Saab Sixten Concept by Gray Design

Saab ist ein Rohdiamant. Selbst in der aktuellen Situation ist der schwedische Autobauer den Investoren viele hundert Millionen Euro wert. Denn Saab ist Schweden, skandinavisches Design, Turbo und Saab ist einfach Kult. Was möglich wäre für einen kleinen, sportlichen Saab, das zeigt uns Gray Design.

Saab 92010 Sixten Concept by Gray Design
Saab 92010 Sixten Concept by Gray Design

Als Hommage an den unvergessenen Saab Designer Sixten Sason und den Ur-Saab entstand die Studie 92010. Die Studie, in bester Saab Tradition weckt die Fantasien für einen sportlichen, kompakten Saab. Schon beim Kauf von Saab durch Spyker präsentierte man eine Supersportwagen Studie.

Saab ist nicht tot, damit widersprechen wir bewusst den heutigen Headlines, die durch einen mehr als unglücklichen Vergleich des Konkursverwalters entstanden. Schlechte Presse verkauft sich gut, das haben wir gelernt. Aber wir wissen, dass der Kampf für Saab hinter den Kulissen weitergeht.

Saab ist die letzte Premium Marke, die mit einem Rohdiamanten vergleichbar ist. Andere Edelmarken, haben Designsprache und Markenkern schon lange überdehnt und bekommen dafür die Quittung. So wie die ehemalige Nummer 1 unter den Traditionsmarken. Die Stuttgarter meinten von A – bis S – Klasse alles mit einer Marke abdecken zu können. Die Quittung und die Erosion des Marke kam schleichend und langsam. Heute liegt Daimler, völlig verdient, auf Platz 3, hinter BMW und Audi.

Saab dagegen ist fast unberührt, denn Saab Design hat eine lange Kontinuität mit sehr langer Haltbarkeit. Saabs sind zeitlos und das macht die Marke so interessant für Investoren.

Saab ist eine Riesenchance für den, der investieren will und der einen langen Atem besitzt. Die Designstudie zeigt, was gehen könnte. Investoren, hört die Signale !

Text: tom@saabblog.net

10 Gedanken zu „Saab Sixten Concept by Gray Design

  • … COOOOL !

  • Die Studie ist doch erst mal gar nicht so übel, oder!?
    Ich finde sie zumindest auf den ersten Blick in Teilen irgendwie „gefälliger“/“runder“ als z.B. den Phoenix-Entwurf von Castriota.
    (Ich kann mich mit diesen „Flügeln“ und „Spoilern“ von Castriotas Entwürfen halt irgendwie nicht so recht anfreunden … hab die Entwürfe allerdings natürlich auch immer nur auf dem „Papier“ gesehen und lass mich daher gern eines Besseren belehren)

  • Wäre für mich sofort eine eingehendere Überlegung wert

  • Kauf ich, versprochen!!!

  • Hallo Tom,
    also ich bin ja der gleichen Meinung wie Du…einzigartig,premium,exklusiv und der ganzen Dinge… doch gerade das beißt sich doch mit diesem KIA-Hyundai Verschnitt!
    Sorry…meine Vorredner finden in cool und sofort bestellen… doch für mich hat das nix mit skandinavisches Design zu tun…
    Was ein echter ,für mich !!! SAAB wäre…siehe 9X Air …einfach nur schön das Ding…
    Schlicht,kraftvoll einfach der Hammer… und Audi und ein zwei andere haben bei ihren neuen Studien viele Dinge schon gemaust davon… glaube der R8 Roadster…oder so…war mal in der Presse…

    „Saabs sind zeitlos und das macht die Marke so interessant für Investoren“

    Hoffe es wird auch so verstanden…und nicht wie bei Volvo…die sehn ja auch nur noch wie Masse aus…

    Also 900 Retro…oder einen 9000in neuer Form… 🙂

    PS: Verstehe auch nicht ganz wie Daimler hinter BMW und Mercedes auf den 3 Platz kommen? 😉 oder meinst Du Audi ,BMW und dann MB ? 🙂 Dir verzeihe ich das! Oder ich verstehe es nicht…is ja auch nicht meine Marke! 🙂

    • Das sehe ich ähnlich. Die Studien von Gray greifen zwar typische SAAB-Elemente auf, aber ich finde das reicht nicht (sieht man besonders auf den anderen Ansichten auf der Gray HP). Mir fehlt die große Linie, die einen SAAB definiert.

    • Ja, es gibt Tage da vesteh ich mich selbst nicht 😉 Daimler hinter Mercedes.. tststs 🙂 Ich lass es mal stehen, gibt es wenigstens ein wenig Heiterkeit..

  • Die Linien dieses Gray Designs sind irgendwie zu weich gezeichnet – etwas knackiger wäre eigentlich typischer für SAAB.

    Was gibt es denn in Sachen Gebote für SAAB zu berichten? Die Zeit läuft dahin (oder nach Wilhelm Busch: Im Sauseschritt) und dieser Punkt dürfte ja von der Wichtigkeit her ganz klar an erster Stelle stehen.

  • Hallo Tom.

    Wird GM eigentlich für seinen Vertragsbruch von irgendeinem Gericht oder einer Behörde bestraft,oder wird das einfach so hingenommen?

    Viele liebe Grüße,Klaus

  • Viel zu viel fremd DNA.
    Das ist ein Auto welches teilweise nicht schlecht aussieht aber nie ein Saab, egal wie freundlich er grinst. 😉

Kommentare sind geschlossen.