SAAB Tag: Blogger unterwegs und eigentlich nichts Neues…

Es ist entschieden zu warm und kein Saab Turbo Wetter. Im Rhein-Main-Gebiet hat es 32 Grad, und in Bamberg, wo ich heute mit meinem Saab Turbo X war, ist es auch nicht kühler. Der Saab bekam neue Zündspulen, und durch Zufall stand auch der Turbo X von Adrian beim Saab Zentrum Bamberg in der Werkstatt. Auch sein Saab bekommt, unter anderem, neue Zündspulen.

Adrian hat den optischen Turbo X Gedanken „Black is back“ konsequent bis zum Ende durchdacht. Sein „Darth Vader Turbo X“ ist jetzt fast komplett dunkel gehalten, auch im Innenraum. Die kleinen Chromringe an den Belüftungsdüsen sind verschwunden, und auch der silberne Einsatz des Automatikhebels ist getönt. Sieht cool aus und Bilder zu Adrians Turbo X gibt es bei Saab-Cars.de. Adrian, war toll Dich zu treffen!

Das Saab Zentrum Bamberg ist ein Familienbetrieb und ein traditioneller Saab Partner. Der Saab Spirit lebt und die Kundenbindung ist persönlicher als sonstwo. Zu Mittag wurde für Mitarbeiter und Familie der Grill angeheizt und auch der Blogger fuhr nicht hungrig zurück nach Norden. Danke nach Bamberg für so viel Gastfreundschaft !

Unser Turbo X läuft jetzt wieder so, wie er laufen sollte, und der Heimflug, teilweise über die Landstrasse, war ein typisches Saab-Vergnügen. Souveränes Überholen auf der Landstrasse, eine Saab Domäne, macht richtig Spass! Jetzt sind wir bereit für das Internationale Saab Treffen in Spa!

Erinnern wir uns an die Felgen-Aktion der Saab Parts AB? Die Aktion war ein so toller Erfolg, dass mittlerweile viele Felgentypen nicht mehr lieferbar sind, oder nur zum regulären Preis. Die Aktionsbestände sind geschmolzen wie der Schnee im Sommer, bei der begehrten Alu 88 Felge ist die komplette Aktionsware verkauft. Wer noch Felgen sucht, sollte mit seinem Saab Partner reden, denn nur der kann nachschauen, was lieferbar ist oder nicht. Es gibt, was in den letzten Tagen immer wieder gefragt wurde, keine Preisliste – die Preisgestaltung liegt bei den Händlern. Und der Blogger hat auch keinen Einblick, was in Nyköping am Lager ist und was nicht.

Noch der unvermeidbare Blick nach Schweden. Wer hat Wetten darauf abgeschlossen, dass NEVS seinen Deal pünktlich abschließt? Ich habe nicht darauf gewettet und so ist es auch. Die örtliche Zeitung, die TTELA, berichtet, dass sich der Abschluss verzögert und die Übernahme der Saab Vermögenswerte irgendwann im August, eventuell sogar erst im September, stattfinden soll. Schwedisch Freunde hatten bislang so oder so keinen Cent auf NEVS gegeben, und der September steht dort schon lange als der Monat der Entscheidung fest. Also nichts ist passiert, und eine Überraschung war es schon mal gar nicht.

Text: tom@saabblog.net

 

7 Gedanken zu „SAAB Tag: Blogger unterwegs und eigentlich nichts Neues…

  • Hallo Tom,

    auf einem anderen Blog (SAAB- und MG/Rover-Blog) schreibt so ein „Alleswisser“ davon, dass kein anderer Investor mehr Gehör findet – auch wenn es mit NEVS nicht klappen sollte.

    Dies verunsichert etwas – obwohl dies ja letztendlich dann überhaupt keinen Sinn mehr machen würde. Ich gehe mal davon aus, dass es für die bisher wenig erfolgreichen Administratoren eine Hintertür gibt – durch die u. U. auch Eintritt für andere Interessenten bzw. Investoren möglich ist. So hatt ich Deine vagen Andeutungen eigentlich verstanden.

    Bitte gib uns eine kurze Zwischeninfo zu dieser Thematik.

    Viele Grüße aus der Hansestadt Hamburg

    • Lieber Joachim. Ich kenne das Statement dort und es ist, wie so vieles, einfach aus der lokalen Zeitung abgeschrieben. Ich versuche es mal so und ganz vorsichtig zu formulieren, denn jeder liest mit. Die Arbeit der Administratoren läuft in enger Ab- und Übereinstimmung mit ehemaligen Saab Führungskräften. Es gibt keine Kritik von dort, im Gegenteil. In den letzten Tagen habe ich wiederholt nur positive Dinge und Zustimmung gehört. Die Dinge sind weiter als es scheint. Das sind keine Zeitungsmeldungen, sondern Ersthand Informationen. Es gibt auch keine Hintertür, für neue Investoren ist es so oder so zu spät, denn die Sache ist weitestgehend gelaufen und unumkehrbar. Mache die Sache der Saab Zukunft nicht an NEVS fest, die interessanten Dinge passieren anderswo. Ich hoffe Du verstehst… 😉

  • Welchen ehemaligen Führungskäften?
    Die, die Über den Teich sitzen, und die Weisung raushauten, es darf von SAAB nichts bleiben?
    Dann hätte die Administratoren(Liquidatoren) erfolgreich Arbeit geleistet. 🙁
    Und genau so würde ich es auch vermuten.
    Der Rest der großen Autowelt hat kein Interresse daran, daß SAAB Phönix spielt.

    Meine 3 ct dazu
    Gunter

    • Damit hat es nichts zu tun. Saab, nicht GM.

      • re-born from jets?
        Aber vieleicht sollte man die Spekuliererei einfach mal eine Weile beseite legen solange viele Sachen nicht zusammenpassen und sich an dem erfreuen was man fährt. Und sich dann überraschen lassen wenn es tatsächlich doch noch etwas ganz neues saabiges gibt?

  • GM ist schon lange raus und hat jetzt genug damit zu tun OPEL zu beerdigen. SAAB bekommt einen kompletten Neustart wenn die Anwälte gut verhandelt haben. Wenn nicht, dann fährt der Phoenix in Indien oder in China vom Band und nicht in Schweden. So einfach ist es.

  • Hey Tom, die Freude war ganz auf meiner Seite… 😀

Kommentare sind geschlossen.