Die Saab-Scania Story – ein Buch über Flugzeuge und Autos

Die Saab-Scania Story ist ein Buch über Flugzeuge und Autos. Aber auch über LKW, Computer, Satelliten und noch vieles mehr. Der Saab-Scania Konzern, der den Band veröffentlichte, präsentiert sich als ein nordisches Hightech Unternehmen. Anlass war der 50. Geburtstag von Saab 1987 und der 100. von Scania 1991. Das Buch ist ein Muss für jeden Fan, aber es ist leider nur noch antiquarisch zu bekommen.

Wir haben ein neuwertiges Exemplar im Lager, das wir am kommenden Samstag in die Auktion geben werden. Hier stellen wir den Inhalt vor.

Die Saab-Scania Story - neu und unbelesen
Die Saab-Scania Story – neu und unbelesen

Das Buch zeichnet die komplette Saab und Scania Geschichte nach. Angefangen von den Ursprüngen von Scania-Vabis, die tief in den Anfängen der schwedischen Industrialisierung wurzeln. Flugzeuge sind ein großes Thema, und auch Autos. Das Buch stellt die einzelnen Flugzeugtypen und ihre Geschichte vor und erzählt über den Automobilbau in Trollhättan von Anfang an.

Dort, wo es in einem heute noch existenten Hangar begann, und wo die Flugzeuge den Autos weichen mussten.

Das Buch handelt von Flugzeugen, Autos und mehr
Das Buch handelt von Flugzeugen, Autos und mehr

Das Buch ist interessant. Zum einen, weil es Bilder zeigt, die nicht besonders weit verbreitet sind. Aber auch, weil es die Saab Geschichte in einem chronologischen Ablauf parallel zu dem Flugzeugbau erzählt. Zusätzlich beleuchtet es in den einzelnen Kapiteln Aktivitäten von Saab-Scania, die längst vergessen sind.

Dass der Konzern einst führend im Bau von Großrechnern war, wissen die wenigsten. Auch Heizkessel und Ölbrenner dürften in Vergessenheit geraten sein. Aber die (Saab-) Enertech AB ist immer noch am Markt vertreten und liefert heute Wärmepumpen.

Der Saab 99 - die erste Mittelklasse aus Trollhättan
Der Saab 99 – die erste Mittelklasse aus Trollhättan

Aus historischer Sicht reizvoll sind die vielen Bilder aus der schwedischen Produktion. Wie wurden einst Flugzeuge, LKW und Autos in Schweden hergestellt? Saab-Scania zeigt es, voller Stolz.

Was man bei diesem Buch im Normalfall nicht erwarten sollte, das ist ein kritischer Rückblick und Offenheit. Das Buch ist ein Auftragswerk eines Konzerns, der damals etwas zu feiern hatte. Dass es deutsche Ingenieure waren, die maßgeblich dazu beitrugen, dass Saab in den Anfangsjahren erfolgreich in den Flugzeugbau starten konnte, wird aber zumindest erwähnt.

Nicht ausreichend herausgestellt wird, dass die Pläne des Herstellers Messerschmitt die Basis lieferten, dass Saab nach dem Krieg überraschend schnell mit der Saab 29 das erste schwedische Strahlflugzeug liefern konnte.

Mit dem Saab 9000 - dem Angriff auf die Oberklasse endet das Buch
Mit dem Saab 9000 – dem Angriff auf die Oberklasse endet das Buch

Abgesehen davon ist das Buch eine Empfehlung, nicht nur für Saab Fans. Es behandelt auf 167 Seiten Saab Geschichte und zeigt die Wechselwirkung von Auto- und Flugzeugbau zu einer Zeit, als zwischen den Büros der einzelnen Abteilungen meist nur ein schmaler Flur lag.

Integrierte Technologiekonzerne wie einst Saab-Scania gibt es in Europa keine mehr. Sie wurden vor Jahren zerschlagen, weil es einen höheren Aktienkurs versprach und Prämien für die Manager brachte. In China sind sie (wieder und immer noch) an der Tagesordnung. Dort bauen Konzerne wie Geely Autos, Satelliten, Mobiltelefone, betreiben Bergwerke und mehr. Vielleicht weil es einfach intelligent ist, auf mehr als nur einem Bein zu stehen.

Das Buch ist antiquarisch verfügbar, belesene und weniger gut erhaltene Exemplare gibt es bereits für ein kleines Geld. Aktuelle Angebote findet man bei ZVAB.

Wir geben am Samstag ein ungelesenes, neuwertiges Exemplar in seiner Original-Verpackung in die Auktion.

2 thoughts on “Die Saab-Scania Story – ein Buch über Flugzeuge und Autos

  • blank

    Danke für den Hinweis…, Artikel ;-).
    Gibt es augenscheinlich in div. Sprachen.
    Das Exemplar für die Versteigerung ist auf deutsch, oder???
    VG

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.