Richtung Norden – Ziel SAABstad und das Saab Festival!

Nun war es endlich wieder so weit. Trollhättan rief und viele SAAB-Freunde waren angereist mit ihren Fahrzeugen. Ich hatte das Wochenende in einen achttägigen Urlaub in Südschweden eingebaut, gemeinsam mit Jaroslaw, einem Freund aus der Ukraine, der momentan nicht nach Hause kann, ging es am 8. Juni in Richtung Norden. Die Anreise erfolgte von Lüneburg aus via Mukran mit dem Skåne-Jet. In zwei Stunden und 15 Minuten bringt einen die Jetfähre nach Ystad.

Die Ankunftszeit in Ystad lässt einen noch fast den ganzen Tag zur Verfügung haben, was bei den anderen Fährverbindungen nicht der Fall war. Beim Stadtbummel durch Ystad stellte Jaroslaw fest: „Es sieht hier aus wie in Lüneburg.“ Und das stimmt. Die Hansezeit feiert hier wie in Lüneburg fröhliche Urstände bei der Architektur.

Schönes Ystad - Architektur der Hanse Zeit
Schönes Ystad - Architektur der Hanse Zeit

Ich möchte das weiterlesen...

blank

 


Dieser Beitrag ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Sie haben noch kein SaabBlog Abonnement, haben aber Lust auf eine tägliche Dosis Saab und möchten den kompletten Artikel lesen?

Schon ab 0,15 € pro Tag sind Sie mit einem Abonnement dabei!

Werden Sie Abonnent oder ein Mitglied im Aero X Club und unterstützen Sie das SaabBlog Projekt!

Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte und Aktionen und werden Mitglied der Saab Welt.

Bereits Abonnent oder Clubmitglied? Loggen Sie sich ein, um den Beitrag komplett zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.