Saab News: Kommt die Finanzierungslösung heute ?

Update 10:22 / 11:42

Die Lage bei Saab ist nach wie vor ernst und auch gestern gab es bei den Halbjahreszahlen keine erlösende Nachricht. Dennoch denken wir und viele andere Quellen, wie die örtliche Zeitung in Trollhättan, dass heute oder morgen die erwartete Nachricht kommt.

Es scheint die Finanzierung über eine europäische Großbank anzustehen, welche die Bezahlung der Lieferanten und den Start der Produktion ermöglicht. Kreise berichten dass die Finazierung weit fortgeschritten ist, obwohl angesischts der aktuellen Finanzkrise man skeptisch sein könnte. Kommt die Finanzierung, dann kommt sie jetzt sehr schnell. Denn die Uhr tickt und morgen um 16.15 Uhr ist Deadline. Dann könnte die IF Metal Konkursantrag einreichen.

Victor Muller hat mit den Gewerkschaften, die in einem sehr engen Kontakt mit der Geschäftsleitung stehen verhandelt. Es wird am Freitag nicht zu einem Konkursantrag kommen. Saab bekommt mehr Zeit um die Brückenfinanzierung nach Hause zu bekommen.

Vermutlich würde Victor Muller vor einem Antrag auf Insolvenz einen Antrag auf Rekonstruktion stellen und sich so unter staatlichen Schutz flüchten. Eine der schlechteren Lösungen, denn die Kunden warten schon sehr lange – zu lange – auf bestellte Autos.

Liest man die Halbjahreszahlen, kommt man auf einen Punkt der merkwürdig ist. Der Spyker Verkauf an Antonov ist immer noch nicht abgeschlossen. Es geht um 30 Millionen €, die sich aktuell auf dem Saab Konto gut machen würden. Am 25 Februar wurde die Absichtserklärung zum Spyker Verkauf an Antonovs CCP Holding vereinbart. Passiert ist seit dem nichts.

Warum, das ist die Frage. Offen ist die nächsten 36 Stunden alles. In jede Richtung. Bewahren wir die Ruhe und warten wir ab. Wie immer.

Text: tom@saabblog.net

5 thoughts on “Saab News: Kommt die Finanzierungslösung heute ?

  • Es wird Zeit dass die Lösung kommt. Meine Nerven liegen mittlerweile blank. Soll ich in Zukunft irgendeinen Japaner fahren ? 🙁

    Leif

    • blank

      Hallo Leif!

      Wir wüßten auch nicht auf Anhieb auf welches Fabrikat wir im „Extrem-Fall“ umsteigen könnten – für eingefleischte SAAB-Fahrer ein riesiges Problem!

      Sicherheit, Schönheit, Leistung und viele andere spezielle SAAB-Pluspunkte findet man zumindest bei anderen Fabrikaten nicht so vereint wie bei unserer
      Lieblingsmarke – weit heran käme nach unserer Beurteilung eigentlich nur SUBARU (wäre aber auch nur „2. Wahl“).

      Viele Grüße aus Schleswig-Holstein
      Julie

      • blank

        Alfa eventuell.
        Komischerweise haben viele Ssabisti auch Alfisti-Blut in sich 🙂
        Naja, beides „away from the crowd“…

  • blank

    der aktienkurs eerholt sich inzwischen von den veröffentlichten zahlen deutlich und ist nur noch knapp unter den gestrigen kursen.
    ich bin sicher, dass wir morgen um diese zeit mehr wissen – hoffenbtlich die echte lösung!

Kommentare sind geschlossen.