Saab Woche: Wie groß ist eigentlich eine Nische ?

Eine erstaunliche Saab Woche liegt hinter uns. Heute wollen wir nicht über Zahlen und Finanzen schreiben, auch nicht über Unternehmenskrisen. Wir wollen auch nicht rechnen wieviel Geld Muller diese Woche gesichert hat. Das kommt mit Sicherheit in der neuen Woche und kann deshalb warten. Interessanter ist die Marke Saab, die Nische in welcher sie sich bewegt und wie groß die Nische eigentlich ist.

Wie alles begann…

Saab fahre ich seit 1992. Begonnen hat das alles viel früher, mit einer Probefahrt in einem gebrauchten Saab 900 Turbo und einem netten Saab Händler der damals, mit Erfolg, in die Zukunft der Marke investiert hat. Doch davon erzähle ich aber ein anderes Mal.

Einige Saab später, drei Saab 900, einen 9000, einen 9-3 und einen 9-5 und vor allem nach dem wir uns immer wieder über die negative deutsche Presse im Bezug auf Saab geärgert hatten, kam Saab Blogger Marco und mir letztes Jahr die Idee für einen deutschen Saab Blog. Die Marke sollte endlich eine deutsche Plattform bekommen, zugeschnitten auf unseren Markt und eine Informationsbasis von Saab Fans für Saab Fans und Saab Interessenten. Kein zweites “Saabsunited”, sondern eine regionale Angelegenheit.  Natürlich wurde die Idee “Saabblog.net” am passenden Ort geboren, beim Saab Festival 2010 in Trollhättan.

Aus beruflichen Gründen wurde der Blog dann erst im Februar Realität und – ganz ehrlich – wir rechneten mit maximal 5000 Besuchern im Monat.

6 Monate Saabblog.net = 60.000 Besucher pro Monat

Wir haben uns gründlich verschätzt. Im ersten Monat hatten wir knapp 3.000 Besucher, was uns schon sehr happy gemacht hat. Letzten Monat waren es über 60.000 Besucher die aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland, Belgien und aus Schweden kommen. Natürlich, da sind wir ganz Realist, die Saab Krisen steigern die Besucherzahlen, aber der Trend ist eindeutig und klar. Saab lebt, das Interesse ist riesig, das Potential ist da.

Eine Marke in der Nische ? Kommen wir dazu wie groß diese Nische ist. Saab verkauft in Deutschland kaum noch Autos. Das liegt zum einen daran dass die Marke systematisch seit Jahren von langweiligen Blättern wie “Auto – Motor – Sport” tot geschrieben wurde. Zum anderen an der negativen Saab – Opel Beziehung, denn in jedem deutschen Autotest kommt das “O-Wort” dieser Marke aus Rüsselsheim vor.

Dabei könnte Saab in Deutschland eine Menge Autos verkaufen. Die Nachfrage nach dem neuen 9-5 Sportkombi ist riesig. Täglich bekomme ich Mails von Fans die bestellen wollen, die nach den aktuellen Rabatten fragen (muss man mit seinem Händler ausmachen), die sich unsicher in Garantiefragen sind – aber dennoch einen Saab, und nur einen Saab kaufen wollen. Das war selbst von einem Saab-Optimisten so nicht zu erwarten und haut einen um.

Die Nische ist riesig…

Auffällig ist dass viele ehemalige Saab Fahrer sich immer noch stark für die Marke interessieren. Viele fahren jetzt einen Diesel Kombi aus Ingolstadt, auch das ist auffällig, sind aber nicht mit dem Produkt glücklich. Zum einen können sie sich nicht mit der Marke identifizieren, zum anderen sind die Autos scheinbar “stinklangweilig” wie es in einer Mail stand. Viele der alten Kunden kämen gerne zu Saab zurück, gäbe es einen großen Kombi mit Diesel. Viel jüngere Fans, die teilweise Produkte aus dem VW Konzern fahren, hätten gerne einen Saab 9-3. Das war jetzt eine kostenlose Marktanalyse für Saab Deutschland und das Ergebnis von vielen Mails dieser Woche.

Saab könnte locker 5000, 6000, oder 10.000 Auto im Jahr hier in Deutschland verkaufen. Die Autofahrer, und das spürt man, suchen förmlich nach einem Nischenprodukt. Nach dem dritten Audi A6 oder 5er BMW wird es zum Gähnen langweilig, ganz klar.

Blogger am Limit…

Die letzten Tage hatten wir, auf dem Höhepunkt der Krise, im Schnitt 5000 bis 6000 Besucher am Tag. Entsprechend lebhaft war der Mailverkehr. Dazu die schwedischen Nachrichten lesen, übersetzen und mit Freunden aus Schweden telefonieren. Saabblog.net ist aktuell eine One-Man-Show. Saab Blogger Marco, der ursprünglich gemeinsam mit mir bloggen wollte fällt aus beruflichen und familiären Gründen aus und so wird es wohl auch bleiben. Damit ist unser ursprüngliches Konzept nicht mehr vorhanden und wir werden sehen wie es weitergeht.

Die Saab Fans…

Besonders beeindruckt diese Woche haben mich die Saab Fans und die Leser auf diesem Blog. Die Umgangsformen sind so angenehm, dass es bei aller Zeitnot Spaß macht zu bloggen und mit dem einen oder anderen zu telefonieren. Wenn alle, die mir Mails geschrieben haben, ihre Bestellung realisieren, dann kommen im Herbst gute Umsätze auf Saab Deutschland zu.

Eine Marke mit solchen loyalen Fans kann nicht untergehen und wird weiterleben, denn Ihr seid Saab.

Text: tom@saabblog.net

4 Gedanken zu „Saab Woche: Wie groß ist eigentlich eine Nische ?

  • Moin Moin aus Heidenau / Niedersachsen

    Ich bin begeistert von eurer Seite.
    Ich fahre seit ca. 12 Jahren Saabmodelle, momentan einen 9-5 Sportkombi Aero , Baujahr
    2006. Ich bin noch nie in einem anderen Auto so entspannt unterwegs gewesen wie mit einem
    Saab. Aus diesem Grund , und um Saab zu unterstützen, habe ich mir gestern einen 9-5 Sport-
    kombi 2.8T Aero beim Händler in Bremen bestellt.
    Dieser Kauf war eigendlich für 2012 gedacht, aber wenn nicht jetzt ,wann den ? !!
    Viele Grüße an alle Saabfans.

  • Hallo Tom,
    danke für deinen Einsatz. saabblog ist für mich inzwischen zur ersten Adresse geworden, um mich über die Entwicklung zu informieren. Positiv hervorheben möchte ich auch deinen angnehmen Schreibstil, der das Lesen der Beiträge auch bei Negativnachrichten zur Freude macht. Nicht aufgeben, Tom. Saab kann sich froh schätzen, Fans wie dich zu haben! Dies nur mal so, als kleine Motivation 😉
    Gruß
    Wolfgang

  • Es überrascht mich überhaupt nicht, dass dieser Blog so gut angenommen wird. Er hat tatsächlich seine Nische genau getroffen 🙂 Es gab sonst kaum eine Möglichkeit sich (in deutscher Sprache) sachlich über Entwicklungen zu informieren. Oder Informationen zu den Modellen, die (momentan zu) wenig wahrgenommen werden. Oder oder oder.
    Ich verfolge den Blog auch schon lange und er ist zu einer ersten Anlaufstation geworden, wenn ich Neuigkeiten zu Saab suche. Mir gefällt die Art, Neuigkeiten (positive oder negative) erst sachlich darzustellen und anschließend ggf. zu kommentieren. Daher bitte so weiter machen 🙂
     
    (Und sollte es irgendwann zu viel werden, finden sich für das eine oder andere bestimmt Helfer.)

  • Fahre seit 20 Jahren SAAB und habe gestern einen Kaufvertrag über einen neuen SAAB 9-5 SportCombi unterschrieben. 140 kw TTiD Vector in weiss, Techpaket 2, Xenon, ESSD usw. Unverbindlicher LT: 7.10.11….
    Wir sind mit allen SAAB’s seit über 10 Jahren beim SAAB-Zentrum Paderborn Borghardt in besten Händen, ein echter SAAB-Spezialist mit tollem Service und damit ein weiteres Argument für diese Marke!

    Beste Grüße
    Christian Meyer-Stork

Kommentare sind geschlossen.