Wir haben noch viel vor !

März 2014…Markus Lafrentz und ich sitzen zusammen auf einen  Kaffee in seinem Büro. Hinter uns liegt der Dreh mit VOX auto mobil, unsere Gespräche kreisen um das übliche Thema. Irgendwann fällt der Satz, der für Veränderungen sorgen wird.

Saab Fahne im Wind, wir lassen sie weiterwehen ©2014 UKB
Saab Fahne im Wind, wir lassen sie weiterwehen ©2014 UKB

„Was NEVS abliefert, ist mir nicht genug“ sage ich. Die Erkenntnis resultiert aus den Erfahrungen der Zusammenarbeit mit den Schweden, vor und während des Drehs.  Ohne ins Detail gehen zu wollen,  aber ab diesem Zeitpunkt steht das Projekt „saabblog.net“ auf dem Prüfstand.

Saab & Volvo auf dem Blog?

Ich schreibe gerne, aber ich bin schlecht darin, über Dinge zu schreiben, die hätten sein können !  Mich interessiert die Zukunft, ich bin gespannt und hungrig auf das, was kommt…nicht auf das, was hätte werden können. Die andere schwedische Marke erneuert ihre Produktpalette, eine spannende Geschichte, sie hat das, was Saab nicht hat: Neuwagen !  Die erste Idee war, neben Saab auch über Volvo zu schreiben. Weil beide Marken aus dem Västragötland kommen, weil es mehr Gemeinsamkeiten gibt, als man ahnt. Was auf den ersten Blick eine gute Idee hätte sein können, wurde nach einer Konsequenzanalyse (vorerst) verworfen.

Zu den Gewinnern der Idee hätte der Saab Blog gezählt, der ein breiteres Publikum angesprochen hätte und seinen Weg aus der kleinen Saab Nische gefunden hätten. Volvo Deutschland hätte mir aus purer Begeisterung einen nagelneuen Volvo vor die Türe gestellt (nur eine Vermutung). Volvo wäre mit einem Schlag auf einer stark frequentierten Plattform mit etlichen Tausend Lesern präsent gewesen, die alle potentielle Neukunden sind. Das hätte in Köln die Korken knallen lassen.

Mit Blogs spielt man nicht!

Schaut man aber genauer hin, dann wäre die Marke Saab der schwächere Part und mittelfristig der Verlierer gewesen. Der Blog ist für uns zwar Hobby, aber kein Spielzeug. Er ist gleichzeitig ein Wirtschaftsfaktor, den man mit Verantwortung führen muss. Einige engagierte Saab Partner (warum eigentlich so wenige ?)  haben die Chancen und Reichweite des Blogs erkannt, sie unterstützen uns und liefern immer wieder Rohmaterial für die Berichterstattung.

Für sie zahlt sich die Nähe zum Blog aus. Ihre Namen werden erwähnt, sie zeigen Präsenz als Unternehmen, welche die Markenfahne im Wind halten. Sie stehen hinter den Produkten, engagieren sich für die Kunden, profitieren von der Zusammenarbeit. Ihre Auftragsbücher sind besser gefüllt als die der Kollegen, die Kunden nehmen weite Anfahrten in Kauf, die zum Verkauf stehenden Fahrzeuge haben kürzere Standzeiten. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Volvo Berichte in kürzester Zeit den Blog dominiert hätten, war hoch. Keine gute Idee !

Die Leserstruktur ändert sich

Während die Volvo-Idee in die Ablage wanderte, ich weiter auf der Suche nach einer Lösung war, änderte sich in den letzten Monaten die Leserstruktur. Auf den Plätzen 1 bis 3 sind schon immer Deutschland, die Schweiz und Österreich zu finden. Gut drei Jahre behaupteten die Niederländer Rang 4, gefolgt vom kleinen Luxemburg.

Mittlerweile haben die Niederländer ihren vierten Platz an Leser aus den USA abgegeben und teilen sich Platz 5 mit Schweden und Briten, die vermutlich demnächst unsere niederländischen Freunde auf Platz 6 oder 7 abdrängen werden.  Über Jahre hinweg waren Leser aus dem angelsächsischen Sprachgebiet kaum relevant, auch die Skandinavier spielten kaum eine Rolle. Schweden und Norweger sind ebenfalls im Kommen, Dinge ändern sich.  Man muss nur hinschauen. Für saabblog.net war damit die Zukunft klar, denn sie wird von unseren Lesern gemacht.

Der Saab Blog startet, nach 43 Monaten, in eine neue Ära ! Der Blog wird in den nächsten Tagen zweisprachig werden, weltoffener, schwedischer. Was ein gewagtes Experiment und vielleicht für den ein oder anderen Leser eine Zumutung sein könnte.

Saabblog.net in english.

Die Hauptsprache bleibt unverändert, der Blog hat seine Wurzeln im deutschen Sprachraum. Es werden in Zukunft regelmäßig englischsprachige Artikel erscheinen, wichtige „Breaking News“ werden in beiden Sprachen publiziert. Die Artikel kommen von unserer neuen Redaktion in Stockholm, und es schließt damit eine große Lücke.

Saab 9-5 NG Sportkombi und Limousine. Die Fahrzeuge von Michèl und Tom. Willkommen in Team!
Saab 9-5 NG Sportkombi und Limousine. Die Fahrzeuge von Michèl und Tom. Willkommen in Team!

Ein großer Herzenswunsch von mir war schon immer den Blog „schwedischer“ zu machen. Saab ist Schweden, die Philosophie der Marke wird stark von ihrer Herkunft geprägt. Jetzt holen wir mit Autor Michèl Annink eine kräftige Portion Schweden auf den Blog, rücken so etwas mehr nach Norden – an die Heimat von Saab.

Michèl fährt den ersten in Schweden zugelassenen Saab 9-5 NG Sportkombi, ein Saab 9-4x,  und weitere Fahrzeuge aus Trollhättan stehen in seiner Garage. Er ist Saab Fan mit großem Herzen durch und durch. Seine Berichte, seine schwedische Sicht der Dinge, die sich von meiner süddeutschen Perspektive unterscheiden wird, werden den Blog bereichern. Ich freue mich auf die Zukunft !

Mit Yves in der Schweiz, Michèl in Schweden, Mark und mir ist unser Team jetzt auf 4 Autoren und eine Lektorin angewachsen.  Die Verantwortung verteilt sich in der Zukunft auf mehr Schultern, was gut ist.  Sollte es irgendwann in Trollhättan bessere Zeiten geben, sind wir näher dran als zuvor.

Saabblog.net = pure Saab.

Für mich wird es in Zukunft, so hoffe ich, etwas weniger „Schreibarbeit“ und Zeit für andere Dinge rund um Saab und den Blog geben.

Wir bleiben online, “ den Stecker ziehen“ war zu keiner Zeit eine ernsthafte Option, und wir sind gleichzeitig mehr Saab denn je. Was kommt, zusätzlich zur Zweisprachigkeit, sind neue Projekte, u.a. eine engere Zusammenarbeit mit der Orio Deutschland GmbH, die in Kürze die neue Ausgabe der „Saab Inside“ veröffentlichen wird.

In Zukunft werden wir nicht nur über Saab schreiben. Wir werden  Saab Young- und Oldtimern mehr Präsenz verleihen. Und auch, kein Spaß, einen richtigen Saab verschenken. Das ist ein Thema für den kommenden Winter und das Jahr 2015, was eine spannende Geschichte sein wird. Unser Versprechen an die Leser und Fans:          “ Pure Saab “  – etwas Anderes kommt nicht auf den Blog!

28 Gedanken zu „Wir haben noch viel vor !

  • Super, tolle Nachrichten!

  • Da hast Du uns aber auf die Folter gespannt, Tom! 😉
    Letztendlich aber: „Ende gut, alles gut!“

    • Ja, es war zur Abwechslung mal Spannung mit positivem Resultat 🙂

  • Hallo Tom ( & Co. )!
    Komme gerade aus dem Urlaub und lese soeben die aktuelle Nachricht vom Blog.
    Tolle Nachrichten sind das, die Ihr verbreitet! Ich freue mich auf weitere spannende Informationen um SAAB und freue mich besonders, das der Blog so kompetent erweitert wird. Kann nur gut sein, bzw. NOCH besser werden! 🙂 DAS sind die Nachrichten, auf die wir Fans warten! Positiv nach vorn!

  • „Pure Saab“ habe ich sehr gerne gelesen, lieber Tom!

    Ich denke, viele von uns sind noch nicht bereit, zur anderen schwedischen oder zu einer anderen Marke zu wechseln.

    Unsere Saabs sind nicht mehr die jüngsten, fahren aber beide ohne Probleme weiter…also keine Eile!

    Dir und den Mitautoren viel Spaß beim Schreiben und wir alle sind gespannt auf Eure Beiträge!

  • Es ist eine Freude zu sehen, dass ihr so innovativ bleibt! Da könnte auch die Marke aus Trollhättan ein grosses Stück abgucken! Macht weiter so, ich freue mich auf die Änderungen!

  • Danke, ich finde die Idee der Zweisprachigkeit hervorragend und freue mich schon sehr auf viele Beiträge. Gerade im Schwesterforum gibt es immer wieder interessante Meldungen aus den USA. Und während sich die Macher dort aber langsam auf eine andere Marke verlegen, bleibt Ihr Saab. Das finde ich TOP!

  • Super Neuigkeiten, ich freue mich drauf!

  • Breaking News! Wunderbar, lasst den Saab Greif weiter im Wind wehen!

  • Da bin ich ja erleichtert. Zum einen, dass es diesen Saab blog weiter hin unter der hervorragenden Leitung weiter gibt.
    Und nach dem lesen zum anderen, dass Volvo erstmal außen vor bleibt. Hätte mir sonst wohl die Finger wund geschrieben, was man bei Volvo, oder zumindesten m()einem V70 nicht alles besser machen müßte. Dies wird mir nun erspart bleiben.Bleibt mehr Zeit unseren 9-3SC zu geniessen.
    Vielen Dank an das Team!

  • Das sind wirklich tolle Nachrichten! Ich freue mich auf die bloggende Zukunft!

  • …und sie lebt, die SAAB Energie.
    mit leichter Melancholie, da kein Flug aus der Asche in Sicht ist.
    Jedoch ich habe es, ich spüre es, und mich selbst erhebt es jedesmal ein Stück aus der Bodenasche mit freudiger Energie in den Tag zu „starten“.
    Ein auch wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsfeld nachhaltig zu erstellen, und zu erhalten, da müssen so viele Umstände positiv miteinander zusammenwirken… .
    Mein SC XWD ist bei mir gut versorgt, für Service in Freilassing/Ainring, auch in Bad Tölz ist mein Aero gut betreut.
    Raimund grüßt aus Salzburg

  • Hallo Tom.

    Puhhh….da muss ich aber mal tief holen. Auch ich befürchtete schon bei diesen vielen negativen Nachrichten um NEVs schon das schlimmste, bzw. was mittelschlimmes!

    Aber so! Wunderbar. So muss eine Woche starten!

    Hoffentlich bekomme ich meine 9-3SC heute wieder aus der Werkstatt, und er läuft wieder rund…

    Hiermit dann noch mals vielen Dank Tom und Mark für die bisherige Arbeit an Eurem Hobby, an den wir alle teilhaben.
    Auch alles Gute für das neue erweiterte Team des SAAB-Blogs!

    Danke und ToiToiToi

    André

  • Hallo Tom.
    Als Saab-Fan seit nunmehr 34 Jahren wäre ich nicht so begeistert gewesen, wenn aus dem Saab-Blog ein Saab-Volvo-Blog geworden wäre. Klar, Volvo hat auch gute und teilweise schöne Fahrzeuge, aber Saab ist einfach Saab! Noch dazu gibt es schon einen Volvo-Saab-Koenigsegg-Blog (nordicwheels.de).
    Saabige Grüße!
    Wolfgang (saab-archiv.de)

  • Volvo hätte echt nicht zu saab gepasst der v70 sieht scheiße aus. Mein freund hat einen ich habe ihn mitmeinen 9-5 ng gezeigt und er fragte mich für was mein turbo 4 xwd aero 2 auspuffrohre braucht und sein v5 hat nicht einmal 220 elch stärken sondern nur 215 mit meinen 260 hirsch stärken habe ihn auch noch auf der landstraße bei mir zu hause in schleswig abgehängt.

  • Also ich hätte nichts dagegen, wenn ab und zu auch mal etwas über Volvo geschrieben wird. Das sind auch sehr schöne und zuverlässige Autos und es gibt wirklich viele Gemeinsamkeiten mit Saab.

  • Grüezi Tom. Gratuliere zu Deinen neuen Zielen und Ideen. Behalte den „Spirit of Saab“. Auch wenn Saab mehr gebaut würde, eine Legende ist Saab schon jetzt. Geniessen und pflegen wir unsere Perlen. Macht jedesmal Spass, Deine Story’s zu geniessen. Grüsse aus Zürich.

  • SAAB und gute Nachricht das gibt es doch noch
    Viel Erfolg für den erweiterten Blog mit swedischer und Schweizer Sochtweise

  • Danke — weiter so !!!!

  • Gratuliere, Tom, mit diese gute und einzig richtige Entscheidung.
    Haette auch nicht dran gedacht das es Ende war 🙂
    Willkommen an Michel.
    Binn gespannt.

  • Klingt gut, da freue ich mich auf die weiteren Jahre!

    (Nebenbei, Volvo finde ich kaum interessant)

  • Wow, das ist konsequent SAAB.

    Und ich freue mich, dass es weitergeht. Der Bogen war gut gespannt.

  • Ich wäre mit dem neuen Thema VOLVO auch klar gekommen und Leser geblieben. Habe mehrere VOLVOs gehabt und war äußerst zufrieden. Der letzte war ein Cabrio. Aber SAAB ist und bleibt eine Nische. Schade, ist aber so. Die Zweisprachigkeit ist eine exzellente Idee.

  • Hallo Tom, das ist eine prima Idee. Auch in meiner Umgebung gibt es viele Fans, die englisch aber nicht deutsch sprechen, für die taucht eine neue, sehr gute und informierte Saab news site auf.

    Ich hätte nichts gegen Volvo, es ist zur Zeit meine Alternative bis Saab wieder produziert.

  • Michèl und seinen weissen 9-5 SC habe ich kürzlich kennenlernen dürfen. Sehr sympathischer Mensch. Und ein wirklich guter Conférencier. Eine Bereicherung für den blog.

  • Pingback:

  • Danke und schön das ihr weiter macht !

Kommentare sind geschlossen.