Von Lesern für Leser – SaabBlog Abonnement Rabatt-Gutscheine

Manchmal ist es so, dass die Lesenden Saab Themen selbst gestalten. Das ist erfreulich! Es zeigt, wie aktiv die Szene ist. Nachdem wir für Stammleser die Preise für Folge-Abonnements gesenkt hatten, boten uns einige Lesende den Verzicht auf die Preissenkung an. Stattdessen sollten wir die Rabattgutscheine an neue Abonnenten weitergeben und damit den Einstieg erleichtern. Der Preis für das Abonnement oder die Mitgliedschaft im Saab Aero X Club sinkt dadurch um 10 %. Eine gute Idee, die wir gerne aufnehmen.

Saab Blog Abonnements

Rabatt-Gutscheine

Denn irgendwie ist das Saab Blog-Projekt schon immer auch ein Solidaritätsprojekt. Je mehr Schultern die Kosten tragen, desto niedriger kann der monatliche oder jährliche Beitrag sein. Oder wir könnten neue Projekte starten, das Angebot erweitern; Ideen mit viel Mehrwert für jeden lägen in der Schublade.

Aktuell haben wir 7 von Lesern gestiftete Rabatt-Gutscheine, die für neue Abonnements abrufbar sind.

Der Gutscheincode lautet:

SAAB75

Der Code muss mit der Registrierung eingegeben werden, 10 % der Kosten werden abgezogen, egal ob ein Monatsabo, eines für ein Jahr, oder die Mitgliedschaft im Saab Aero X Club gewählt wird.

Nachdem aufgrund der Preissenkung weitere Themen, wie auch die freie Grundversorgung mit öffentlich zugänglichen Artikeln kontrovers diskutiert wurde, haben wir den Beschluss gefasst, die Zahl der nicht hinter der Paywall vorhandenen Beiträge in der Zukunft erheblich einzuschränken.

Saab Terminkalender bleibt frei zugänglich

Frei bleibt nur der Terminkalender, der Stammtische und Clubs stärkt und Veranstalter von Saab Treffen unterstützt. Die Einschränkung wird nicht jedem gefallen. Es wird uns Leser kosten, ist aber fair gegenüber denjenigen, die seit mehr als einem Jahr für ihr Abo zahlen.

Mit dem 10 % Gutschein ist das günstigste Abonnement für 15 Cent am Tag zu haben, das sollte erschwinglich sein. Denn, wie in der letzten Woche ein Kommentator feststellte, es gibt kein Anrecht auf eine kostenfreie Saab-Grundversorgung. Der Blog belästigt nicht durch Werbebanner oder Pop-ups und platziert keine bezahlten Werbeartikel. Er greift keine Daten ab und lockt in keine Abo-Falle. Keines unserer Abonnements ist selbst-verlängernd, es läuft nach der gewählten Zeit aus, und eine Aufstockung oder Verlängerung muss aktiv vorgenommen werden.

So viel Fairness gegenüber den Lesenden sollte 15 Cent am Tag für die Blogger wert sein. Denke ich.

9 thoughts on “Von Lesern für Leser – SaabBlog Abonnement Rabatt-Gutscheine

  • Hallo Tom,
    meinen Rabatt darfst du auch gerne weitergeben.

    Saabige Grüße aus dem Norden

    Antwort
  • Hallo Tom,

    meinen Rabatt darfst du gern an einen ‚Neulesenden‘ weiter geben.
    Die von dir und anderen tagtäglich aufbereiteten saabigen Informationen sind es auch ohne Rabatt allemal wert.

    Mit den besten Grüßen aus EF

    Andreas

    Antwort
  • Ja, warum nicht. Saab ist heute Liebhabersache. Wer sein Saab Faible auslebt, der wird ein Abo ziehen. Wer nur am Rande mit der Marke zu tun hat eben nicht. Das ist völlig in Ordnung, vielleicht sollte man Interessenten ebenfalls 10 % anbieten, nicht nur als Aktion, sondern fest so lange sich der Leserstamm erfreulich weiterentwickelt.

    Antwort
  • Die sieben Samurai / Die glorreichen Sieben

    Finde ich einen sehr feinen Zug, zu Gunsten von Blog und Community auf die eigenen Rabatte zu verzichten. Ganz großes Kino …

    Habe erst neulich das 3,5 Stunden lange jap. Original von ’54 mit meinem Jüngsten gesehen. Es ist ein wenig wie dieser Blog hier. Keine Hektik, keine Spezialeffekte, keine (Schleich-) Werbung.
    Einfach nur ein guter Film …

    Apropos ’54, witzig, dass 7 neue Abonnenten nun dank der 7 glorreichen „Saaburais“ ihr Jahresabo (Aero) jetzt für 54 € abschließen können …

    Großartige Leserintiative, die auch sofort aufgegriffen und sauber umgesetzt wurde. Großes Kino eben!

    Mich würde interessieren, wie sich die anderen Abos/Ausstattungslinien entwickeln. Spielen Griffin, Vector und Linear überhaupt eine Rolle? Sind sie als „Einstiegsdroge“ gefragt? Werden sie verlängert? Führen sie zu Upgrades?

    Falls nicht oder nicht im erhofften Umfang, könnte man sie vielleicht überdenken und sinnvoll ersetzen? Denkbar wäre ja auch ein 360-Tage Abo unterhalb vom Aero. Also nochmals etwas günstiger, aber nicht kürzer. Dann logischerweise im Zugriff auf Inhalte restriktiver. 360 Tage alles aktuelle lesen können, aber unter Ausschluss vom Heritage Archiv und Videos …

    Ist nur so eine Idee. Könnte mir vorstellen, dass sie vielleicht zu noch mehr bezahlten Abos führen könnte, als die aktuellen „Einstiegsdrogen“, die pro Tag (Vektor & Linear) teils mehr kosten, als die Mitgliedschaft im exklusiven Aero X Club? Kann man ohne Zahlenwerk alles nicht beurteilen, ist nur ein Schuss ins Blaue, nur so eine Idee. Vielleicht ist etwas dran, vielleicht auch nicht?

    Antwort
    • Vektor und Linear spielen so gut wie keine Rolle mehr. Die meisten Abonnenten, die diese Form wählten, haben mittlerweile ein Upgrade auf Jahresabos vorgenommen.

      Mit aktuellem Rabatt kostet der Blog im Aero Abo 4,50 € im Monat. Ich denke, das ist günstig genug. Dafür gibt es noch nicht mal eine gut gemachte Autozeitung.

      Antwort
      • Dann ist es ein voller Erfolg!

        Wenn die Mehrheit der ehemaligen Vector- und Linear-Abonnenten mittlerweile ein Jahresabo abgeschlossen hat, hat das Modell richtig gut funktioniert, seinen Zweck erfüllt. Klasse!

        Antwort
      • Nach meinem Konto-Infos hatte ich zunächst das Griffin-Abo, bin jetzt aber auf Basis-Abo umgestellt, das bis August läuft. Wie kann man denn online sofort auf das Aero-Abo umstellen? Schon jetzt Danke für die Aufklärung 🙂

        Antwort
        • Ja, das Griffin Abo lief aus, statt dessen wurde das „alte“ Basis gebucht.

          Upgrade funktioniert online, beim Konto einloggen und unten bei „Aktionen“ auf „Change“ gehen und das gewünschte Abo auswählen.

          Achtung: Ich bin mir nicht sicher, ob das alte Basis ein Upgrade auf das aktuelle Aero ermöglicht. Ich habe deshalb das Konto gleich auf das aktuelle Griffin umgestellt.

          Antwort
  • Konsequente Haltung, mit der man nicht jeden glücklich machen wird. Aber meine Tageszeitung ist auch nicht gratis.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.