Erzählt uns Eure Saab Geschichte!

Es ist an der Zeit, dass Mark und ich unsere Leser nach Saab Geschichten fragen. Damit wir möglichst viele Saab Fans motivieren können, haben wir uns einen ganz besonderen Anreiz ausgedacht. Vielleicht erinnern sich Leser, die regelmäßig auf dem Blog zu Gast sind, noch an unsere exklusiven Saab Notiz-Blöcke?

Exklusive Saab Bordmappen aus Leder.

Wir hatten Sie ursprünglich aus reinem Spaß drucken lassen und anschließend an Fans verschenkt. Die Resonanz der spontanen Aktion war riesig, und viele hätten gerne einen Saab Notiz-Block besitzen wollen.  Daher haben wir eine streng limitierte Auflage neu drucken lassen; es gibt jeweils eine Klassiker- und eine Youngtimer-Version. Die einzelnen Seiten sind unterschiedlich gestaltet, 8 verschiedene Motive sind zu entdecken.

Exklusive Saab Bordmapen und Blöcke mit Saab Motiven

Diese tollen Saab Notiz-Blöcke packen wir in historische Saab Bordmappen, die uns Orio Deutschland zur Verfügung gestellt hat. Sie stammen noch aus der Saab Scania Ära und sind rund 30 Jahre alt, aber waren niemals in Gebrauch. Wir kombinieren sie mit unseren Notiz-Blöcken zu einem besonders exklusiven Sammlerobjekt, das man nirgends kaufen kann.

Lesergeschichten auf dem Blog haben eine gewisse Tradition. Sie bereichern unsere Seiten, machen sie noch spannender und bunter. Wir freuen uns, diese Tradition weiter pflegen zu können. Da sowohl die Verfügbarkeit der Mappen wie auch der Blöcke limitiert ist, gilt es auf dem Weg zum zukünftigen Besitz einige Hürden zu überwinden.

Teilnahmebedingungen:
  • Die Saab Geschichte muss mindestens 400 Worte umfassen. Die Sprache ist deutsch oder englisch.
  • Es müssen mindestens 3 Bilder im Format 1280 x 960 oder größer vorhanden sein. Die Bilder sind erklärtes und uneingeschränktes Eigentum des Einsenders und werden Saabblog.net kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Der Text wird im Word, Open Office Format oder als Mail geliefert. Die Bilder sind nicht in den Text eingebettet.
  • Es wird pro Woche nur eine Saab Geschichte veröffentlicht, die Redaktion trifft die Auswahl.
  • Einsendung mit vollständiger Adresse an saabstory ( ä t) saabblog.net

Unsere Aktion läuft ab sofort  und endet am 31.12.2017. Da wir pro Woche nur eine Geschichte veröffentlichen werden, wird nicht jede Einsendung auf dem Blog erscheinen. Wir wollen mit der Limitierung einen kleinen Ansporn für möglichst gute, spannende Geschichten setzen.

Die Einsender haben dabei jede Freiheit, solange es nur irgendwie um Saab geht. Akzeptiert werden sowohl fiktive Erzählungen als auch Geschichten aus dem Leben. Dinge,  die zwar etwas mit Saab, aber nicht unbedingt mit Autos zu tun haben müssen. Begegnungen, Erfahrungen, Freundschaften oder Restaurationen und Zufälle. Die Möglichkeiten sind (fast) unbegrenzt.

Unsere Aktion steht allen Lesern offen. Nicht nur aus Deutschland, sondern von überall auf der Welt. Aus diesem Grund ist auch englisch als zweite Sprache akzeptiert, und natürlich versenden wir die exklusiven Saab Mappen an jeden Ort der Welt, wo es möglich ist.

Mark, die Blog Crew und ich wünschen viel Spaß! Wir freuen uns auf viele Saab Geschichten!

16 Gedanken zu „Erzählt uns Eure Saab Geschichte!

  • 18. April 2017 um 10:26 AM
    Permalink

    Wie immer eine sehr sympathische Idee! Ich bin dabei 🙂

    Antwort
  • 18. April 2017 um 11:35 AM
    Permalink

    Ich wäre auch dabei, aber meine SAAB-Historie erscheint mir viel zu banal …

    … und mein aktueller “Fuhrpark” (2 Schweden, aber nur ein SAAB) viel zu klein, um berichtenswert zu sein. Mmh, etwas Fiktives? Auch da hängt die Messlatte durch hier bereits Publiziertes ja hoch. Also keine Ledermappe für mich. Mist.

    Aber ich freue mich auf die Geschichten der anderen SAAB-Fahrer und neues Lesevergnügen!

    Antwort
    • 18. April 2017 um 2:05 PM
      Permalink

      Lieber Herbert, das mit banal kann ich gar nicht glauben. Wir würden uns über eine Geschichte von Deiner Seite sehr freuen!

      Antwort
      • 18. April 2017 um 5:06 PM
        Permalink

        Schon allein wegen des netten Blocks (in der sehr schicken Mappe) würde sich ja einiger Einsatz lohnen.
        Ich gehe nochmals in mich.

        Antwort
  • 18. April 2017 um 12:15 PM
    Permalink

    Die Mappen sind toll, ich freue mich auch viele tolle Storys!

    Antwort
  • 18. April 2017 um 12:51 PM
    Permalink

    Wieder eine sehr schöne Idee. Da beim letzten mal bei der shop- Bestellung die Blöcke als Beigabe bereits alle waren, werde ich auf jeden Fall einen neuen Versuch starten. Wird aber schwierig werden, da ich bei meiner Saabgeschichte im letzten Jahr schon das Wichtigste ” verschossen” habe.
    Es ist auf jeden Fall eine schöne Sache und ich freue mich auf die vielen Geschichten.

    Antwort
  • 18. April 2017 um 1:53 PM
    Permalink

    Geniale Idee, hoffentlich gelingt es mir mal eine schöne Geschichte zu schreiben. Vielleicht fällt mir auch eine fiktive ein.

    Antwort
  • 18. April 2017 um 2:54 PM
    Permalink

    Mal sehen was mein Terminkalender zum Thema -SAAB Geschichte schreiben- sagt 🙂
    ich denke, mir würden auch einige Geschichten einfallen – Saab hat mein Leben echt geprägt und verändert….

    Antwort
  • 18. April 2017 um 8:55 PM
    Permalink

    Schade das nur eine Geschichte den Weg ins Netz finden wird….. ich freue mich über jede Geschichte die ich hier auf dem Blog lesen kann!!!

    Antwort
    • 18. April 2017 um 9:10 PM
      Permalink

      Eine pro Woche… Ich denke das macht es auch für die Autoren etwas spannender.

      Antwort
  • 18. April 2017 um 9:20 PM
    Permalink

    Good news.

    In a few days I will share with you the story of my 9-3 Aero Cabrio.

    Thanks Saabblog.net!!!

    MF

    Antwort
  • 19. April 2017 um 1:02 AM
    Permalink

    Die schöne Ledermappe erinnert mich an die letzten, schönen Bordmappen, die es bei den ersten Modelljahren des 9-5 gab. Mein MY99 hat noch die schöne Version, der MY03 bereits die Stoff-/Kunstledervariante. Schade, dass Orio die Mappen anscheinend nicht (mehr) offiziell seinen Kunden anbietet. Ist jedenfalls eine tolle Aktion !

    Antwort
  • 19. April 2017 um 12:44 PM
    Permalink

    Dises ist eine wahre geschichte ! Aber ich glaube es wird keiner glauben .
    Es begint 1984 wir fuhren einen Opel Diplomat und Ich wollte das auto los werden . Ich hatte vor einen Volvo 256 Kombi
    zu kaufen aus Sicherheitsgründen , zwei Kinder, es war nicht möglich in Hannover einen zu bekommen.
    Da sagte ich zu meiner Frau , ich schaue mal nach SAAB . Sie sagte die sind hässlich . Ich sagte ich sitze im Auto und sehe das nicht . Da besuchte ich drei SAAB Händler in Hannover keiner hatte einen Gebrauchten was nun ?
    Dann kam ich auf die Idee im Umland zu suchen und kam nach Stadthagen .
    Ein Autohaus das SAAB Neufahrzeuge und Mercedes Jahreswagen verkauft , ich rief da an und der Besitzer des Autohauses
    sagte , na klar hab ich da zwei gebrauchte da kommen sie doch mal zu uns dann klären wir das .
    Ich fuhr also hin und erfuhr von Ihm das die nicht in Stadthagen stehen sondern in Liliental bei Bremen .
    Er bot mir an , mit mir da hin zu fahren und ich sagte zu . In Liliental standen zwei 900 ein Grün Metalik 3 Türer
    und ein Fünftürer beide Turbo ich entschied mich für den Fünftürer Bj 1979 . Der Motor war ein Traum für einen Vier Zylinder , hinterher habe ich die Papiere durchgesehen ,der Motor war auseinander und ist Feinstgewuchtet worden .
    Mein erster SAAB 900 Turbo angegeben 145 PS , durch das Feinstwuchten aber etwas mehr . Wir fuhren schon Vier jahre nach Schweden und hatten da schon schwedische bekannte im Jahr 1986 fuhren wir mit unseren Freunden und Kindern zusammen nach Schweden . Am Strand fragte mich mein Freund , ich habe vor meine Firma zu vergrößern hilfst du mir ?
    Ich sagte natürlich , wir planten den Umbau der Halle am Strand mit Zeichnungen im Sand ( IRRE) . und so ist der Umbau auch gemacht worden . Wir sind Freunde geworden und geblieben .Wir sind dann noch zwei mal mit seinen Angestellten und Kunden in das SAAB museum gefahren Immer Super . Das ist die Kurzgeschichte es sind noch Passagen die ich nicht erwähnt habe weil daas wäre vieeel zu lange . Wir sind dann noch zusammen mit dem Fahrrad nach Skagen gefahren 1000km in 11 Tagen . und so weiter . Wir hatten einen SAAB 900 Turbo Bj 1979 ,einen 9000 ss 250PS Bj 1989 ,
    ein 900 Cab 195 PS Bj 1992 immer noch und einen 93 Bj 145PS 2003
    Immer mit zufrieden und immer noch mit Cab und Boot nach Schweden .
    Das war unsere SAAB Geschichte

    Antwort
  • 20. April 2017 um 3:30 PM
    Permalink

    Die Mappe macht Appetit. Ich schaue mal ob ich langfristig auch was geschrieben bekomme…

    Antwort
  • 21. April 2017 um 11:14 AM
    Permalink

    Wären auch Geschichten möglich, mehrere Teile hat?

    Antwort
    • 23. April 2017 um 3:41 PM
      Permalink

      Warum nicht? Es spricht kaum etwas dagegen!

      Antwort

Kommentar verfassen