine Ice-Block-Design SW mehr, oder? Also wieder die von vor dem my12?

      • Na vor allem der Kühlergrill Schürze Wabe a la Hirsch und oben normale Serie, na hoffen wir mal das ist kein Vorbote chinesischen Einflusses

        • Das ist doch alles das, was schon am my12/griffin Modell verbaut war, sieht in echt ganz gut aus. Den Grill hab ich auch dran. Schickes Ding!

  • Ein schöner Tag für alle Saabfans!Der erste Schritt ist getan. Jetzt heißt es abwarten, was danach kommt.
    Wichtig ist erst einmal, daß die GM Probleme gelöst zu sein scheinen.Interessant wird noch die Motorfrage.

  • Es ist schön das überhaupt Autos vom Band rollen.
    Wieviele Autos der Vorprodfuktion werden den vom Band laufen und wofüer werden die Verwendet?

    • Die Fahrzeuge bleiben normalerweise im Eigentum des Herstellers und werden von Mitarbeitern oder ausgewählten Kunden gefahren um Equipment zu testen. Vor dem Start der Serie gehen sie an das Werk zurück und werden verschrottet. Wie viele Fahrzeuge geplant sind ist aktuell nicht bekannt.

      • Wo muss man sich denn da bewerben, um ausgewählter Kunde zu werden? 🙂 Ich würde auch nach Trollhättan laufen, um den Wagen abzuholen 😉

  • Die ersten 3 Bilder auf SU waren nun wirklich nicht glücklich gewählt! Wenn man sich die Bildergalerie anschaut die jetzt auf SU sind, nehme ich den letzten Teil meines eben geschriebenen Kommentars zurück! NEVS holt euch einen Marketingexperten, dass Potenzial ist da!!! Sowohl in Trollhättan wie im Rest der Welt!!

  • Steht doch bei Saabsunited, eine Vorproduktion, um die Fertigungsstrasse auszutesten, noch nicht der gefaceliftete 9-3, also bitt jetzt mal nicht in Panik ausbrechen…

  • Frage mich nur, warum man von YS3 auf YTN gewechselt hat…!?

    • NEVS ist ein neuer Hersteller, YS3 war Saab Automobile AB.

  • Konnte nicht jemand die Haube öffnen? 😉

  • Die Kommentare sind wieder mal typisch deutsch, alles nur Bedenkenträger – deshalb klappt auch nichts mehr in Deutschland, weil alle immer nur Bedenken haben. Gegen Fortschritt in Deutschland ist NEVS doch schnell.
    Sicher ist es nicht der große Durchbruch, aber es ist zumindest mal ein ANFANG, an dem weitergearbeitet werden kann, oder glaubt Ihr NEVS baut das Auto nur aus Spaß?

    Ich habe noch ausreichend Geduld, unsere Autos sind sehr langlebig und das in den letzten Tagen angesprochene “Backup” habe ich rechtzeitig besorgt !

    Ruhe bewahren,
    Gruß Gerd

    • Ich finde es einfach klasse, überhaupt einen neu gebauten SAAB zu sehen. Man darf nicht vergessen, wie viel Zeit und Arbeit dahintersteckt, nach der uns allen bekannten Vorgeschichte wieder eine Produktion auf die Beine zu stellen. Ich drücke fest die Daumen!

  • In der Tat lässt sich äußerlich nicht viel neues erkennen, gegenüber des Griffin. Was mich nicht im geringsten stört! Hält die Aktualität meines 2008ers. Den ich nach wie vor sehr schön finde! Wichtig finde ich die Technik und die Innenausstattung! Da bin ich gespannt!! Die Bilder geben so den Eindruck, als ob man selbst überrascht ist das da ein neuer Wagen steht :-))! Ich freue mich darüber das überhaupt etwas gebaut wird!!!!!

  • Die haben einfach einen 2011er 9-3 mit neuen Logos bestückt und wollen der Welt jetzt erzählen, dass Saab wieder Autos baut.
    Verkauft werden die dann bei VW weil NEVS noch keine eigenes Händlernetz hat und viele ehemalige Saabvertretungen keine Lust auf ein erneutes Abenteuer haben 😉

  • Ich hoffe und wünsche das Beste für SAAB/NEVS.

    Euphorie stellt sich bei mir angesichts dieser Bilder und Meldungen aber noch längst nicht ein.

    Wie auch? Wo sind die jubelnden Mitarbeiter? Wo sind überhaupt die Mitarbeiter? Ganz merkwürdige Atmosphäre für einen so denkwürdigen Moment, die da aus den traurigen Bildern schwappt …

    WAS ist das denn? Ich kapier ‘s nicht …

  • Ich wünsche NEVS alles Gute und viel Glück! Ich hoffe dass diesem Auto viele weitere lange Jahre folgen werden,aber vor allem dass diese auch ihre Käufer finden! Toi-toi-toi!

  • toi, toi, toi, allein mir fehlt der glaube. ….

  • Na da bin ich mal gespannt und hoffe das Beste! 😎

Kommentare sind geschlossen.