Saab Konkurs: Rachel Pang in Schweden

Um 12:00 Uhr ist Rachel Pang mit zwei weiteren Youngman Managern in Landvetter gelandet. Zur Zeit ist man im Saab 9-5 auf dem Weg nach Trollhättan. Für Mittwoch oder Donnerstag ist ein Treffen mit den Konkursverwaltern geplant. Dass Rachel Pang auf einem realistischen Weg ist, zeigen Ihre Aussagen am Flughafen.

“Der Wert von Saab steht und fällt mit den Saab Ingenieuren. Der Wert schwindet, sobald die Mitarbeiter die Firma verlassen, deshalb ist es nötig, so schnell wie möglich zu handeln.” So ist es.

Youngman hat bereits 60 Millionen Euro in Saab investiert und ist zu weiteren Investitionen bereit. Mehr zu den Youngman Plänen in Kürze.

Text: tom@saabblog.net

3 Gedanken zu „Saab Konkurs: Rachel Pang in Schweden

  • Ein “sehr gut” geht an Youngman.
    Ich finde es unglaublich wieviel man in diesem Blog mitbekommt wie Wirtschaft funktioniert mit allen Facetten: Stillstand der Bänder; Arbeiter, Steuern usw. werden Monate lang weiter bezahlt; mehrere Investoren die Geld pumpen ohne das die Produktion anläuft; Rücksichtslose GM Manager; eine Deutschland- und Europatour des 9-5 Sportcombi und 9-4X die überragend positiv von Fans und Neukunden angenommen wird; alles spannend bis zum Schluß. Und jetzt geht´s sogar spannend weiter. Ich finde den Verlauf seltsam, aber Hauptsache unsere Marke überlebt.
    Und natürlich alles Gute nach Trollhättan an alle Arbeiter, Angestellte und deren Familien und (trotzdem) ein schönes Weihnachtsfest…

  • Bei der Konkurrenz aus Göteborg und dem Rest Europas läuft vermutlich die Recruiting-Maschinerie auf vollen Touren. Von daher muss wirklich in Stunden oder Tagen gedacht werden.

    Ich hätte nicht gedacht, dass es weiter so spannend bleibt. Von der vollständigen Zerschlagung bis zur vollständigen Weiterführung ist alles denkbar. Vielleicht gibt es noch eine schöne Weihnachtsüberraschung?

    God Jul!

  • Die Hartnäckigkeit und Weitsicht von Pang sind beeindruckend! Hoffentlich bleibt sie dran! Saab 4ever.

Kommentare sind geschlossen.