Menschen die an die Saab Zukunft glauben: Erik Paulsson

Mats und Erik Paulsson
Mats und Erik Paulsson

Die Saab Story geht weiter, denn Saab hat auch in Schweden Freunde mit einem starken Interesse am Überleben des Autobauers. Es wäre kurzsichtig Saab auf chinesische Investoren und auf Victor Muller zu reduzieren.

Einer, der am Fortbestehen von Saab interressiert ist, ist Erik Paulsson. Paulsson dominiert unter anderem die Brinova Fastigheter AB und PEAB, sein Bruder Mats ist Eigentümer von Skistar. Dazu kommen Hotelanlagen und weitere Investitionen.

Er ist einer der Männer hinter den Swedish Open, durch Erik Paulsson kam auch Saab mit auf die Liste der Sponsoren.

Erik Paulsson gehört zu der Investorengruppe die das Saab Werksgelände gekauft hat. Er glaubt an das Fortbestehen des Autobauers in Trollhättan, fährt selbst einen Saab. Keinen BMW, wie Herr Reinfeldt.

Paulsson hofft, dass Saab das Geld bereitstellen kann um die Produktion erneut zu starten. Sollte es wirklich mit dem Autobauer zum allerschlimmsten kommen, so will er dennoch auch für die Zukunft den Automobilbau am Standort Trollhättan sichern.

Wenn wir nicht Autos bauen, so Paulsson, können wir Ersatzteile herstellen. Saab hat viele gut ausgebildete Ingenieure und Entwickler. Es gibt Entwicklerbeziehungen mit anderen Partnern.

Victor Muller, der in Schweden umstritten ist, hält er für einen Vollblutunternehmer. Auch die Paulsson Brüder sind in Schweden nicht unumstritten. Im Zusammenhang mit dem Neubau eines Stadions in Solna soll Erik Paulsson zu weit gegangen sein. Am 8. Juni erhob die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Bestechung.

Liest man die Interviews von Paulsson in der schwedischen Presse, dann klingt zu einem Stück ein gesunder, schwedischer Partiotismus durch. Es geht den Brüdern auch darum Arbeitsplätze in Schweden zu sichern, auch dann wenn es einmal schwierig wird.

Erik Paulsson und sein Bruder Mats haben in Trollhättan investiert. Die Göteborger Zeitung Dagens Industri fragte ob sich die Akrionäre von PEAB und Brinova nun Sorgen um das Geld machen müssen. War es eine Investiton mit Herz oder mit Verstand ?

Mit beidem, antwortet Erik Paulsson, mit Herz und Verstand.

Text: tom@saabblog.net

Bild: PEAB