Saab News: Antonov und Muller “on the track” – noch mehr Geld für Saab ?

Vladimir Antonov
Vladimir Antonov

Update: 20:46

Es geht voran in Schweden und die zwei dicken Freunde  Muller und Antonov geben Gas. Endlich. Heute könnte man denken, die beiden sind wie befreit. Victor Muller hatte heute ein Treffen mit den Vertretern von Pang Da und von Youngman Automotive.

Dazu, und das ist für mich die Sensation des Tages, mit einem Vertreter der NDRC.

Wenn ein Verteter der mächtigen NDRC nach Stockholm reist, dann ist das eine Geste deren Stellenwert sehr hoch liegt. Es ist auch ein Zeichen der Wertschätzung, für Muller, für Saab. Es scheint in Peking für Saab besser zu laufen als gedacht.

Die Abgesandten der Nationalen Entwicklungs- und Reformkomission traf sich ausserdem mit der schwedischen Wirtschaftsministerin Maud Olofsson.

Heute abend geht es weiter. Es steht nochmal ein Treffen von Muller, Antonov und den chinesischen Besuchern von Youngman und Pang Da in der Kanzlei eines Wirtschaftsanwalts in Stockholm auf dem Plan. Ob ein Mitglied der NDRC dabei ist wissen wir akuell nicht. Es geht dabei um eine weitere Finanzierung für Saab in Höhe von 2 Milliarden Kronen, also ca 210 – 220 Millionen €. Diese Geld will Muller für Saab sichern.

Meine 2 Cent auf folgende Wette: Bekommt Muller das Geld aus China, löst er den EIB Kredit ab und Saab ist frei. Wer wettet mit ?

Unbestätigte Quellen berichten von einem Abendessen der chinesischen (NDRC ?)-Delegation mit Wirschaftsministerin Olofsson am heutigen Abend.

Auch Antonov war den ganzen Tag unterwegs, traf sich mit Gewerkschaftsvertretern und chinesischen Abgesandten. Die bunte Fraktion der “Pro Saab Bewegung” funktioniert so, wir wir es uns erhofft haben. Der Vertreter der IF Metal in Trollhättan, Hakan Scott, hat nochmals Staatsminister Reinfeldt eingeladen (Danke Lars für die Inormation). Diesmal in schriftlicher Form. Bereits einmal hat Reinfeldt abgesagt, aber vielleicht kommt er diesmal.

Die Reichsschuldenverwaltung und die Administration in Stockholm arbeiten immer noch an der Überprüfung von Vladimir Antonov. Der ja ganz clever die Gunst der Stunde nutzt und sich ein Netzwerk aus Gewerkschaften, Politikern und Verbänden aufbaut. Heute wurde ein zeitnahe Entscheidung in den nächsten Tagen zugesagt.

Habe ich etwas vergessen ? Ich hoffe nicht.

Saab ist jetzt auf dem Weg. Muller hat aus dem Desaster der letzten Wochen seine Lehren gezogen. Er hat nur noch die eine Chance. Und er nutzt sie. Und – ich glaube – in dieser atemberaubenden Geschwindigkeit – er nutzt sie sehr gut.

Text: tom@saabblog.net

2 Gedanken zu „Saab News: Antonov und Muller “on the track” – noch mehr Geld für Saab ?

  • Saabsunited hat es schön geschrieben. Das NDRC reist um die halbe Welt während Reinfeldt es nicht schafft sich und seinen BMM nach Trollhättan zu bewegen. Diese Regierung ist mir ziemlich unsympathisch.

  • Sorry iPhone Tippfehler natürlich BMW 😉

Kommentare sind geschlossen.