Erfahrungsbericht: Skandinav Göteborg R Navigationssystem

Gastartikel von Felix Buchholz. Auf der Suche nach Alternativen zum recht kostspieligen Kenwood® Navi-Einbausatz beim Saab Partner bin ich durch Bekannte auf das kleine Unternehmen Skandinav® in Süderholz gestoßen. Nach einigen E-Mails erhielt ich dann das Angebot für ein Skandinav® Göteborg R Navigationssystem inkl. fahrzeugspezifischem Einbausatz und Umbau der Beleuchtung auf das Saab typische grün für etwas mehr als 1/3 des Preises des Kenwood-Derivats.

Fertig eingebautes Navigationssystem mit angepasstem Hintergrund.
Fertig eingebautes Navigationssystem mit angepasstem Hintergrund.

Hier einmal die Herstellerbeschreibung (Auszug):

Wir stehen für eine frische und klare Linie.

Mit dem gestochen scharfen Skandinav® Göteborg R, behält man auch bei schwierigen Navigationsmanövern den Überblick.

  • Modernes Flat Interface
  • Swedish Skandinav® Design
  • Qualität zum unschlagbaren Preis
  • Android 4.4 ( Update auf 5.1 erfolgt nach aktuellem Stand )
  • Android M 6.0 Unterstützung durch Skandinav Easylink
  • Highspeed 6 Kern / Quad Core Prozessor 4 x 1,6 Ghz und 2x 1,2 Ghz Extra Leistung
  • DSP NXP Radio Tuner
  • Intuitiv bedienbare Bedienoberfläche in mehr als 10 verschiedenen Sprachen
  • 6,2 Zoll Touch HD Display
  • FASTBOOT SYSTEM
  • RDS-Tuner
  • DSP Audio Prozessor
  • DAB+ Tuner
  • Surround Sound
  • Subwoofer Ausgang
  • DSP Equalizer
  • 4 x 65W Verstärker
  • NXP Radio Tuner
  • 1080P HD Wiedergabe
  • 4 Jahre Garantie inkl. Premium Navigationssoftware ” Sygic® inkl. Europa HD Kartenmaterial “.** Navigon, TomTom, Copilot etc. auf Anfrage. ( Aktuelle Karten 2016 )
  • Kostenfreie Kartenupdates auf Lebenzzeit
  • TMC Real Live Traffic – Stauumfahrung in Echtzeit
  • Zwei Wege MIRRORLINK FUNKTION – Skandinav Easy Link
  • Easylink für iPhone / iPad
  • Airplay Funktion
  • iPhone/iPod Direktsteuerung ( iPod: alle Generationen / iPhone : 4, 4S, 5, 5S, 6 und 6S )
  • 16 GB Highspeed NAND Speicher – interner Speicher –

Nutze Dein Auto wie gewohnt unterstützt * : Info Anzeige, Lenkradsteuerung, Klimaanzeige
(Climacontrol) , Parkdistanz Info (PDC), Einparkhilfe (OPS) und Rückfahrkamerasystem

Für einzelne Funktion wird CAN vorausgesetzt.
* sofern vorhanden, ausgelesen und verarbeitet werden kann

Besonderheiten:  Tastenbeleuchtung angepasst auf grün. Unterstützung von Aktiv- und Original- Soundsystemen.

Anschlüsse:

2 x USB Anschluss
2 x Micro SDHC
2 x Videoausgänge
1 x Subwoofer Ausgang
1 x Front Ausgang L / R
1 x Rear Ausgang L / R
1 x A/V-Eingang
1 x DVR Eingang
1 x Videoeingang für Kamera

Lieferumfang:

1 x Skandinav® Göteborg R Serie
1 x Anschlusskabel
1 x GPS-Antenne
1 x Navigationssoftware ” Sygic (aktuelle Version) auf 8GB Micro SDHC ” inkl. Lizenz
1 x Navihandbuch (PDF) Go Green Edition

1x CAN Bus-Modul

1x Mikrofon

1x Blende

Zusätzlich habe ich mich noch über jeweils eine Kamera für die Front sowie den Heckbereich entschieden. Diese gab es für ca. 15€ pro Stück bei Ebay (No Name).

Nun zum Einbau:

Wie aus dem WIS bekannt, muss erst einmal das Original-Radio bzw. die Headunit, in meinem Falle das Infotainment 150 mit 7 Lautsprechern und serienmäßigen Verstärker, im Kofferraum entfernt werden.
Es folgte nun die Verlegung der Videokabel der Kamera. Der Navi-Kabelbaum kommt bereits angepasst von Skandinav, hier ist nur noch Zusammenstecken gefordert.

Da ich einer der ersten mit dem System im Saab 9-3 war, musste hier noch etwas angepasst werden, was aber durch den recht flinken Support kein Problem darstellte.

Hier nun ein paar Bilder:
Einbau von Mikrofon und GPS Antenne.
Einbau von Mikrofon und GPS Antenne.

Einbau von Mikrofon und GPS Antenne. Hierzu einfach die Abdeckung aushebeln und die Kabel durch das Armaturenbrett fädeln.

Position der Rückfahrkamera in der Heckleiste.
Position der Rückfahrkamera in der Heckleiste.
Fertig eingebaute Rückfahrkamera.
Fertig eingebaute Rückfahrkamera.
Anschluss und Inbetriebnahme des Navigationssystems.
Anschluss und Inbetriebnahme des Navigationssystems.
Fertig eingebautes Navigationssystem mit angepasstem Hintergrund.
Fertig eingebautes Navigationssystem mit angepasstem Hintergrund.
Mein Erfahrungsbericht:

Grundlegend lässt sich das Gerät sehr einfach bedienen, was nicht zuletzt dem tabletähnlichen Android 5.0 Betriebssystem geschuldet ist. Leider liegt hier auch gelegentlich das Problem. Android stellt sich teilweise als fehleranfällig dar.

Apps und Programme stürzen manchmal ab oder lassen sich nicht sauber starten. Hier ist dann ein Neustart der gesamten Navieinheit notwendig. Momentan beobachte ich das sich das Gerät alles 5-10 Starts beim Hochfahren/Booten festfährt. Hier ist dann entweder Geduld oder ein manueller Neustart gefragt.

Ein kleiner Kritikpunkt ist die Zufallswiedergabe des Musikplayers. Dies lässt sich aber durch den Vorteil der Android-Plattform, dem Google Market und der Vielzahl der verfügbaren Apps lösen. Die Telefonfunktion sowie die Musikwiedergabe via Bluetooth, getestet mit iPhone 6 Plus und Samsung Galaxy Note, funktioniert tadellos. Sehr angenehm ist auch, das die Lenkradfernbedienung uneingeschränkt funktioniert und sich sogar frei programmieren lässt. Somit sind selbst die Telefontasten nutzbar, wenn der Wagen kein werksseitiges Telefonmodul besitzt.

Navigation:

Das Navi funktioniert sehr komfortabel, im Lieferumfang ist eine Lebenszeit-Lizenz von Sygic enthalten inkl. Tagesaktueller Updates enthalten.
Diese bietet die Komplette Europakarte mit intuitiver Routenführung.
Steht eine Internetverbindung (Naviceiver besitzt WLAN) zur Verfügung, werden sogar Livedaten über Baustellen/Staus/Unfälle eingebunden.

Radio:

Der Radioempfang entspricht dem Infotainment und ist ebenso durch die vielen Apps sehr variabel gestaltbar. Interessant für die Soundfetischisten unter uns ist, das der serienmäßige Verstärker wie gewohnt angesprochen wird. Zusätzlich bietet sich nun die Möglichkeit eine Endstufe samt Subwoofer sauber anzuschließen und auch anzusteuern.

Via Bluetooth OBD2 Dongle und passender App können sogar Fehlercodes und Live-Daten vom Auto ausgelesen und angezeigt werden.

Alles in allem wird der Saab durch das Skandinav Göteborg R sehr aufgewertet und es bieten sich sehr viele neue Möglichkeiten.

Herstellerseite: Skandinav.

8 Gedanken zu „Erfahrungsbericht: Skandinav Göteborg R Navigationssystem

  • 3. Oktober 2016 um 12:38 PM
    Permalink

    Hallo Felix,

    sehr interessant. Ich hatte bei meinem vorherigen 9³ auch schon mal überlegt, etwas neues zu kaufen. Dann kam mir aber ein neuerer 9³ zuvor, bei dem das eingebaute Navi tadellos funktioniert. Jedoch eine Frage zu deinem neuen Navi. Funktioniert dort auch noch das Nightpanel? Ich vermute nicht, aber wenn ja, wäre es wirklich eine traumhafte Alternative.

    Saabige Grüße aus der Lausitz.
    Marco

  • 3. Oktober 2016 um 11:06 PM
    Permalink

    Danke für den Bericht!

    • 4. Oktober 2016 um 4:38 PM
      Permalink

      Gute Ausbildung von das gerate und das alles passt in deine Saab. Meine Komplimenten..

  • 4. Oktober 2016 um 7:22 PM
    Permalink

    Danke für den guten Bericht. Telefontasten kann ein Kenwood nicht. Überträgt das System auch die Uhrzeit ans Saab-Canbus -System ? ( wichtig für die Standheizung, kann Kenwood auch nicht)

  • 7. Oktober 2016 um 11:57 AM
    Permalink

    Hallo Felix, das ist für mich ein wirklich sehr interessanter Beitrag, denn ich habe schon längere Zeit den Wunsch mir so eine Anlage für mein 9-3
    Cabrio zu zu legen, denn mein eingebautes Radio ist wirklich grottig. So ein Anlage, wie im Bericht geschildert, würde mein Fahrzeug enorm aufwerten. Könnte ich mich mal melden für noch einige Details zu erfragen.

    Beste Grüße
    Arnold

  • 19. Oktober 2016 um 3:30 PM
    Permalink

    Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt so eins zu kaufen. Dann meldete sich auf meine E-Mail Anfrage niemand von Skandinav bei mir. Die Geräte sind scheinbar auch nicht im regulären Handel zu beziehen, wenn dann nur eBay (Praktisch: Keine Kundenrezensionen…).

    Habe dann weiter recherchiert und einige Kunden gefunden die sehr enttäuscht waren und vom Support ebenso im Stich gelassen wurden. Finde den Link leider nicht.

    Würde aber lieber die Finger davon lassen und ein anständiges Gerät von Pioneer, Kenwood, Sony & Co. kaufen. Da hat man wenigstens garantierte Gewährleistung, Softwareupdates etc.

  • 19. Oktober 2016 um 6:32 PM
    Permalink

    Deine Meinung kann ich leider nicht teilen. Die Abwicklung wurde innerhalb von 2 Tagen bearbeitet. Die ganze Abwicklung hat bei mir etwa 1 Woche gedauert. Eingebaut und endlich wieder up to date . Für den Spottpreis, kaufe ich es gerne noch einmal. Pioneer, Kenwood, Sony & Co. zeige ich lieber den Vogel und bei den unverschämten Preisen.

    • 22. Oktober 2016 um 8:58 AM
      Permalink

      Was hat denn das set und der Einbau gekostet?
      Ich werde halt skeptisch bei Firmen, die nicht mal ne anständige Webseite haben und nur bei eBay verkaufen

Kommentare sind geschlossen.