Eine schwedische Teststrecke. Hällered Proving Ground.

Rund 80 Kilometer von Göteborg entfernt befindet sich Hällered Proving Ground. Eine Teststrecke nicht nur für Volvo. Denn auch völlig andere Geschichten spielten hier. Der letzte Akt im Drama um Saab zum Beispiel. In erster Linie ist Hällered natürlich Volvo Territorium. Auf der Anlage sind rund 180 Menschen damit beschäftigt Autos, LKW und Busse mit dem Volvo Zeichen am Bug zu testen.

Hällered Proving Ground. Hier testet Volvo.
Hällered Proving Ground. Hier testet Volvo.

Hällered – hier testet Volvo

Hällered Proving Ground ist jenseits von Schweden weniger bekannt. Dabei spielt das in der Nähe von Borås gelegene Areal eine wichtige Rolle für die heimische Fahrzeugindustrie. Der Standort verfügt über 15 verschiedene Abschnitte, die diverse Belastungen simulieren können. Es sind unter anderem Strecken für Hochgeschwindigkeit Tests, Haltbarkeit, Komfort und Korrosion vorhanden. Separate Schotterstrecken und Hangabfahrten fordern heraus, weitere Testeinrichtungen simulieren die Haltbarkeit von Fahrzeugen.

Die Heizkammer und eine Klimakammer mit Salzsprühanlage lassen Fahrzeuge im Zeitraffer altern, spezielle Einrichtungen testen die Sicherheit von Tanksystemen. Hällered bietet alles, was man benötigt, um Fahrzeuge ausgereift auf die Straße zu schicken. Das Gebiet ist ein Hightech-Cluster der schwedischen Autoindustrie. Direkt neben der Teststrecke liegt AstaZero. Eine 2014 eröffnete Forschungseinrichtung, die unter anderem von der Hochschule Chalmers betrieben wird. AstaZero ist der Verkehrssicherheit gewidmet, mit dem Ziel die Verkehrstoten auf null zu reduzieren. Im Unterschied zu Hällered steht sie für alle Hersteller offen.

Auch Saab nutzte Hällered Proving Ground

Nicht nur Volvo testet in Hällered. Auch Saab war hier immer wieder zu Gast, was weniger bekannt ist. Die Zusammenarbeit zwischen den Marken gab es trotz aller Rivalitäten immer wieder. Besonders nach der Trennung von GM wurde sie enger. In den letzten, tragischen Monaten nutzte Saab wiederholt die Einrichtungen. Denn der Zugang zu den früheren Teststrecken, wie dem ehemaligen Opel-Prüffeld in Rodgau-Dudenhofen, war nach dem Abschied von GM schwierig.

Die alte Teststrecke direkt am Werk war keine Alternative und mehr ein Kompromiss, aus der Not geboren. Hällered Proving Ground schien die Alternative.

Saab Filme mit der letzten 9-5 Generation wurden in Hällered gedreht, eine der letzten Veranstaltungen fand hier statt. Im Juni 2010 flog Saab die internationale Presse zur Präsentation des damals neuen 9-5 ein. Teile des Media-Events wurden auf der Strecke in der Nähe von Borås aufgenommen.

Das alles ist heute schwedische Industriegeschichte. Das Video von Hällered Proving Ground drehte Volvo im Herbst 2010. So haben nicht nur die eigenen Ingenieure und Testfahrer die Teststrecke erlebt, sondern damals auch die vom ehemaligen Konkurrenten aus Trollhättan. So ganz am Ende ist die Geschichte damit noch nicht. Zwar gibt es Saab nicht mehr, aber in den früheren Prüfeinrichtungen in Trollhättan konnte man in den letzten Jahren immer wieder Volvos entdecken.

Bild / Film: Volvo Cars (1/1)

2 Gedanken zu „Eine schwedische Teststrecke. Hällered Proving Ground.

  • Lime green Volvo C30, habe ich in echt noch nie gesehen! Sieht ganz ordentlich frisch aus, aber kommt natürlich nicht an das lime green Saab Cabrio ran!

    Ansonsten cooler Film, mit richtigen Profis at work. Ich möchte ich könnte ein Auto so beherrschen.

    Antwort
  • Ich hatte mir schon oft die Frage gestellt, ob Saab eine eigene Teststrecke zusätzlich zu der an der Fabrik hatte. Scheinbar nicht wie es aussieht. Guter Film!

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.