Blog intern: Neues von den Bloggern

Es ist ein täglicher Spagat. Die Balance zu halten zwischen dem Saab-Blog und dem wahren Leben, also Familie, Beruf und Freunden, ist eine permanente Herausforderung. Saab und der Blog sind unser Hobby, und damit das noch möglichst lange so bleibt, haben Mark und ich die Aufgaben zum Jahresanfang etwas umstrukturiert.

Saab-Youngtimer.de, unser neues Spielzeug
Saab-Youngtimer.de, unser neues Spielzeug

Saab-Terminkalender

Da war die Sache mit den Terminen. Eigentlich wollte ich den Saab Terminkalender zum Jahresende aus dem Blog nehmen, denn zuviel Arbeitsaufwand stand zu wenig Zeit gegenüber. Was schade gewesen wäre, weil es gibt 2013 in Deutschland mehr Saab-Treffen als je zuvor.

Mark hat sich bereit erklärt, den Kalender weiterhin zu führen und den Kontakt zu Clubs und Veranstaltern zu halten. Für alle, die einenSaab-Event veranstalten, gibt es deshalb eine neue Mailadresse. Alle Termine, Stammtische, Clubtreffen können jetzt bei termin@saabblog.net angemeldet werden.

Weil Mark beruflich immer mehr Verantwortung trägt, kümmert er sich mehr und mehr um interne Dinge und trägt so dazu bei, dass der Blog funktioniert.

Verstärkung und ein neues Spielzeug

Mein Freund Marco ist Mitgründer von Saabblog.net. Kurze Zeit später ist er ausgestiegen, aber jetzt – zwei Jahre, einige Saabs und ein Hausbau später – kommt er zurück !  Saab hat auch ihn nicht losgelassen, und wir haben uns ein neues Spielzeug zugelegt. Auf Saab-Youngtimer.de geht es in Zukunft nur um unser gemeinsames Hobby. Die neue Seite ist allein Autos aus Trollhättan vorbehalten, und es wird keine Wirtschaftsnachrichten oder ähnliche Themen geben. Wir schreiben, wann immer wir Lust haben, über unser rollendes Freizeitvergnügen.

Saab 900 I, Saab 900 II, Saab 9000 und 9-3 I erhalten so eine mediale Heimat. Was auch Zeit wird, denn das Interesse an nicht mehr ganz so jungen Autos aus Trollhättan steigt immer mehr. Auf den neuen Seiten finden Leser sehr schnell und übersichtlich Informationen und Beiträge, geordnet nach den Modellreihen. Ich gebe es zu, das neue Projekt ist auch ein kleines Exit-Szenario für mich, wenn ich irgendwann die Wirtschaftsmeldungen über Investoren aus China gar nicht mehr leiden kann. Für unsere Leser gestalten wir es so einfach wie möglich. Jeder neue Beitrag auf Saab-Youngtimer.de bekommt hier eine Notiz, so dass niemand beide Seiten im Auge behalten muss.

Noch gibt es wenig Inhalt, aber der erste Artikel – es geht um Marcos ersten Saab – erscheint morgen.

Saab 9-5 Anniversary 2009 Saab Festival Trollhattan
Saab 9-5 Anniversary 2009 Saab Festival Trollhattan

Ein Abschied

In unseren Familien-Fuhrpark ist Bewegung gekommen. Da ist der weisse Saab 9000 CS aus München, der spontan für Zuwachs gesorgt hat. Ab März wird er mit Saisonkennzeichen über die Strassen rollen. Vorher werden wir noch einige kleinere Arbeiten erledigen, wie das bei einem 20 Jahre alten Auto so nötig ist.

Mit dem zweiten 9000er haben wir dann 5 Kult-Schweden, was eine ganz klare Obergrenze darstellt. Denn Autos nur sammeln und einzulagern, ist nicht meine Sache. Jeder Saab will regelmäßig gefahren werden, denn dafür wurde er ja gebaut. Artgerechte Haltung nennt man das 🙂

Da ich schon im letzten Sommer ein neues Projekt ( es läuft unter dem Codenamen „Silver Aero“)  ins Auge gefasst hatte, musste uns zwangsläufig ein Saab verlassen. Eine Entscheidung, die nicht ganz einfach war. Der Turbo X ist sozusagen unkündbar. Der 9000 Anniversary steht unter Artenschutz, ebenso der 9-3 meiner Frau. Die Wahl fiel auf den 9-5 BioPower Anniversary, der zum Jahresende mit Hilfe des Saab Zentrums Bamberg einen neuen Besitzer ganz unten in Südbayern gefunden hat. Er hat uns fast vier Jahre begleitet und war 2009 zu Besuch in seiner Heimat auf dem Saab Festival in Trollhättan. Es war ein schöne Zeit, die wir zusammen hatten. Jetzt ist er weiterhin in guten Händen und wird hoffentlich ein langes, gutes, Saab Leben haben.

Text: tom@saabblog.net

Bilder: saabblog.net

 

11 Gedanken zu „Blog intern: Neues von den Bloggern

  • Hallo, Ihr Blogger, zunächst herzlichen Dank für den Saabblog, den ich seit Anfang an täglich und in spannenden Zeiten mehrmals täglich lese.

    Aus dem „Abschiedsblog“ von heute werde ich leider nicht schlau.Vielleicht stehe ich auf der Leitung. Ist damit der gewohnte Saabblog zu Ende und widmet Ihr Euch nur noch den Terminen (durch Mark) und den Youngtimern (Tom und Marco)? Und niemand unterrichtet uns über die wirtschaftlichen Hintergründe, die für mich stets das Wichtigste an Euerm Blog waren? Ich werde es zwar demnächst merken, wie es mit saabblog weitergeht, dennoch wäre es nett, wenn die vereinigten Blogger den Vorhang vor der Zukunft noch etwas beiseite ziehen könnten.

    • Saabblog.net berichtet weiterhin. Saab-Youngtimer.de ist unser neues, zusätzliches Baby 😉

  • Das ist kein Abschiedblog, das ist noch eine SAAB Seite. Genial 😉

  • Die besten Wünsche und ein langes Leben für´s Baby!!! ;-)))

  • Und natürlich für die Väter….

  • Ich habe auch einen Hang zum Sammeln, aber in Deinen Ausführungen finde ich mich absolut wieder („Denn Autos nur sammeln und einzulagern, ist nicht meine Sache. Jeder Saab will regelmäßig gefahren werden, denn dafür wurde er ja gebaut. Artgerechte Haltung nennt man das.“). Zwangsläufig denkt man an die gelungene „Release me“ Werbung aus vergangenen Tagen…

  • Klasse, noch ´ne neue Seite für unsere SAABs! Das Thema gebrauchte fitte SAABs ist topaktuell!!! Ich freu mich drauf! Gruß aus dem Norden

  • Hallo Tom,

    der 9-5 Bio Power wird bei mir Artgerecht gehalten und gepflegt. Er ist bei mir in besten Händen.

    Gruß aus Bayern

    • Super, das freut mich. Viel Spaß mit dem Ex-Blogger-Saab! 🙂

  • Ihr seit einfach super, danke

Kommentare sind geschlossen.