Sono Group N.V. Aktie (Sono Motors) fällt unter Ausgabekurs

In den letzten Tagen konnte man erleben, wie schnell an der Börse Milliardenwerte geschaffen und wieder vernichtet werden. Der Start der Sono Group N.V. (Sono Motors) Aktie Mitte November war fulminant. Doch auf den spektakulären Auftakt folgte der schnelle Absturz. Die Aktie notierte gestern erstmals wieder unter dem Ausgabekurs. Ist das nur ein kleiner Dämpfer für die hochfliegenden Träume? Und, wie sieht es mit Sono Motors und dem Produktionsort Trollhättan aus?

Sono Group N.V. Aktie fällt unter Ausgabekurs
Sono Group N.V. Aktie fällt unter Ausgabekurs

Die Nasdaq mag Rivian

Börsen mögen generell Elektroautos. Sie reagieren teilweise hysterisch, kaufen weit über Wert und bewerten so die Zukunft eines Unternehmens. Bei Rivian (RIVN) ist das so. Das Unternehmen zelebrierte sein Debüt spektakulär einige Tage vor der Sono Group und wurde hoch bewertet. Die Aktie startete bei 78 US $, notierte zwischenzeitlich bei über 179 US $ und pendelte sich bei 120 US $ ein.

Rivian stellt aufsehenerregende rein elektrische Trucks her. Die Produkte sind groß und schwer. Ein profitables Segment, das die Amerikaner lieben. Die Geschichte, die das Unternehmen erzählt, klingt nach Freiheit und Abenteuer. Der amerikanische Traum eben. Nur eben auf eine elektrische Art. Das kann man mögen.

Anders lief es bisher bei der Sono Group. Nach dem Start ging es nur noch in Richtung Süden, die Aktie (SEV) verlor jeden Tag an Wert. Eine Gegenbewegung gab es nicht. Es scheint die Story zu sein, die den Investoren  an der Nasdaq nicht gefällt. Die Gründer sind jung, haben kein Studium absolviert. Das Produkt ist unspektakulär designt, im Budget Segment unterwegs. Die Aussichten auf Gewinne sind gering einzuschätzen. Mit der solar-elektrischen Lösung sehen die wenigsten Beobachter die Antwort auf das Reichweitenproblem elektrischer Autos.

Rivian R1S - groß, schwer, spektakulär
Rivian R1S – groß, schwer, spektakulär

Aber mag die Nasdaq Sono Motors?

Wozu großflächig Solarzellen auf ein Auto montieren, wenn in China die ersten elektrischen Fahrzeuge mit 1.000 Kilometer Reichweite vor der Markteinführung stehen?  Sie mit Solarstrom zu betanken ist einfacher als das aufwändige Konzept des Sion. Die Zweifel am Produkt und seiner Marktfähigkeit überwiegen.

Vielleicht ist Sono Motors und das Community Konzept zu exotisch für die Nasdaq? Das Sharing Konzept zu ideologisch und moralisch, zu europäisch, um bei den Börsianern für gute Laune zu sorgen? Möglicherweise wurden durch die andauernden Verzögerungen die Chancen verspielt, die das SEV 2019 gehabt hätte.

Für das Münchner Unternehmen sind das schlechte Nachrichten. Eine dauerhaft niedrig bewertete Aktie würden es schwierig gestalten, zusätzliche Liquidität an der Börse zu holen. Die Zeit der großen Ausgaben beginnt erst jetzt, wenn der Endspurt in Richtung Produktion aufgenommen wird.

Gestern ging die Sono Group N.V. Aktie (SEV) mit 12,63 US $ aus dem Handel. Sie verlor über 16 % ihres Wertes im Vergleich zum Vortag.

Neben den Sorgen um die Aktie bleibt auch die Unklarheit über den Produktionsstandort. Trollhättan ist zwar nach wie vor die Nummer 1, auch wenn die Unsicherheiten vor Ort weiter bestehen. Aus Sono Motors Kreisen hört man aber immer öfter das Nachdenken über einen Plan B.

5 thoughts on “Sono Group N.V. Aktie (Sono Motors) fällt unter Ausgabekurs

  • blank

    Du beschreibst genau, woran der Sono krankt Tom.

    Es ist kein Auto, welches irgend eine Emotion hervorruft, sondern eine Ideologie, welche die Gründer zu verkaufen suchen.

    Und von Ideologien haben die meisten Menschen in den letzten zwei Jahren die Nase gestrichen voll gekriegt.

    Die Menschen wollen leben und sich freuen und dies ist Rivian und sicher nicht Sono mit seinem verkopften Sharing-Konzept und der altbackenen Technik, die etwas von Trabbi 2.0 in sich hat.

    • blank

      Ja, Jean-Pierre. Während meines Pressetermins in München vor Jahren stellte ich die Frage, warum man die Hardware dermaßen vernachlässigt. Die Frage hat keine Sekunde interessiert. Im Gegenteil. Ich hatte das Gefühl, hier treffen verschiedene Welten aufeinander. Das ist schade, denn im jetzigen Zustand bleibt es ein Produkt für die Nische.

  • blank

    Das Problem ist die Reichweite und wie haltbar die Solarzellen auf der Karosserie sind, kann man im besten Fall erahnen. Jeder Käufer wird bei diesem Produkt zum Testfahrer, denn offensichtlich sind bis heute keine Vorserienfahrzeuge unterwegs, die Kilometer und Erfahrungen in allen Klimazonen sammeln könnten.

    Viel Theorie und Ideologie trifft in diesem Fall auf Amateure. Schade um die gute Idee.

  • blank

    Rivian has a car in production, not just a pair of unregistered hand built show cars as Sono Motors has. According to Sono Motors latest development update there is not even a contract for production of the next generation of prototypes with Nevs. The valuation of Sono Motors was way off, a company without a product or capacity to finance the production shouldn’t be valued in billions of dollars. To much uncertainty, delivery in 2023 is unrealistic even if Nevs survives.

  • blank

    Sono Motors, Evergrande, Whatever …

    Das Tor zur Welt schwankt und pulsiert.
    Die Trolle haben ein waberndes, sich permanent veränderndes Schlüsselloch vor Augen. Das ist ja schon fast mystisch …

    Sie tun mir leid.

Kommentare sind geschlossen.