Lust auf Saab? Na klar!

Womit beginnt man ein neues Jahr auf dem Blog? Der erste Artikel…er hat immer etwas Magisches, mit einer Erwartungshaltung, die man an sich selbst stellt. Die eventuell von den Lesern geteilt wird, in der Hoffnung,  dass die Weihnachtspause endet. Man könnte mit schwerer Kost starten. Mit Peking zum Beispiel, wo ein Freund beobachtet,  wie sich Gewichtungen von Schweden nach China verlagern.

Saab 9-3 Hirsch Cabrio von Ivo. Cooler Saab Start 2016.
Saab 9-3 Hirsch Cabrio von Ivo. Cooler Saab Start 2016.

Anhänger von Wirtschaftskolumnen wären erfreut, aber mir ist das Thema für die erste Blog-Woche 2016 schlicht zu trocken. Lieber über Saab reden, über den Blog, über das,  was wir während der Feiertage erlebt haben. Das macht mehr Spaß !

Das Saab 9000 CC Projekt

Der 89er 9000 CC hätte eigentlich unser Projektauto 2015 werden sollen. Er wurde es aus vielen Gründen nicht, und nun ist er zum Teil der Saab 9000 Familie im Hangar geworden. 2014 als Abenteuer gekauft, neu zum Leben erweckt, und als sehr sympathisch befunden, lautet das Fernziel H-Kennzeichen 2019. Bis dahin strömt noch jede Menge Wasser den Göta Älv herunter in Richtung Göteborg. Wir nutzen die Zeit,  um den CC zu verbessern.

Saab 9000 CC demontierter Dachhimmel
Saab 9000 CC demontierter Dachhimmel

Eine Beschäftigung im Dezember 2015 war die Demontage des Dachhimmels, der Türverkleidungen und der A- bis C-Säulen. Das Thema ist nicht uninteressant, denn etliche alte Saab fahren mit getackerten, nadel-gesteckten oder hängenden Dachhimmeln durch die Gegend. Hey Leute, warum tut ihr Euch das an? Das Problem zu fixieren ist weder teuer noch schwierig! Ausführlich demnächst mehr auf dem Blog.

Saab Projektauto 2016

Es kommt, das ist klar. Viele Spenden- und Mitgliedsbeiträge haben den Blog für das laufende Jahr gesichert und erstmals ein Budget für ein Blogauto möglich gemacht. Das ist traumhaft verrückt, und auch in den letzten Tagen kamen Mitgliedsbeiträge an. Ich sage an dieser Stelle noch einmal Danke dafür!

Wenn wir uns einen lebendigen Blog wünschen, der nicht nur über Autos in der Theorie berichtet, sondern diese auch lebt, dann ist „bezahlter“ Inhalt die Zukunft. Autos kosten eben Geld, es gibt keinen Hersteller im Hintergrund,  der Interesse am Blog haben könnte. Also „machen“ wir unsere Marke selbst, und wir sind gemeinsam auf dem Weg, halten die Flagge straff im Wind. Die nächsten Wochen werden ziemlich interessant !

Was rollt auf uns zu? Für uns ist das Projektauto aufregendes Neuland, wir haben Optionen. Vom Klassiker bis zum aktuellen Saab. Die 9000er Baureihe fällt raus, sie war 2015 unser Thema. Und da wir uns ganz brutal den Untiefen der Schotterplätze und Fähnchen-Händler aussetzen wollen, wird es kein Klassiker werden. Sondern ein Saab, der jünger als die 9000er Familie sein wird. Wir haben richtig Lust auf das Projekt und mehrere Fahrzeuge auf dem Schirm. In der nächsten Zeit werden wir unseren Projekt- & Mitmach- Saab konkretisieren.

Saabs aktuell halten

Ja, ja, die Uhr läuft. Unerbittlich. Aber wie war das noch? Saabs altern nicht, sie werden interessanter und besser. In diesem Jahr werden die jüngsten Saabs bereits 5 Jahre alt sein. Wir werden irgendwann in ferner Zukunft zum Youngtimer-, Klassiker- und Kult- Blog, falls es nicht zur Wiedergeburt der Marke kommt. Bis es soweit sein wird, verlieren wir die junge Fahrzeuggeneration nicht aus dem Blick.

Auch wenn in den letzten Wochen weniger über sie geschrieben wurde. Der 9-5 NG ist immer noch ein Traumsaab und Ziel vieler Leser. Nicht jeder getraut sich an das Thema heran, auch weil Fahrzeuge in Wunschausstattung schwer zu finden sind. Dabei ist der letzte große Saab ein dankbares Objekt zur Individualisierung, also keine Angst! Unser 9-5 NG hat ein weiteres sinnvolles Upgrade erfahren, ausserdem stehen für 9-5 Fahrer Verbesserungen via Orio ins Haus. Details folgen.

Auch der Turbo X, um den es im letzten Jahr sehr ruhig war, wird im Frühjahr aufgerüstet. Saab Themen, welche die Marke weiter mit Leben füllen, sind so für 2016 garantiert. Wir freuen uns ausserdem auf Rückmeldungen aus der Community.

Saab Stories von Lesern fanden sich in den letzten Tagen immer wieder in meinem Postfach. Sie werden veröffentlicht, auch wenn wir momentan eine Art von Rückstau haben. Bitte Geduld, der Blog „fährt“ aktuell mit halber Kraft. Und noch eine Bitte: auch Bilder nicht vergessen ! Immer wieder gibt es Beiträge ohne Bildmaterial, aber wir veröffentlichen nur Beiträge mit entsprechenden Fotos! Denn wir möchten auch sehen, wovon geschrieben wird.

Und völlig passend, während meiner Arbeit an diesem Artikel, kommen aus der Saab Festung Schweiz Bilder als Neujahrsgruß. Sie stammen von Ivo, der eine beeindruckende Turbo X Sammlung besitzt – und der dem Saab Virus verfallen ist.

Zum Jahreswechsel hat er automobilen Zuwachs bekommen. Nein, kein TX, dafür ein genial tolles Cabriolet, das sehr gut zum TX Rudel passt. Ein Saab 9-3 Hirsch Cabriolet, ein richtiges Drömbil aus Trollhättan. Kann man besser in das neue Jahr starten?

3 Gedanken zu „Lust auf Saab? Na klar!

  • Ah, das ist cool. Erwarte das Projektauto mit Spannung! Saab lebt, und 2016 wird ein spannendes Jahr!

  • Saab fahre ich seit 2008. Meinen 9-3 SC habe ich 2011 vom Leasing freigekauft, um die Wartezeit zu überbrücken. Naiv, schon klar. 2015 noch ein 2001 Aero Cabrio dazu gekauft, weil ein Saab kein Saab ist. Ein besserer Fuhrpark geht nicht.

    Lust auf Saab? Unbedingt, denn alles andere sind nur Autos!

  • Tolle Cabrio von Ivo aber ich bin auch sehr froh mit den Nachricht das Orio neue Sachen fuer den 9-5 NG im Gedaechtnis haben.
    Bin gespannt.

Kommentare sind geschlossen.