Start mit dem Saab 9000 CS

Manchmal ist der Start einer automobilen Liebe etwas….schwierig. Wir verlosen einen Ursaab,  und Cord berichtet vom Start mit seinem ersten Saab.

Ich bin erst vor 2 Monaten zu einem 94 er Saab 9000 CS gekommen.
Alles begann mit dem Kauf einer Zugfahrkarte nach Bremen. Im Internet stand ein Saab in Bremen zum Verkauf, und so machte ich mich auf den Weg dort hin.

94er Saab 9000 CS
94er Saab 9000 CS

Im Gepäck hatte ich Kurzzeitkennzeichen und ein bisschen Kaufsumme. Leider hatte ich mein Handy auf dem Küchentisch liegen gelassen!

Dazu später mehr. Nach einer Stunde Zugfahrt bin ich frohen Mutes in Bremen angekommen und stieg in eine Taxe, um zum Autohändler zu gelangen! Nach ca. 20 min. waren wir dann auch angekommen. Eine Ansammlung von diversen Fahrzeugen standen hinter einem Zaun im Nirgendwo, am Rande von Bremen. OK, dachte ich, das wird schon!
Und da stand er, der Saab 9000 CS mit Vollausstattung und allem, was mein Herz so begehrte. Schwarz, unverbastelt und völlig verdreckt. Naja, dachte ich mir egal, kann man ja waschen! Ich ging zum netten Autoverkäufer und sagte, den Saab hätte ich gerne mal angesehen! Ok sagte er und holte die Schlüssel! Ich sah mir den Wagen an und war von der Schlichtheit des Amaturenbrettes beeindruckt, die Ledersitze wie neu, der Himmel und der Innenraum waren gepflegt.

Machste ihn mal an, fragte ich und er erwiderte, ich habe keine Batterie, aber im Baumarkt nicht weit von hier gibt es günstig welche! Aha, dachte ich, ja dann holen Sie mal eine ich warte! Nee, ich bau ihn da jetzt ne gebrauchte ein, die starte ich mit meinem Jeep und dann läuft der auch bis zum Baumarkt, da ist auch ne Tankstelle. Der Saab wurde überbrückt und startete auf Anhieb.Nach ein paar Minuten Preisverhandlungen habe ich ihn gekauft. Der nette Autohändler meinte noch, vorsichtig schalten, die Kupplung ist an der Verschleissgrenze. Und so stieg ich ein und fuhr los zum Baumarkt.

Erst tanken und dann ne neue Batterie eingebaut! Und schon ging s auf die A27 Richtung Stotel! Der Saab zog nicht und es kam auch kein Schub. Bis zum Rastplatz Harmonie bin ich noch gekommen, danach war die Kupplung hin! Oh ne dachte ich, das kann doch jetzt wohl nicht war sein, doch so war es. OK , dachte ich, bin ja im ADAC, also rufste den jetzt an. Mit nem Handy wäre es einfacher gewesen!!

Ein netter Mitmensch, der gerade Pause machte, gab mir sein Handy, damit ich zum einen meine Frau anrufen könnte und zum anderen den ADAC. Nochmals DANKE für die Hilfe des Aussendienstlers von Coca Cola!

Nach einer geschlagenen Stunde kam dann der „Gelbe Engel“ mit seinem kleinen Fahrzeug. Moin, sagte er, dann wollen wir mal sehen, was der Saab hat. Aha, ich sagte der Kollegin am Telefon schon, das die Kupplung defekt ist! Achso, ja dann muß ein Abschleppwagen her. Das hätte ich eigentlich gedacht, das der schon da ist! Der Mensch vom ADAC sagte, jo, das kann dauern bis der hier ist! Ich schätze, in gut 2 Stunden ist er da! Oh No, dachte ich und der „Gelbe Engel“ fuhr von dannen. Zwei Stunden mit nix ausser meinem neu erworbenen Saab auf nem Parkplatz! Ich stieg ins Auto und sagte so zu mir, „Na Saab, wir hatten wohl kein guten Start“! Die Zeit zog ins Land und ich machte mich mit den Schaltern und Knöpfen im Innenraum und am Armaturenbrett des Saabs vertraut! Ich war beeindruckt, was der alles hat. Endlich kam der Abschleppwagen und wir fuhren zu mir nach Hause. Was für eine Tour mit meinem Saab.

Ich habe den Saab reparieren lassen und einiges erneuern lassen. Bei allem schlechten Start bin ich froh und glücklich, ihn gekauft zu haben, denn es ist ein einzigartiges Fahrgefühl. Bis heute habe ich keinen weiteren 9000 CS in meinem Umkreis gesehen!

5 Gedanken zu „Start mit dem Saab 9000 CS

  • Das isses eben, 9000er fahren is‘ wie wennze fliechs

  • 9000er ist immer eine gute Entscheidung! Günstig im Unterhalt, unkaputtbar, und geniales Feeling. Glückwunsch!

    • unkaputtbar…..?
      Die lange „Zwangspause“ hatte ja erferulicherweise trotzdem den Nebeneffekt, dass der neue Besitzer sich mit dem SAABvirus angesteckt hat! Viel besser, als mit dem Rhinovirus! 😉
      Ab jetzt viel weitere (Fahr) Freude am 9000er!

  • Ich habe mir vor einem Jahr einen 9000 CSE gekauft und bin nach wie vor überwältigt. Das Fahrgefühl hat mich nach den ersten 10 Kilometern Testfahrt umgehauen und ist absolut einmalig. Ich liebe ihn sogar so sehr, dass ich heute einen 9-5 2,0 ltr von ’99 gekauft habe, um ihn nicht mehr als „Daily Driver“ zu benutzen, die Kleinigkeiten, die noch erledigt werden müssen, endlich anzugehen und ihn noch Jahre zu erhalten!

    Ich bin Auto-Enthusiast seit ich selbständig denken kann und habe schon viele Autos von vielen Marken gefahren. Und ich habe für lange Zeit mein Herz an einige Hersteller verloren. Unter anderem sind da Opel, Lancia, Alfa-Romeo, Peugeot, Toyota und Citroen zu nennen. Aber ich habe mich noch nie in meinem Leben so intensiv mit einer Marke beschäftigt, nur weil mich ein Auto so „umgehauen“ hat. Chapeau Saab für dieses Fahrzeug! Seiner Zeit weit voraus, heute noch aktuell, anders und unerreicht!

    Ein Fan. 🙂

  • Tja, ganz ohne Schmerzen geht die Anschaffung eines 9000 heute leider nicht mehr. Die jüngsten sind vor 17 Jahren vom Band gelaufen und ihre phänomenale Alltagstauglichkeit hat meist Spuren hinterlassen (und die meisten dahingerafft).
    Aber wenn man seinen 9000 richtig fit gemacht hat, entschädigt jeder Kilometer und man gibt ihn nicht mehr her.
    Schön, das noch einer „gerettet“ wurde – Gute Fahrt!

Kommentare sind geschlossen.