Saab Lage: Ungeduld, Ungeduld, Ungeduld

Täglich bekomme ich Mails von Saab Fahrern und Saab Fans. Der Inhalt ? Ungeduld, Ungeduld und nochmal Ungeduld in gebündelter Form. Der eine möchte wissen wann die Produktion startet, der nächste fragt sich wann der Saab 9-4x nach Deutschland kommt und andere warten auf Ersatzteile.

Auch wollen potentielle Kunden mehr Fakten über den neuen Saab 9-5 Sportkombi, was mich freut, aber wo ich auch nicht mehr Daten habe, als die öffentlich publizierten.

Ich bin nicht Saab. Ich habe keinen direkten Einblick, weder in Trollhättan, noch sonst wo. Nein, ich stehe auch dort nicht auf der Gehaltsliste wie heute in einer Mail vermutet wurde. Auch die Frage nach den Lizenzgeldern aus China kann ich nicht beantworten. Ich helfe gerne und jederzeit – wenn ich kann. Und, ich bin genau so ungeduldig wie alle anderen auch.

Saab steckt mitten in der Rekonstruktionsphase. Das Sagen hat der Administrator des Gerichts, der arbeitet mit Hochdruck und Diskretion, gibt nicht alle Daten nach außen.

Mehrere Daten stehen auf unserem Fahrplan. Zur Mitte des Monats Oktober soll der Einstieg von Pang Da und Youngman geklärt sein. Das sind noch gut 9-10 Tage, der Zeitplan ist eng sehr ambitioniert. Steht der Einstieg, gibt die NDRC und die Nationale Schuldenverwaltung in Schweden dem Einstieg den Segen, dann ist vieles gewonnen.

In Trollhättan arbeitet man an der Verschlankung der Strukturen um Saab fit und profitabel zu machen. Auch dieser Plan muss bis zum Ende des Monats abgeschlossen sein.

Zum Monatsende steht die Gläubigerversammlung an. Die Gläubiger müssen dem Rekonstruktionsplan zustimmen und mit der Quote für die Verbindlichkeiten zufrieden sein. Saab strebt eine 100 % Begleichung aller Forderungen an. Kommt die Zustimmung der Gläubiger, dann kann Saab sehr schnell die Rekonstruktion verlassen und ohne gerichtlichen Administrator die Geschäfte fortführen.

Am 11. November findet dann die Hauptversammlung von Swedish Automobile statt. Der endgültige Einstieg der Chinesen sollte dann nur noch eine formelle Angelgenheit sein.

Das ist unser Fahrplan, das sind die Fakten. Mehr gibt es im Moment nicht, alles andere wäre Spekulation. Wir haben knappe 6 Wochen vor uns. Geht alles wie gewünscht, kommt Saab zurück auf den Markt. In dieser Zeit müssen wir – wie immer – Geduld haben. Oder wir suchen uns einen Zeitvertreib.

Wir könnten zum Saab Händler gehen, ein Hirsch Upgrade bestellen, eine Inspektion oder Winterreifen für unseren Saab. Oder wir machen es noch besser. So wie mein Freund Joachim, der vor einigen Jahren die Saab Gemeinde verlassen hat und zu einer Marke aus Norddeutschland gewechselt ist.

Joachim kommt jetzt zurück zur Marke und kauft (vielleicht – und ich drücke Dir die Daumen 😉 ) morgen einen Saab als Zweitwagen. Klingt gut, und ist eine Anregung für uns alle.

In diesem Sinne… 🙂

Text: tom@saabblog.net

7 Gedanken zu „Saab Lage: Ungeduld, Ungeduld, Ungeduld

  • …eine Idee zum Zeitvertreib, bei der alle mitspielen können, die sich einen SAAB bestellt haben und bei denen noch kein Liefertermin eingestellt ist. Das Spiel nennen wir mal ‚Schwedisches SAAB-Roulett‘, in Anlehnung an die Variante aus dem Osten. Haltet Eure Händler bei Laune, in dem Ihr die Wunschkonfiguration Eures SAABs jeden Tag ein bischen ändert. Mal einen anderen Motor hier, mal ein Extrazubehör da, mal die Wagenfarbe gewechselt. Irgendwann wird dann mal der Auftrag über Nacht gefixt, d.h. sobald ein Produktionsdatum feststeht, kann die Konfiguration nicht mehr geändert werden und Ihr werdet Euren Roulett- SAAB so erhalten, wie am Tag vorher verabredet. So wie russisches Roulett, mit mindestens ebenso viel Nervenkitzel, nur eben gänzlich ungefährlich.
    Nicht ganz ernst gemeint (armer Händler!), aber immerhin darstellbar :o). So viel zum Thema Zeitvertreib für ungeduldige…
    P.S.: ich warte auch schon voller Ungeduld!

  • Also, ich verstehe ja die Ungeduld, vor allem, wenn man sich auf das neue Auto freut, ganz klar. Aber ich muß sagen, daß wir doch ständig auf etwas warten müssen, und das schon seit Jahren. Euro-Rettung, Wirtschaftsaufschwung oder wieder -abschwung etc. Durch das ständige Warten fällt mir das mit Saab schon gar nicht mehr auf.

    Wenn es bei Euch anders ist, umso besser.

    Aber bei Projektarbeit, Produktentwicklung und Abstimmung mit Behörden und Prüforganisationen ist Warten Tagesgeschäft, und Ungeduld führt nur zu Gesundheitsbeschwerden…

  • Ich habe übrigens als Überbrückung des Wartens die Gartenarbeit und das Pflanzen von Obstbäumen entdeckt. Dadurch habe ich nun (notgedrungen) einen perfekten Garten und keinen Platz mehr für weitere Bäume, mit 20 Obstbäumen ist der Garten ausgeschöpft… Also begann ich Rosen zu pflanzen, da habe ich noch Platz…

  • wirklich, ich staune immer wieder, mit welchem Einsatz und „Credo“
    unser lieber TOM die „Krankengeschichte betreffend des schwerst angeschlagenen (erkälteten) SAAB-Unternehmens“ schreibt.
    Hoffen natürlich alle, dass seine Vision voll aufgeht und er dann auch von SAAB so richtig gefeiert und seine enorme Fleissarbeit entsprechend gewürdigt wird.

    DANKE und freundliche Grüsse aus der Schweiz

    Marc

  • Geduld haben ist doch eine ureigene schwedische Eigenschaft, sollten wir uns (in diesem Fall) dran orientieren.

    Ich denke bei dem Wort Geduld komischerweise immer an Tomte Tummetott von Astrid Lindgren; der bewacht einen schwedischen Hof im Winter und beruhigt die ungeduldigen Tiere: „Viele Sommer sah ich kommen und gehen. Geduld nur, Geduld! Der Frühling ist nah.“ Hoffen wir, dass der Frühling für SAAB auch bald da ist.

    Viele Grüße

    Püssel

    • Hallo Püssel,
      absolut genial deine Aussage und so treffend. Toll!!!

      Ich bin auch mit Tomte Tummetott groß geworden, bei mir war es der ewige nordbayrische Winter mit viel Schnee, der kein Ende nehmen wollte und mich meine Eltern immer daran erinnerten. Wir hatten auch immer Autos mit Frontantrieb, sonst wären wir da keinen Berg hinaufgekommen… Leider keinen Saab, war irgendwie nie im Fokus, erst als mein Vater mal in den 80ern das Saab-Werk besichtigte…

      LG P.

  • Ich finde es toll welche Geduld Tom mit uns Ungeduldigen hat! Danke Tom!!! Und wenn alles in positiven Bahnen läuft und alle wieder glücklich sein können, werden wir Tom das auch gern berichten! Liebe Grüße an alle die warten aus Berlin! Ilona

Kommentare sind geschlossen.