Willkommen bei Saab Cars Nordamerika und anderen Saab Archiven

Dass Saab auch 10 Jahre nach dem 19. Dezember 2011 nicht tot ist, verdankt die Marke einem Heer von Enthusiasten, die rund um den Globus die Erinnerung am Leben halten. Eine Zeitreise ermöglicht die Website von Saab Cars USA, die Marcus Bergfeldt rekonstruiert hat. Der schwedische Saab Fan hat die Seite und viele ihrer Funktionalitäten zu neuem Leben erweckt. Nicht alles ist perfekt, aber es macht so richtig viel Spaß durch die Vergangenheit zu surfen.

Saab Nordamerika Website 2011
Saab Nordamerika Website 2011

Saab 9-3 Griffin, Saab 9-4x und der nagelneue 9-5 Sportkombi sind plötzlich wieder präsent. Das Independence Cabriolet, das revolutionäre IQon System und der rein elektrische Saab 9-3 ePower sind ebenfalls zurück. Nicht alle Beschreibungen sind komplett, aber kleine Details werden zurück in das Bewusstsein gebeamt.

Wer einen Saab 9-4x vorbestellte, dem versprach Saab Nordamerika ein kostenloses iPad. Nicht schlecht, in Deutschland wäre das auch gut angenommen worden. Der Order Button ist noch da, führt aber nicht zum gewünschten Ergebnis. Weder kann man einen Auftrag platzieren, noch sind da Chancen auf ein iPad. Aber das ist egal. Viele Links führen in das digitale Nirgendwo, andere zeigen ein überraschendes Ergebnis.

Saab Newsroom - als Archiv erhalten
Saab Newsroom – als Archiv erhalten

Nicht nur Marcus Bergfeld hat die Saab Nordamerika Website für die Nachwelt gesichert. Auch das Newsroom Archiv liegt als Kopie im Netz. Saabworld.net hat die Datenbank, die alle News seit der Unabhängigkeit von GM enthält, bewahrt und online gehalten. Auch hier gilt, dass nicht alle Funktionalitäten vorhanden sind, aber eine mediale Reise durch die dramatische Zeit von damals ist möglich. Kommentare von einst, die Saab viel Glück wünschten, wurden ebenfalls erhalten und machen aus dem Archiv ein digitales Zeitdokument.

Und ja, es gibt noch einen weiteren Bonus im Netz. Das Saab Magazin von 2010 ist immer noch online. 70 Seite Saab kann man erkunden und, das ist vielleicht die beste Nachricht, man kann das Magazin von damals immer noch downloaden. Falls man es sichern möchte, für sich und die Nachwelt. Denn ob die Seiten in 10 Jahren immer noch abrufbar sein werden, ist offen.

3 thoughts on “Willkommen bei Saab Cars Nordamerika und anderen Saab Archiven

  • blank

    Leider verschwinden immer mehr Saab Seiten seit Jahren. Der Blog ist echt die letzte Bastion der Trolle, ohne wäre es düster. Toll, dass es Fans wie Herrn Bergfeldt gibt, die Saab Fragmente wieder online stellen. Danke!

  • blank

    Na das ist ja fast digitale Archäologie, es ist manchmal schon erschreckend wie schnell auch Sachen im Netz verschwinden. Vielleicht denkt man später einmal es gibt keine Geschicht aus der digitalen Zeit.

    Auf der US-Seite war ich auch öfters um mir den 9-7x anzusehen. Damen hoch für unsere Amerikanischen SAAB-Freunde! 🙂

    • blank

      Gut gesagt. Und dabei heißt es, das Netz vergisst nichts …

      Das ist Quatsch. Menschen, Unternehmen und ganze Konzerne werden spurlos verschwinden. Kunst, Musik, Forschungsergebnisse, „Bücher“, Konstruktionspläne, Reparatur- und Serviceanleitungen, Geschichte und Wissen.

      Wer soll das retten? Sobald es kein finanzielles Interesse mehr gibt, Zahlungen an Cloud-Dienste oder einen Host eingestellt und Konten gelöscht sind, verschwindet alles spurlos.

      Printmedien oder Datenträger gibt es immer weniger. Von den Herstellern digitaler Endgeräte wird der Verzicht auf Speicher, Laufwerke und Anschlüsse zur Tugend erklärt und als Mehrwert verklärt …

      Alles in der Cloud. Es wie mit dem Wetter. Täglich ist es anders. Und am nächsten Tag, der Himmel ist klar, ist die Wolke ganz einfach weg.

Kommentare sind geschlossen.