Saab USA: Tim Colbeck glaubt an Saab, 30.000 Saab pro Jahr

Saab 9-4x
Saab 9-4x

In den USA erreichen die ersten Saab 9-4x die Händler und die Kunden. Lief es bislang in den USA etwas holprig für Saab, so ist man jetzt voller Optimismus. Der Chef von Saab USA, Tim Colbeck, gab der Nachrichtenagentur AFP ein kurzes Statement.

Er glaubt daran, dass sich Saab auf dem US Markt sehr bald erholt und dass Saab dort im Jahr 30.000 Autos verkaufen kann. Gleichzeitig räumt er ein auch von den Problemen in Schweden betroffen zu sein, sieht aber dass die Lage sich jetzt mit dem neuen 9-4x aus dem Werk in Mexiko verbessert. Er sieht, das ist eine gute Nachricht, dass die US Amerikanische Saab Niederlassung in Kürze profitabel sein wird.

Die USA war für Saab einer der traditionellen Hauptmärkte, der sich aktuell erst wieder erholen muss. Der neue Saab 9-4x, von der Presse hoch gelobt, zielt primär auf die Vereinigten Staaten, der größte Anteil der Produktion bleibt dort.

Auch wir sind sehr gespannt auf den neuen Saab 9-4x, der im Herbst nach Deutschland kommen soll.

Text: tom@saabblog.net

Quelle: AFP

Bild: Saab Automobile