Endgültig abgesagt. Die IntSaab 2020 in Dänemark.

Die letzte internationale Saab Großveranstaltung in diesem Jahr ist jetzt endgültig abgesagt. Die Veranstalter haben bis zuletzt auf eine Wendung gehofft. Aber 2020 wird ein Jahr ohne IntSaab werden. Das Treffen vom 7. bis zum 9. August in Vingstad, zwischen Vejle und Billund, findet nicht statt.

IntSaab 2020 abgesagt

Der ausschlaggebende  Grund für die Absage ist die Gesetzeslage in Dänemark. Sie ermöglicht Großveranstaltungen dieser Art frühestens ab dem 1. September 2010. Ein weiterer ist die Situation an den Grenzen. Schweden, mit seinem Sonderweg in der Corona-Krise und der hohen Todesrate, ist bisher vom Reiseverkehr innerhalb Europas weitgehend ausgenommen.

Vor diesem Hintergrund blieb nur die Absage. Bereits bezahlte Gebühren für die IntSaab werden laut Veranstalter erstattet. Auf der Homepage bitten die dänischen Klubs alle Teilnehmer um Kontaktaufnahme, die nicht mit einer Kreditkarte bezahlt haben. Von ihnen wird die Bankverbindung zur Rücküberweisung benötigt.

Was bleibt? Die Hoffnung auf eine Zukunft nach der Pandemie und der Wunsch 2024 eine IntSaab in Dänemark ausrichten zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.