Blogspende 2020. Es ist fast geschafft!

Eigentlich hoffte ich,  heute das vorzeitige Erreichen des Spendenziels verkünden zu können. Es sah in den letzten Tagen gut aus, viele Leser zeigten ihre Unterstützung. Es gab sogar den ein oder anderen Lesenden, der sein Saab-Herz ein zweites Mal öffnete und seinen Beitrag aufstockte. Positiv hat sich auch die Zahl der Unterstützer entwickelt. Innerhalb von einer Woche stieg ihre Zahl von 155 auf 200.

Blogspende 2020 - fast geschafft!
Blogspende 2020 – fast geschafft!

Besonders erfreulich: Mehr als die Hälfte der 45 zusätzlichen Beitragszahler haben das Saab Blog Projekt zum ersten Mal unterstützt. Wir sind damit dicht vor dem Ziel, und am gestrigen Abend fehlten noch exakt 631,18 €. Nicht mehr viel, vielleicht die Ermunterung für den ein oder anderen unentschlossenen Leser, noch einen kleinen Beitrag beizutragen.

Also ein letzter Appell an die Solidarität untereinander, kombiniert mit der Hoffnung,  vor dem 31. Januar den Abschluss der Kampagne melden zu können.

Was passiert 2020 auf dem Blog? Ein Ausblick:

Die Frage ist aber in jedem Fall auch die, was die Lesenden 2020 auf dem Blog erwarten können. Sie kümmern sich um unser Budget, was erhalten sie dafür? Das Projekt wird einige grundlegende Änderungen erfahren, vielleicht die Wichtigsten in den letzten 9 Jahren. Gelegenheit für einen ersten kurzen Ausblick, der die nächsten Monate umfasst. Aufmerksame Leser haben sicher bemerkt, dass die Möglichkeit,  den Blog per Mail zu abonnieren,  aus dem Menü verschwunden ist. Das System läuft zwar noch einige Zeit weiter, jeder neue Beitrag generiert eine Mail für die Abonnenten, es steht aber vor seiner Ablösung. Nach vielen Jahren wird es in den kommenden Monaten durch ein Newsletter-System ersetzt, das sich an den Interessen der Blog Besucher orientiert. Bevor wir das alte System endgültig abstellen,  informieren wir, und es besteht die Möglichkeit,  das neue Newsletter-System bereits vor dem eigentlichen Start zu abonnieren.

Auch was die Werkstattsuche betrifft,  werden wir ein weiteres Feature einführen. Dabei möchten wir erstmals auch freie Werkstätten, die sich auf Saab spezialisiert haben, auf den Blog holen. Die Software arbeitet seit einigen Tagen bereits in der Erprobung, benötigt aber noch etwas zusätzlichen Feinschliff,  bis sie unseren Lesern alle Funktionen bieten kann, die wir uns vorstellen.

Zunächst geht aber im März eine weitere Idee online, die sich mit der aktuellen Situation von uns allen beschäftigt. Unsere Autos werden älter, die Kilometerstände steigen. Auch Werkstatt und Ersatzteilsituation verlangen mehr Toleranz als bei einem Neuwagen, und kommt noch eine hohe Rechnung dazu, schwindet vielleicht die Lust am Saab. Wir können natürlich keine Neuwagen herbeizaubern, aber wir können moralisch Einiges tun. Damit der Spaß am älter werdenden Saab erhalten bleibt, haben wir uns etwas Interessantes ausgedacht. Nachhaltigkeit und die Schonung von Ressourcen müssen mehr als nur eine leere Worthülse sein. Sie sollen die Anerkennung bekommen, die sie verdient haben. Am 2. März starten wir damit!

Gespannt? Wir schon! Und bitte, wenn nicht schon getan, einen kleinen Beitrag für den Blog spenden 😉


Spendenkonto:

Bankverbindung: T. Knecht  – IBAN:   DE 08 7955 0000 0011 7754 75  – BIC:  BYLADEM 1 ASA

PayPal:

 

 

5 Gedanken zu „Blogspende 2020. Es ist fast geschafft!

  • Schön, dass es fast geschafft ist. Jedem Blog Leser muss es wert etwas finanziell beizutragen, man muss sich nur den Monat Jänner anschauen, fast jeden Tag ein neuer Artikel über verschiedenste Themen rund um Saab und nicht nur. Auch sollten noch viel mehr Blog Leser eigene Beiträge verfassen, jede Saab Geschichte ist interessant und nur so lebt der Blog und bleibt vielseitig.

    14
    Antwort
  • SAAB fahren + Blog gehören zusammen! Erfreulich das Ziel in Reichweite zu sehen 😉 und noch mehr dass die Blog Evolution in die nächste Runden geht. Wir leben SAAB – gemeinsam 🙂

    Antwort
  • Na also! Wenn alle zusammen stehen funktioniert es doch. Tolle Community!

    Antwort
  • Das Werkstatt Thema ist eine super Idee. Im Bereich Oldenburg suchen wir immer noch was gutes…
    Bis jetzt war der Blog immer interessant und ich denke das bleibt so.
    LG Tina

    PS: ich fahr Fiat 500… das Saab Cabrio fährt der GöGa. Aber ich mag Saab

    Antwort
  • Eine Saab-Werkstatt in Oldenburg? Da kann nur das ehemalige SAAB Zentrum Oldenburg empfohlen werden. Langjährig dabei. Fundierte Produktkenntnisse und eine hoch angesiedelte Fachkompetetenz. Zudem moderate Preise. Ein echter Insider-Tip. Mal testen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.