Hund Frieda mit Warnweste - nur für den Fall

Ein Mann, ein Hund und unendliche Weiten

November. Die Tage sind kürzer geworden, die Temperaturen merklich niedriger. In der Luft liegt der Novemberblues. Die sozialen Kontakte sind reduziert, Restaurants und Cafés bleiben geschlossen. Wohnt man wie ich auf dem Land, dann sind es zusätzlich die nachbarlichen Gespräche

Mehr lesen...
Sehr archaisch - Kaffeekocher von Bialetti

Die Pandemie, der Blogger und die Espresso Krise

Eine Pandemie kann man überstehen. Mit Geduld, Disziplin und etwas Feingefühl. Schwierig wird es aber, wenn der richtige Espresso fehlt. Dann wird alles zum Problem,  und die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden sind in Gefahr. Das Protokoll einer Krise. Fast autofrei.

Mehr lesen...

Lockdown 2.0 – wenn die Einschläge näher rücken

Den gestrigen Beitrag zu schreiben fühlte sich merkwürdig an. Die Handlung spielt im Frühjahr 2020, Lizi und ich sitzen wegen des Lockdowns fest. Ein knappes halbes Jahr später sitzen wir schon wieder fest – zum Teil zumindest. Mit dem Lockdown

Mehr lesen...

Spanische Momente – Lockdown und Neulack für den Saab

Barcelona, das zweite Märzwochenende. Es herrscht eine seltsame Stimmung im Land. Die Gerüchteküche brodelt. Eine große Ungewissheit und Angst breitet sich angesichts der immer schlimmeren Coronameldungen aus. Und dann kommt es. Am 13.03., kurz vor 21:00 Uhr, verkündet der spanische

Mehr lesen...
Zwischenspiel - Klassikstadt Frankfurt

Zwischenspiel in Frankfurt. Geld und Pläne und eine Reise.

Daumen hoch in Barcelona. Juan von Berma hält den 9-5 für ein gutes Auto. Endlich ruft Lizi an, erzählt von der Probefahrt. Er ist völlig aufgekratzt, ich bin es auch. Wenn es um Spielzeuge geht, dann ist es egal,  wie

Mehr lesen...
Hier parkt kein UFO neben dem Saab 9000. Ein Gartenteich aus Polen.

Grenzenloses Europa. Die Woche der polnischen Spediteure.

Hätte ich je daran gedacht, dass ich sie vermissen würde? Die weißen Transporter mit polnischen Kennzeichen? Mit dem vorläufigen Höhepunkt der Corona-Krise gingen die Schlagbäume in Europa runter. Fast alle Grenzen waren nun dicht. Die deutsche Autobahn plötzlich ohne die

Mehr lesen...
Anna auf der Runway. Babenhausen Airfield.

Einen Rettungsschirm bauen. Werkstätten und COVID-19 Marathon.

Diese Woche in Frankfurt – Frühsommerwetter, die Sonne strahlt. Der Himmel ist immer noch verdächtig leer, kaum ein Flugzeug ist in Richtung Rhein-Main Airport unterwegs. Anders sieht es am Boden aus. Bei Saab Service Frankfurt ist die Werkstatt und der

Mehr lesen...
Saab Zeit war diese Woche auch. Die neuen Blog-Aufkleber sind da.

Ausgangsbeschränkung Bayern – Landleben in Woche eins

Seit einer Woche gibt es in Bayern eine Ausgangsbeschränkung. Eine einschneidende Maßnahme – sinnvoll und angebracht. Eine völlig neue Erfahrung, vor allem, wenn man europäische Bewegungsfreiheiten gewohnt ist. Die Ausgangsbeschränkung hat auch meinen Alltag verändert. Die Bilanz der ersten Woche.

Mehr lesen...
Stillstand in Spanien. Auch Saab Projekte werden nicht verwirklicht

Der Saab ( und nicht nur Saab ) Stillstand in Spanien…

Noch letzten Freitag schien Alles so normal und selbstverständlich….. Ich genoss meinen arbeitsfreien Monat. Fuhr mit einem meiner wunderbaren Fahrzeuge zum Einkaufen, Treffen mit Freunden, zum Strand, Skifahren…… Und das ohne nur einen Gedanken daran zu verschwenden, wie schnell all

Mehr lesen...
Hanauer Landstrasse Frankfurt

Mit dem Saab unterwegs im Coronaland

Dienstag, kurz nach 8 Uhr. Auf den 9-3 Aero wartet der TÜV Termin. Die rund 60 Kilometer Autobahn nach Frankfurt sind normalerweise geprägt von dichtem Verkehr, Stau. Nicht besonders erfreulich in der Regel, aber an diesem Tag ist alles anders!

Mehr lesen...