Saab Turbo X – willkommen im High Mileage Club!

Der Saab Turbo X hat ohne Zweifel Geschichte geschrieben. Bei seinem Erscheinen war er der bis dahin stärkste Saab aller Zeiten und weltweit das erste Fahrzeug, das über eine Haldex Kupplung der 4. Generation verfügte. Ob er der erste Allrad-Saab war, bleibt hingegen Auslegungssache.

Denn zuvor gab es den 9-2x und den 9-7x, die allerdings adoptiert und nicht aus schwedischer Fertigung waren. Bis zu dem Debüt des 9–5 NG war der Turbo X das stärkste Serienfahrzeug im Angebot, das fahraktivste ist es heute noch. Aber ist ein Turbo X auch ein Langzeitauto, gut für besonders viele Kilometer?

Unser neuester Zugang im High Mileage Club bestätigt diese Vermutung.

Saab Turbo X - willkommen in Saab High Mileage Club
Saab Turbo X – willkommen in Saab High Mileage Club

Saab Turbo X – willkommen im High Mileage Club!

Generell hat der Turbo X den Ruf, eine Diva zu sein. Die Behauptung ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Denn die Haldex Kupplung verlangt regelmäßig nach Wartung und im Serientrim ist der Antriebsstrang nahe am leistungsmäßigen Limit. Er fordert entsprechend Aufmerksamkeit und einen sensiblen Umgang.

Achtet man darauf, dann ist der Turbo X zwar immer noch kein Fahrzeug für den kleinen Geldbeutel, aber ein zuverlässiges. Unser aktueller Zugang kommt aus dem Modelljahr 2008 und ist eine fast komplett ausgestattete Limousine. Natürlich ist auch dieser Saab schwarz, alle Turbo X wurden in Jet-Black-metallic (Farbcode 298) lackiert. Im Innenraum sorgt Semi-Anilin Leder für ein hochwertiges Ambiente.

Fast 275.000 Kilometer meldet die Anzeige
Fast 275.000 Kilometer meldet die Anzeige

Eine 6-Gang-Automatik gibt die Kraft an alle Räder ab, welche die Haldex Kupplung und das eLSD Differenzial variabel und nach Bedarf verteilen. Das Fahrverhalten ist entsprechend eindrucksvoll, der Saab kann Heck- und Frontantriebscharakteristik gleichermaßen gut und seine Paradedisziplin ist der Vortrieb bei Schnee und Eis.

Es ist schier unglaublich, wie der Turbo X auf vereisten Wegen Traktion generiert, er ist ein beeindruckendes Beispiel schwedischer Ingenieurskunst, immer noch. Auch nach vielen Jahren.

Turbo X Uhr - schwer zu bekommen und begehrt
Turbo X Uhr – schwer zu bekommen und begehrt

Mittlerweile ist der TX fast 275.000 Kilometer gefahren, er ist immer noch bei bester Gesundheit, und Besitzer Pierre sagt, dass ihm der Turbo X einen enormen Spaß bereitet. Dass dazu auch eine Uhr gehört, die Saab in kleiner Auflage unter die Kunden brachte, passt zur Geschichte dazu und rundet das perfekte Bild von Turbo X, Leidenschaft und Freude ab.

Die Ehrenurkunde und den 250.000 Kilometer Sticker versenden wir gerne an Eigentümer Pierre. Wir sehen den Turbo X bitte bei Kilometerstand 500.000 wieder.

Die Auszeichnungen des Saab High Mileage Clubs verleihen wir bei Kilometerstand 250.000, 500.000, 750.000 und bei der erreichten Million. Die Sticker in hochwertiger Metall-Optik, mit dem traditionellen Flugzeug-Symbol, werden zusätzlich durch eine Urkunde mit dem jeweiligen Kilometerstand ergänzt.

250.000 Kilometer - der Sticker
250.000 Kilometer – der Sticker

Alle Fahrzeuge verewigen wir außerdem in der Club-Galerie (Link).

Die Aufnahme in den Kreis der hohen Kilometerzahlen ist für alle Aero X Club Mitglieder auch weiterhin kostenfrei. Sie kann einfach online beantragt werden (Link). Wir benötigen dafür lediglich ein hochauflösendes Bild des Fahrzeugs, ein Foto des Kilometerstands und die VIN des betreffenden Fahrzeugs. Mehr ist nicht nötig.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, denn jeder Saab mit einem hohen Kilometerstand ist aktive Nachhaltigkeit. Lange Nutzung ist zu befürworten. Wenn sie dann so individuell wie mit einem Fahrzeug der schwedischen Kultmarke geschieht, macht sie besonders viel Spaß!

Der Glückwunsch des SaabBlog Magazins für weit über 250.000 Kilometer geht an Pierre! Wir drücken ihm die Daumen für viele Kilometer, viel Fahrfreude und freuen uns auf ein Wiedersehen.

One thought on “Saab Turbo X – willkommen im High Mileage Club!

  • Kompliment zu dem hohen Kilometerstand in der doch recht kleinen Schweiz.

    Dazu müsste ich noch 100Tkm abspulen … es wird daher bei mir wohl nix mit einem High Miles Sticker und Urkunde für den Turbo X.

    Den man sogar mit unter 10l fahren kann. Nein, nicht mit 80 km/h aber schon mit defensiven Gasfuß. Bei 9.8l habe ich dann aufgehört, da dann eh nicht mehr viel passieren wird und bewege ihn jetzt wieder normal 🙂 mit sicherlich mehr als 10l aber das will ich auch gar nicht wissen.

    Nur um den Kommentaren -ich würde mir das schönreden- vorzubeugen habe ich die Verbrauchschallange selbstredend mit Bildern dokumentiert.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert