La bella rossa – Saab Cabriolet Liebe muss nicht teuer sein

Wo sind sie denn geblieben, die Autos jenseits der grauen und schwarzen Farbtönen? La bella rossa – ein laser rotes Saab Cabriolet, so eines sticht wohltuend aus der grauen Herde hervor. Etwas Mut zur Farbe – ja gerne. Sie zaubert uns im Alltag ein Lächeln in das Gesicht. Besonders toll ist es, wenn die Liebe zum roten Cabriolet gar nicht teuer ist.

"<yoastmark

Saab 9-3 1.8t Cabriolet

Ein  Saab Cabriolet ist eine Währung. Meistens zumindest. Der klassische 900 mit Stoffdach war und ist schon immer teuer. Die Facelift Cabriolets der 9-3 II Serie sind es ebenfalls. Und was sich zwischendrin bewegt, da gibt es immerhin Hoffnung  auf den Klassiker Status.

Die Preise für 9-3 II Cabriolets sind in Deutschland und einigen Nachbarländern hoch, vielleicht zu hoch. Für einen Facelift Benziner mit unter 100.000 Kilometern legt man locker mal 15.000 € auf den Tisch. Je nach Ausstattung und Leistung auch gerne einiges mehr. Aber, es lohnt sich wachsam zu sein. Denn hin und wieder gibt es bei unseren Nachbarn schöne Autos zu interessanten Preisen zu entdecken.

Ein Saab 9-3 II Facelift Cabriolet für deutlich unter 10.000 €? Erstzulassung 2008, nur 58.000 Kilometer auf der Uhr, mit Premium Leder und Automatik an Bord, in einem sehr guten, gepflegten Zustand. Das gibt es auch. Man muss nur nach Italien schauen, wo ein solcher Saab angeboten wird.

Gerade mal 6.800 € ruft der Händler, der sonst nichts mit der schwedischen Marke zu tun hat, auf. Unglaublich, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Und es ist besser damit anzufangen was man dafür nicht bekommt. Der Saab 9-3 Vector ist recht einfach ausgestattet. Es gibt kein Xenon Licht, kein Navigationssystem.

Er hat, wie bei italienischen Fahrzeugen so oft der Fall, auch keine Sitzheizung. Deren Nachrüstung ist, dies schon mal aus psychologischen Gründen nachgeschoben, aufwändig und teuer. Und er hat die Kombination von 1.8t und Automatik. Diese ist jenseits von gut, und weder glücklich abgestimmt, noch vermittelt sie irgendetwas von Dynamik.

Ein Saab Cabriolet ist eine Währung

Um damit glücklich zu werden, helfen im Prinzip zwei Dinge. Entweder, man ist von Natur aus ein gesetzter, ausgewogener Charakter. Oder man lässt sich von Hirsch Performance eine Leistungssteigerung liefern. Die rückt das Verhältnis von Fahrzeuggewicht, Leistung und 5 Gang Automatik wieder halbwegs in den grünen Bereich.

Was also tun? Irgendwie nach Italien fahren, alle Corona Regeln brechen und die laser rote Schwedin mit österreichischer Herkunft und italienischem Aufenthalt auslösen? Oder dem Händler das Geld einfach mal so überweisen, in der Hoffnung, dass alles irgendwie gut wird?

Vergessen Sie es! Natürlich ist ein Saab Cabriolet eine Währung. Und selbstverständlich konnte ich diesen Text gar nicht so schnell schreiben, wie der Saab verkauft wurde. Eine Sache von ein paar Stunden, und weg war die Gelegenheit. Man kann sich jetzt ärgern, oder Wetten abschließen, wo der rote Saab demnächst auftauchen wird.

Entweder hat ein italienischer Saab Fan mit ihm sein Glück für den nächsten Sommer gefunden.

Oder ein Händler hat die Gelegenheit erkannt, und zugegriffen. Und bietet ihn für ein paar freundliche € mehr an. Geld verdienen kann so einfach sein.

Mit Bildmaterial von Gruppo Auto Po

6 thoughts on “La bella rossa – Saab Cabriolet Liebe muss nicht teuer sein

  • “Der soll weg.”

    Mir hat im Sommer 2019 (oder 2018?) jemand en passant seinen 9-3 II Cabrio (ungliftet) angeboten. “Schönes Auto”, sagte ich im Vorbeigehen und bekam hinterhergerufen: “Den können Sie haben!”

    Also drehte ich ungläubig um. Nur 6.500 wollte der Mann, erst 79 tkm, letzter Service und HU 3 Monate her.
    Ich war einfach zu blöd und nicht spontan genug, um zuzuschlagen oder wenigstens nach einer Telefonnummer zu fragen, um einmal darüber zu schlafen …

    Mein Spiegelbild macht mir seither jeden Morgen bittere Vorwürfe. Ich konstruiere Rechtfertigungen und klebe mir nach der Nassrasur Trostpflaster auf die Wangen. Am liebsten Rede ich mir ein, dass es viele solcher Angebote gäbe. Aber das stimmt leider nicht.

  • Möge der neue Besitzer glücklich mit dem roten SAAB werden.
    Mann muss auch gönnen können!
    Schneller verkauft als Artikel geschrieben…, schon ein besonderer Zufall!

  • Schnäppchen oder nicht – es ist einfach ein verführerisch schönes Objekt! Ich begegnete mal so einem Traum von einen roten Cabrio 900, auch qua km nicht mehr der Jüngst – ich war hin und weg, konnte nicht wiederstehen, obwohl ich schon einen würdigen Saab hatte. Und obwohl ich ihn wenig fahren, bin ich immer noch glücklich damit ! Heuer wird er hoffentlich die Würde des Oldtimers erhalten. …

  • Hoffentlich hat der Käufer Glück gehabt und der Wagen ist tatsächlich in gutem Zustand. Ich hatte letzten Herbst die Absicht, in Warschau ein ähnliches rotes und günstiges 9-3 Cabrio zu kaufen. Hatte mit dem Verkäufer mitgeteilt, daß ich vor dem Kauf mit dem Wagen in eine Werkstatt fahren möchte und auch in die Waschanlage – zunächst war er damit einverstanden, aber am Tag vor der Abfahrt hat er mir abgesagt. Wohl gut, daß ich nicht hingefahren bin! Wie immer würde ich ohne genaue Prüfung und Probefahrt keinen Gebrauchtwagen kaufen.

  • Ein Schnapper! Zu günstig, was ja nicht schlecht sein muss. Irgendwer hat da schnell zugeschlagen und keinen Fehler gemacht.

    7
    1
  • Also, ich kann da nicht so richtig eine Währung erkennen. 6.800€ für so ein Auto ist unglaublich. Zumindest den Bildern nach zu urteilen. Es gibt zwischendurch auch hier in Deutschland Angebote der 9-3I und 9-3II (vor Facelift) wo ich wegklicke weil ich die Angebote für unseriös halte. Aber das scheine ich mich zu täuschen.

    2
    1

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.