Sind alte Autos (Saab) eigentlich peinlich?

Ich fahre alte Autos schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Angefangen hatte es mit einem MGB Roadster aus dem Jahr 1971. Weiter ging es mit schwedischen Autos, die alle von Saab waren. Was am Anfang lediglich eine Ergänzung meines privaten Fuhrparks gewesen war, wurde mit der Zeit zur Philosophie.

Ursächlich sind zwei Dinge daran schuld. Die Initialzündung kam mit der Weigerung der Schweden, die Welt weiterhin mit neuen Saab zu beglücken. Verstärkt wurde der Trend durch die Langweile, die uns die Autoindustrie in den letzten Jahren serviert hat. Was hatten die Produzenten im Angebot? Ein kleines SUV, ein großes SUV, ein mittleres. Als Meisterleistung eines mit gerade mal zwei Türen. Das sich SUV Coupé nennt und das frenetisch gefeiert werden will. Weil es mutig und wegweisend sein soll.

Das ist mir zu wenig und zu fade.

Saab 9000 - ein automobiler Klassiker
Saab 9000 - ein automobiler Klassiker

Ja, ich möchte das weiterlesen...

 


Dieser Beitrag ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Sie sind Abonnent oder Aero X Clubmitglied?

Loggen Sie sich ein, um den Beitrag komplett zu lesen.


Sie haben noch kein SaabBlog Abonnement?

Sie haben aber Lust auf eine tägliche Dosis Saab und möchten den kompletten Beitrag lesen?

Werden Sie Abonnent oder ein Mitglied im Aero X Club und unterstützen Sie das SaabBlog Projekt!

Sie erhalten ab 1,99 € vollen Zugriff auf alle Inhalte und Aktionen und werden Mitglied der Saab Welt.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert