Die Lesenden haben etwas zu erzählen. Gastautor werden!

Eine Auswirkung der Corona-Krise? Viel mehr Emails in meinem Postfach! Lesende jeden Alters berichten von Ihrer Liebe zu älteren Autos und warum sie ein schwedisches Fahrzeug bewegen. Immer wieder kommt die Bitte ” schreibe doch was darüber!”  Ich bin der Meinung, die besten Geschichten erzählen die Lesenden selbst!

Gastautor werden, automobile Gedanken verfassen.
Gastautor werden, automobile Gedanken verfassen.

Viele, vorwiegend junge Fans, verbessern und individualisieren Ihren Saab. Die Älteren investieren Geld in Werterhalt und Restauration. Die Werkstätten sind voll, egal was Corona macht. Mancherorts sind die Wartelisten lange,  und auch neben den großen Geschichten läuft etwas. Aus dem 3-D Drucker kommt, in kleiner Stückzahl, so manches,  was andere Saab Fans dringend benötigen oder einfach haben wollen. Aber nicht wissen, dass es existiert.

Ich kann das nicht abdecken. Aber die Lesenden können das.

Saabblog sah sich schon immer als Plattform, die für viele offen steht. Nur waren die Möglichkeiten zur aktiven Interaktion bisher beschränkt. Das ändern wir gerade. Weil andere Dinge auf dem Blog Schatten vorauswerfen, gab es in den letzten Tagen ein größeres Update der Technik. Für Blogger und die Lesenden werden dadurch viele Möglichkeiten einfacher und zeitgemäßer. Erstes konkretes Beispiel ist die Option,  Gastautor zu werden. Ganz einfach, ohne Registrierung und ohne sich mit der Blog Software anfreunden zu müssen.

Gastautor werden, Gedanken und Anregungen teilen!

Als Gastautor kann man ab sofort seine Geschichten, Umbauten, Gedanken und Aktionen unkompliziert online beschreiben. Bilder, bitte in guter Qualität, können bis zu 6 Stück hochgeladen werden. Dabei ist stets zu beachten, dass die Bildrechte beim Autor liegen müssen.

Was veröffentlichen wir? Draußen bleiben muss, ganz klar, die Politik. Hinein darf dafür alles, was mit schwedischen Autos, dem Land Schweden, Werkstätten, der Fan Szene, Ersatzteilen und verrückten Ideen rund um automobile Leidenschaft zu tun hat. Auch Nachhaltigkeit könnte ein spannender Gedanke sein. Reisen und Veranstaltungen sind ein Thema, vor allem für zukünftige, bessere Zeiten.

Trotz intensiver Erprobung im Vorfeld ist das Projekt noch in der Beta-Phase. Es dient auch als Test für zwei folgende Projekte, die dann online gehen, wenn wir die Beta-Phase hinter uns gelassen haben. Fehler sind noch nicht zu 100 % auszuschließen; kommt es zu Problemen bei Eingabe, Uploads oder der Übertragung, dann benötigen wir eine Rückmeldung.

Die Möglichkeit,  als Gastautor über das zu schreiben, was bewegt, wird ab jetzt eine permanente Einrichtung auf Saabblog sein. Ich freue mich auf eine rege Beteiligung. Wer seine automobilen Gedanken mit Vielen teilt, hält Saab und schwedische Autokultur lebendig.

Beitrag als Gastautor verfassen:

Ihre Mail Adresse
Ihre Telefonnummer für Rückfragen
Die Überschrift Ihres Beitrags
Einleitung Ihres Gastbeitrags
Hier ist viel Platz. Bitte formulieren Sie hier Ihren Text.
Drop your file here or click here to upload
Bitte nur Bilder in guter Qualität hochladen. Sie versichern mit dem Upload Eigentümer der Bilder zu sein.
Drop your file here or click here to upload
Maximal 5 weitere Bilder für Ihren Beitrag
Drop your file here or click here to upload
Drop your file here or click here to upload
Drop your file here or click here to upload
Drop your file here or click here to upload
Platz für Anmerkungen und Mitteilungen an die Redaktion. Die Anmerkungen werden nicht veröffentlicht.
=

 

4 Gedanken zu „Die Lesenden haben etwas zu erzählen. Gastautor werden!

  • Würde ich mir wirklich wünschen wenn es mehr Gastautoren geben würde. Das könnte extrem spannend sein, denn jeder erlebt ja was anderes mit seinem SAAB. Die Hürde zu schreiben wurde heute erfolgreich tiefer gelegt, vielleicht die initiale Zündung für den ein oder anderen hier auf Saabblog?

    Antwort
  • SAAB = besondere Menschen kauf(t)en und fahren besondere Autos.
    Dann sind auch immer besondere Geschichten die Folge, die aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet werden können. Nie langweilig, eher interessant und spannend!
    Gern gelesen! Bitte gern die eigenen Erlebnisse teilen! 🙂

    Antwort
  • Eine tolle Initiative, da freue ich mich sehr drüber! Ich bin gespannt, was dabei herauskommt – und gebe mir Mühe, etwas dazu beizutragen.
    Möchtet Ihr den Blogbeitrag vielleicht irgendwo dauerhafter ‘anheften’, dass er beim Erscheinen neuerer Beiträge nicht so nach hinten rutscht, sondern auch neuer auf den Blog Kommende oder länger nicht mehr Reingeschaute die Einladung hier auch oben oder an der Seite finden? Das ist mein Wunsch und fänd ich dem Ganzen angemessen 🙂

    Antwort
    • Werden wir, ja. In leicht gekürzter Form findet man in den nächsten Tagen die Gastautor-Einladung ganz oben in der Navigationsleiste.

      Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.