Geschichtsträchtig – Saab 900 Aero Turbo 16 1984

In Schweden startet die letzte große Automobilauktion des Jahres. Im Angebot befindet sich geschichtsträchtiges Blech, das unsere Beachtung verdient. Besonders spannend ist ein Saab 900 Aero Turbo 16 aus dem Jahr 1984. Er ist ein sehr frühes Aero Exemplar und hat einen direkten Link zum Werk in der Stallbacka.

Saab 900 Aero Turbo 1984
Saab 900 Aero Turbo 1984

Das Auto des technischen Direktors

Im Jahr 1984 erhielt der technische Direktor von Saab ein neues Auto. Das Auktionshaus nennt nur den Nachnamen Larsson. Der Blick in die Saab Geschichte offenbart, es war damals Stig-Göran Larsson.

Sein Saab war, wie nicht anders zu erwarten, ein besonderes Auto. Die weiße Perleffekt Lackierung ist eine Sonderfarbe, die aufwändig zu lackieren und teuer war. Nach Saab Aufzeichnungen sollen nur 30 Saab 900 in diesem Farbton lackiert worden sein.

Noch individueller ist die Aero Beplankung. Der Larsson Saab ist nicht nur eines der ersten Fahrzeuge, das mit diesem Kit ausgeliefert wurde. Auch die Farbe ist speziell. Saab lackierte 1984 die Beplankung für gewöhnlich in Wagenfarbe, machte bei diesem Fahrzeug aber eine Ausnahme. Angeblich auf Larssons Wunsch hin wurde das Body-Kit grau lackiert. Später übernahm Saab die Designidee in Serie.

Saab 900 Aero Turbo 16 1984

Auch in kleinen Details unterscheidet sich dieser spezielle Saab von der Serie. Obwohl Modelljahr 84 trägt er die Embleme des darauf folgenden Jahres. Natürlich, der Wagen des technischen Direktors ist komplett ausgestattet. So findet sich im 900 Coupe fast alles, was damals verfügbar war. Klimaanlage, Soundsystem und Schiebedach sind an Bord.

Heute parkt der Wagen im Saab Museum in Trollhättan. Mit Larsson sind 6 Besitzer eingetragen, und der Wagen ist auf jeden Fall geschichtsträchtig. War aber bisher kein Sammlerstück, das verwöhnt wurde. Er zeigt die üblichen Spuren des Gebrauchs. Rostansätze finden sich an der Türunterkante und an Teilen der Karosserie. Eine Türe könnte nachlackiert worden sein. Das Colorado-Rote Leder zeigt Patina.

Das alles ist kein Drama, der Saab ist immerhin 36 Jahre alt. Die Laufleistung beträgt nur 104.342 Kilometer. Das ist wenig und macht den Saab 900 Aero Turbo noch begehrenswerter. Es stellt sich die alles entscheidende Frage, was dieser Saab wert sein könnte.

Was ist der Larsson Saab wert

Fassen wir zusammen. Ein prominenter Besitzer, ein Fahrzeug, da mehr oder minder ein Unikat ist. Ein zweites mit dieser Ausstattung gibt es nicht. Das alles ist der Stoff, aus dem die Träume eines Auktionators sein dürften.

Zwischen 150.000 und 170.000 schwedischen Kronen sieht das Auktionshaus den Wert. Umgerechnet entspricht das ca. 14.700 bis 16.700 €. Die Auktion endet am 26. November. Dann wird man sehen, was Saab Geschichte in Schweden wert ist.

8 thoughts on “Geschichtsträchtig – Saab 900 Aero Turbo 16 1984

  • Film

    Freue mich auch immer wieder, wie gut Saab und andere schöne Autos in Filmen & Serien vertreten sind.

    Bei Kameraleuten waren früher große Citroen übrigens sehr beliebt – erst DS, dann CX, jeweils Break. Tatsächlich für Kamerafahrten. “Nichts bewegt Sie, wie ein Citroen”, ist möglicherweise gar kein Claim eines findigen Texters, sondern ein Zitat vom Set. Wer weiß …

    Ich kenne einen Kameramann der noch Jahre von seinem CX geschwärmt hat, nachdem und obwohl dieser viel zu jung in der Mitte ganz einfach durchgeknickt war und obwohl er daraufhin ein Saab 900 Turbo Coupé kaufte.

    Sein Urteil: Ja, macht Spaß, ist das bessere Auto, aber für seinen Job einfach nicht das richtige. Der Kofferraum sei ihm zu klein, Dach und Radstand zu kurz und das Fahrwerk für Filmaufnahmen ungeeignet.

    Herrliche Zeit, als Autos noch (unterschiedlichen) Charakter hatten …

  • @ebasli
    Meine Tochter war mit ihrem 9-3I vor Wochen auch in HH zu einem Film gebucht, vielleicht war es das ja 😉

  • Bin gespannt um wie viel der weggehen wird

  • @Saabansbraten: Keine aktuellen Informationen, aber man kann sich vorstellen wie in Pandemie Zeiten die Zahlen sind. Schlecht vermutlich. Dazu kommt der ewige Mangel an Platz. Ich bin mir nicht sicher, ob die beiden Fahrzeugen, der 9000 ist morgen das Thema, zum Bestand gehören oder nur im Depot als Leihgabe parken. Im Verzeichnis aus dem Jahr 2012 sind sie nicht aufgeführt.

  • @Tom: Hast Du mehr Informationen, warum das Museum diesen und auch den 9000 Aero “Prototyp” (in Rubinrotmetallic) abgibt? Wie geht’s dem Museum grad?

  • Herrliche Klassiker im Tatort – natürlich auch ein Saab! 🙂

    Im gestrigen Tatort gab es ja viele wunderschöne Klassiker zu bestaunen, neben längeren Passagen mit dem Ro 80 und einem wunderschönen roten Citroën-Cabrio (von wann war das wohl ca.?) hatte auch ein Saab 9000 einen wiederkehrenden längeren Auftritt und wurde sogar namentlich genannt (“Das ist ein Saab!”).

    In der Filmbranche sind Saabs ja nach wie vor sehr beliebt, so fährt auch Kommissar Brix vom Frankfurter Tatort einen und der herrlich verrückte Faber aus Dortmund ebenso, bzw. fuhr, da sein 900er im letzten Dortmunder Tatort, den jedenfalls ich sah, in einem explosiven Finale total geschrottet wurde. 🙁 Ich hoffe sehr, dass das nur ein Trick war!

    Gegenüber meinem Büro werden hier in HH sehr oft Filmaufnahmen gemacht, da sich das gegenüberliegende total öde Gebäude dafür nach Auffassung der Filmschaffenden offenbar besonders eignet. Neben der ganzen Technik, Catering, WCs etc. auf dem Hof parken dann die PKW der Beteiligten am kompletten, dafür gesperrten gegenüberliegenden Fahrbahnrand. Bei den Aufnahmen vor ein paar Wochen waren von ca. 10 Autos 3 Saabs unterschiedlichster Baujahre!! Ich habe mich gefreut wie eine Schneekönigin! 🙂 …. und immer wieder aus dem Fenster geschaut!

  • Eine höchst interessante Historie und das rote Leder ist ein Traum! Schade, dass es das nicht bis zum Schluss gab! Eine absolute Traum-Kombi war für mich das 900er Cabrio mit weinroten Ledersitzen, schwarzem Verdeck und weißer Lackierung (obwohl ich mir sonst niemals ein weißes Auto kaufen würde).

    Hoffentlich erzielt er einen angemessenen Preis! Wieso steht er im Museum (obwohl er gefahren worden war)? Da wird jetzt ja hoffentlich nicht aufgrund wirtschaftlicher Probleme “ausgemistet”??! Das wäre furchtbar!

  • Ich glaube mal, der wird teuer weggehen!

Kommentare sind geschlossen.