Bildergalerie. Saab auf der Retro Classics

Die Klassiker Messe in Stuttgart ist eröffnet. Saab ist vor Ort präsent, der Stand besuchenswert. Er ist erfrischend anders als wir es von Klassiker Ausstellungen gewohnt sind. Kreativ, provozierend und alles andere als langweilig. Der Auftritt steht ganz im Zeichen des Saab 900, der schon immer polarisierend war. Man mag ihn, verehrt ihn heiß und innig. Oder lehnt ihn ab.

Saab auf der Retro Classics
Saab auf der Retro Classics

Hinter einem silbernen Vorhang verbergen sich Cabrio, Limousine und Schrägheck. Dazu einer dieser wunderbaren Toppola Aufbauten, die aus dem 900 ein rollendes Eigenheim machen. “Saab you like or not. whatever” kann der Besucher lesen. Und darunter “propeller born, not from jets“. Ein interessanter Ansatz. Wäre denn “propeller born” der Werbeslogan für die Klassiker Fraktion unter den Saab-fahrenden gewesen?

Neben der Präsentation der Fahrzeuge wird so Markengeschichte mit einem Augenzwinkern erzählt. Vielleicht ist nichts rein zufällig angeordnet, alles könnte eine Symbolik haben. Man flüstert auf dem Stand irgendwas von der unvergessenen, legendären Greta Molander. Was der Saab Stammtisch Stuttgart-Alb damit wohl ausdrücken möchte?

Es gibt nur eine Möglichkeit. Die Retro Classics besuchen und die Hintergründe in einem Gespräch selbst herausfinden.

Die Retro Classics hat seit dem 27.02.2020 geöffnet. Tickets sind auch online erhältlich. Man erwirbt dadurch auch eine 25 % Ermäßigung für den Zutritt in die sehr empfehlenswerten Klassiker Museen von Mercedes und Porsche. Saab finden die Besucher in diesem Jahr  in der Halle 7, Stand 7C23.  Der letzte Öffnungstag der Stuttgarter Klassiker Show ist der 01.03.2020.

3 Gedanken zu „Bildergalerie. Saab auf der Retro Classics

  • Schade, aber Stuttgart ist für mich “Nordlicht” zu weit entfernt…. Aber ein phantasievoller Messeauftritt der SAABianer! Klasse! Selbst an “die Mädels” vom Kotflügel wurde gedacht, perfekt! So sieht Retro aus!!! 🙂
    Danke für diese optischen SAAB 900 Leckerbissen.
    Schönen Frühlingsbeginn allen Bloglesern!

    Antwort
  • Fabelhaftes Engagement

    Und vielleicht ist der Schalk im Nacken genau das, was uns Saabfahrern gut tut? Vielleicht ist er heilsam?

    Jedenfalls ist der Slogan “Born from Jets” wiederholt von Journalisten und der Konkurrenz aufs Korn genommen worden. Die Britten (TopGear) ließen gar einmal ein 9-5 Aero genüsslich gegen einen national produzierten Kampfjet antreten, um diesen Slogan zu demontieren.

    Sei es drum. Saabfahrer wissen, wann und wie Saab bei welchem Modell welche Einflüsse aus dem Flugzeugbau übernommen hat und diese jeweils zu schätzen.

    Allein die Kugelleuchten im 9K sind legendär. Seinerzeit wohl das erste und einzige Auto der Welt, in dem Beifahrer und Passagiere tatsächlich auch nachts lesen konnten, ohne dass es den “Piloten” gestört hätte …

    Antwort
  • Danke an alle Besucher und die vielen interessanten und lockeren Gespräche – ist wie ein Familientreffen – und soll es sein. Es hat uns viel Freude gemacht. Wir sind 2021 gerne wieder dabei und freuen uns schon darauf.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.