Frisches Geld von der Börse für Hengchi und für Sono Motors

Evergrande Auto versorgt sich zum Start der Produktion mit frischem Geld an der Börse. Sono Motors möchte (oder muss) das ebenfalls tun und strebt den Börsengang an. Die Lage beider Unternehmen ist allerdings nicht miteinander zu vergleichen. Hengchi 5 steht bereits in den Startlöchern, aber der Sion von Sono Motors hat noch einen weiten Weg vor sich.

Hengchi 5
Hengchi 5

Akt 1. Frisches Geld von der Börse. Evergrande Auto.

Evergrande Auto ist bereits an der Börse (HK 0708) notiert. Gestern gab Evergrande Auto bekannt, 174.83 Millionen neuer Aktien mit einem Abschlag von 18,89 % zum Schlusskurs des Vortages platzieren zu wollen. Das Volumen entspricht 1,76 % des Kapitals, und wird 500 Millionen HK $ (umgerechnet ca. 55,5 Millionen €) in die Kassen des Unternehmens spülen. Die frischen Mittel werden für den Anlauf der Produktion benötigt, die im Januar starten soll.

Die Börse regierte freundlich auf die Ankündigung und die Aktie ging mit einem leichten Plus aus dem Handel. Der positive Trend setzte sich am heutigen Tag weiter fort. Nach nicht offiziell bestätigten Informationen aus Evergrande nahestehenden Kreisen hat die Vorproduktion von Hengchi 5 im Werk in Tianjin bereits begonnen.

Erste spannende Details zu Hengchi 5, Preise und Ausstattung, können SaabBlog Abonnenten am Freitag Montag lesen.

Akt2. Frisches Geld von der Börse. Sono Motors

Wie Evergrande Auto, so möchte auch Sono Motors Geld an der Börse einsammeln. Allerdings liegen hier die Dinge völlig anders, der Sion ist noch mindestens 1 Jahr von der Produktion entfernt. Zusätzlich ist das NEVS Werk in Trollhättan, im Unterschied zur Fabrik in Tianjin alles, aber nicht bereit zur Aufnahme der Produktion.

Der geplante Börsengang umfasst 10 Millionen Stammaktien, die zu einem Kurs zwischen 14 und 16 US $ platziert werden sollen. Sono Motors würde so maximal 160 Millionen US $ einsammeln, nicht besonders üppig, um einen Aufbau der Produktion, die Homologation und den Start der Vorserie zu stemmen. Die Bewertung des Unternehmens würde bei 1,15 Milliarden US $ liegen. Zusätzlich können die Münchner in einer Frist von 30 Tagen nach dem Börsengang weitere 1,5 Millionen Aktien zum Angebotspreis verkaufen.

Sono Motors hat aktuell 16.000 Vorbestellungen in den Büchern stehen, deren Wert sich aber erst erschließt, wenn es um bindende Kaufverträge geht. Denn viele Verträge sind bereits älteren Datums. Die Geschichte um den Sion ist nicht mehr taufrisch, der Start der Produktion wurde bereits mehrfach vertagt. Keine gute Story für die Börsianer, denn ein älteres Elektroauto Konzept ist in etwa so angesagt wie ein Smartphone des Jahrgangs 2016.

Obwohl es bei Sono Motors nur um einen relativ kleinen Betrag geht, der Mitbewerb wird an den US-Börsen mit Milliarden überschüttet, ist die Frage, wie gut der Börsengang ankommt. Denn im Börsenprospekt wird gleich mehrmals auf das drohende Konkursrisiko hingewiesen, ohne frisches Geld wäre das Unternehmen wohl schon im Dezember insolvent.

Da bleibt die Frage im Raum, wie spekulativ die Aktie wirklich ist, und ob bei der recht eng gefassten Bewertung Investoren an den Haken gehen möchten.

5 thoughts on “Frisches Geld von der Börse für Hengchi und für Sono Motors

  • blank

    Preise und Ausstattung … bin gespannt drauf, noch viel mehr auf die ersten unabhängigen Tests !

  • blank

    Das (Sono Motors) hatte ich befürchtet …

    Es ist gut und richtig, dass Anleger auf Risiken hingewiesen werden, gesetzlich werden müssen.
    Es bleibt aber ein weites Feld offen, Chancen für Anleger zu schaffen, tatsächlich schaffen zu müssen, dann aber auch bewerben zu dürfen …

    Hier versagt Sono Motors im Bemühen um Kapital in einem Maße, dass ich mich erneut frage, ob man überhaupt erfolgreich sein möchte?

    Man darf nicht vergessen, dass auch ein Scheitern sehr lukrativ und bequem sein kann, je nachdem, welche Person(en) in welcher Position man zum Maßstab nimmt …
    Alle anderen sind natürlich Bauernopfer.

  • blank

    Das wird wohl nur ein Miniatur-Börsengang und am Ende kommt nicht genug Geld in München an. Größere Investoren bekommen bei solchen Börsengängen einen schönen Abschlag auf die Neuemission, wenn sie ein Aktienpaket abnehmen. Die Bank kassiert ebenfalls gut und der Rest geht an Sono Motors und reicht hinten und vorne nicht.

  • blank

    Musste Sono Motors nicht bereits zweimal Geld einsammeln, um überhaupt weiter zu kommen?

    • blank

      Im Januar 2020 sammelte Sono Geld im größeren Stil von der Community und Geldgebern und eigentlich sammelt das Unternehmen permanent. Zuletzt mit Reservierungen zum „alten Preis“, denn der Sion ist ab sofort teurer. Es fehlt der eine große Geldgeber, der die Sache entscheidend nach vorne bringen würde. Den man aber in München meidet und lieber auf Unabhängigkeit setzt. Ob diese Philosophie hilfreich ist, zweifle ich an. Vielleicht wäre man besser beraten den ein oder anderen Kompromiss zuzulassen. Mittlerweile spricht man im Börsenprospekt vom ersten Halbjahr 2023, bis das erste Auto zum Kunden rollen könnte. Meiner Meinung nach läuft dem Projekt die Zeit davon.

Kommentare sind geschlossen.