Saab Fans

Ein Saab 9-5 aus Victor Muller Vorbesitz wurde am Freitag auf einem schwedischen Onlineportal inseriert und am gleichen Tag verkauft. Vermutlich hätte man mehrere Ex-Muller-Saabs verkaufen können, so lebhaft war die Nachfrage.

Saab 9-5 am Schwedenkai, die Qual der Wahl - ab nach Schweden oder nicht...© 2014 saabbblog.net
Saab 9-5 am Schwedenkai, die Qual der Wahl – ab nach Schweden oder nicht…© 2014 saabbblog.net

Hätten wir das erwartet? Eine kurze Rückblende in den Winter 2011/12. Saab am Ende, die Händler in Sorge. Die kleine Stückzahl der Leasing 9-5, die in Deutschland unterwegs sind, sorgte für Kopfweh. Was, wenn 2014 die Fahrzeuge zurückgegeben werden. Sind sie dann noch verkäuflich, wie entwickelt sich der Restwert?

Drei Jahre später sind die Kopfschmerzen immer noch nicht verflogen. Und immer noch sorgt der Saab 9-5 dafür. Nur dass es diesmal darum geht, dass einfach zu wenige Fahrzeuge verfügbar sind. Oder besser gesagt, zu wenig passend ausgestattete Wagen. Zu wenige 9-5 mit Panoramadach zum Beispiel. Oder zuviele Wagen mit kleinem Monochrome Bildschirm. Was in dieser Fahrzeugklasse nicht geht, denn das Votum der Käufer ist gnadenlos. Da helfen auch keine günstigen Preise, kein mobiles Navi als Geschenk, diese Fahrzeuge stehen sich die Reifen eckig.

Alles andere aber läuft. Bei den Saab Partnern, die ein Herz für den 9-5 haben. Und das sind leider nicht alle, sondern vor allem die üblichen Verdächtigen. Darunter auch die „Blog-Unterstützer“.

Am Freitag war auch ich zu Gast in Kiel, mein 9-5 hatte einen Werkstatttermin. Vor der Halle steht an diesem Tag eine außergewöhnliche Saab 9-5 Limousine mit extrem wenigen Kilometern – sie wird demnächst Thema auf dem Blog sein. Nachfragen in Kiel sind sinnlos, denn der Wagen war bereits verkauft, bevor er auf den Hof kam; er geht nach Hessen. Ein weiterer früher 2010er 9-5 aus der Slowakei war zur gleichen Zeit beim Service, bekam eine Rückfahrkamera als Nachrüstung.

Gefragt - Saab 9-5 mit Panoramadach ©2014 saabblog.net
Gefragt – Saab 9-5 mit Panoramadach ©2014 saabblog.net

Ein ähnliches Bild in Bamberg. Zum Wochenende bekam ich ein Foto von Ralf Muckelbauer; drei wunderschöne 9-5 stehen auf dem Hof. Einer ist unverkäuflich, er gehört Ralf; derZweite ist ein Neuzugang vom Freitag und schon für einen Kunden reserviert. Saab 9-5 NG sind gefragt. Wobei wir von einem sehr limitierten Liebhabermarkt reden. Mehr gibt die produzierte Stückzahl auch nicht her.

Der letzte Saab 9-5 Neuwagen in Deutschland, er stand beim Saab Autohaus in Würzburg, ist mittlerweile ebenfalls verkauft und hier in der Community unterwegs. Ein anderer Fan importierte, mit Unterstützung durch die Orio AG und Saab Partner, seinen Wunsch 9-5 aus der Schweiz. Die Ersatzteillage gilt, nach anfänglichen Befürchtungen, als relativ entspannt. Einer weiteren Verbreitung steht nur die eingeschränkte Verfügbarkeit im Weg.

Woran liegt die wachsende Beliebtheit? Der Preis kann es nicht sein, denn günstig ist der 9-5 nicht, das steht fest. Eine vergleichbare Audi A6 Limousine ist um einiges günstiger zu haben. Ist es die Möglichkeit, noch ein paar Jahre mit einem aktuellen Fahrzeug unterwegs sein zu können, die uns motiviert? Ist es das außergewöhnliche Design oder ist es, weil es der ( vermutlich )letzte Saab überhaupt ist? Auf jeden Fall ist es keine Frage des Alters. Neben altgedienten Saab Freunden sind es viele junge Saab Fans. Sie reflektieren auf den 9-5 und steigen ein, obwohl die Preise nicht günstig und die Auswahl an anderen Fabrikaten riesig ist.

Vor einiger Zeit war ich mit einem neuen Audi A6 unterwegs. Ein sehr gutes Auto, ein hochwertiger Innenraum. Aber emotionslos, mit dem Charme ein Zahnarztpraxis. Eben nur ein Auto, und dann kam es zur folgenden Reaktion, die auf eine schwere Saab Infektion schließen lässt. Nachdem der Tag im A6 überstanden war, nahm ich mir nach dem Abendessen den Schlüssel vom 9-5. Um mich in den Saab, der im Carport stand, zu setzen. Einfach so ! Nur um mich darüber zu freuen, den Wagen zu besitzen, der so wohltuend anders ist.

3x Saab 9-5 bei Muckelbauer. Einer nicht zu verkaufen, einer reserviert, einer noch zu haben...
3x Saab 9-5 bei Muckelbauer. Einer nicht zu verkaufen, einer reserviert, einer noch zu haben…

Okay, was ist es, das den 9-5 NG für Saab Fans erstrebenswert macht? Das Auto, so meine ich, transportiert eine Geschichte. Die tragische Story von Saab, der heroische Kampf ums Überleben, der Stolz der ehemaligen Saab Automobile AB. Gute Geschichten sind rar geworden in unserer Zeit. Bands werden bis zur Banalität gecastet, Formel 1 Piloten laufen wie brave Erstklässer durchs Bild, wo verstecken sich die richtigen Typen ?

Die Typen – mit Ecken, Kanten, einem interessanten Lebenslauf – gibt es nur noch Wenige. Auch bei den Autos. Mainstream, möglichst große und breit gefächerte Marktakzeptanz, ist wichtig. Heraus kommen dann öde automobile Langeweiler, aus denen man nicht schnell genug aussteigen kann.

Aber es gibt Alternativen ! Authentische Typen, die etwas zu erzählen haben. Der 9-5 ist solch ein Typ. Deshalb lieben ihn die Saab Fans. Meine persönliche Saab 9-5 Story, die Anekdoten mit diesem Auto, erzähle ich demnächst auf dem Blog. Vorher schwenken wir aber zu anderen Saab Themen.

28 thoughts on “Saab Fans

  • @Tom, was ist eigentlich aus dem 9-4X geworden, den Du lt. Instagram gefahren bist? 😉 Der 9-4X ist immer noch (m)ein Traum!

  • Saabs schönstes und bestes Auto der letzten Jahre trotz Untergangsstimmung in Trollhättan. Das ist der 9-5 Geist.

  • Tolle Storie zum 9-5 NG. Ich finde mich in dem Satz “ nur um mich zu freuen, den Wagen zu besitzen….“ voll und ganz wieder! Auch ich freue mich den 9-5 NG einfach zu besitzen ohne ihn im Alltag immer fahren zu müssen. Da bin ich hauptsächlich mit dem 9-3er Aero Coupe unterwegs. Auch hier ist die Freude, dieses tolle Auto zu besitzen sehr gross.
    Wie ich schon mal geschrieben habe, gibt es auf autoscout24.ch zur Zeit einige gute 9-5er NG. Wie mir scheint laufen die Gebrauchten bei uns nicht so recht, ich stelle fast keine Bewegung fest! Aber billig sind sie in der CH natürlich auch nicht…..

  • gibt es denn für das Navi keine Alternative? mein 9-7x hatte auch keines, dafür gab es eines vom Teielmarkt was sogar die Lenkradtasten unterstützt und die Antennen des Autos nutzt. War zwar schade um das Bose-Radio, aber Navi und Freisprecheinrichtung sind mir schon wichtig!

    Unser 9-5NG wird zwar auch geschont aber nur dahingehend das er kaum Kurzstrecke fährt. Aber gerad für die Autobahn wird er gern genommen.
    Klar: ich hätte ihn in normalen Zieten noch nicht gekauft,
    klar: hätte er als Neuwagen eine andere Farbkombination,
    Klar: hätte er als Neuwagen eine andere Ausstattung
    Aber er ist eben von einem anderen Stern,…zumindestens guggen die anderen oft so 😉
    Im übrigene stehen die Saabe in der Garage!

    • Nein,es gibt keine Alternative. Außer den teuren Umbau. Ich vermute es geht in erster Line um das (häßliche) grüne Display, das potentiellen Käufern nicht zusagt. Es passt auch nicht wirklich gut in den eleganten Innenraum, hätte Saab hier eine großes Display, meintewegen ohne Navifunktion, eingebaut gäbe es dieses Problem nicht.

      • Was sagen die Elektroniker genau dazu? Im Grunde ist es ja das Navi vom Opel Ampera und bei dem Gerät drunter ist auch kein Unterschied sichtbar bei dem Armeleutegrün und den Versionen mit Monitor (für mich als Oberlaie jedenfalls ). Das Display gibt es aber schon für 150 Euros bei Ebay.
        Was treibt den Preis also? Hast du da nähere Infos?

        • Na ja, das Ampera Navi funktioniert nicht im 9-5 NG. Auch wenn von der Theorie her die Geräte „baugleich“ sind, so gibt es bei der Software und vor allem Firmware Unterschiede. Unit, Festplatte und Fahrzeug sind beim Saab miteinander verheiratet, also via VIN codiert. Der Code ist geschützt und für den Laien nicht zugänglich. Ein einfacher Tausch ist daher nicht. Nur das Display zu tauschen wäre ein Ansatz, (der vermutlich auch nicht geht, weil beim „Armeleutegrün“ das falsche Gerät hinter der Blende steckt ) den aber noch niemand probiert hat. Erfahrung mit dem Umbau hat Lafrentz in Kiel, der solche Dinge schon erfolgreich durchgezogen hat. Wer Fragen oder Pläne in die Richtung hat, sollte dort anrufen.

  • Wundert mich auch nicht.
    Keiner meiner SAABse war so mitteilsam, wie mein WAMSLER.
    ( Na gut, beim ollen 96er war der Raudau auch lauter )

  • Zum Thema “ Panorama – Glasdach “ möchte ich beim SAAB 9/5 NG hoffen, dass es keine alptraumhaften Knackgeräusche im Dachbereich gibt.
    Wie bei meinem Ersatz – Premium – Wamsler .
    4 Tage – Suche ( auf Garantie ) beim sehr freundlichen Wamsler – Händler

    • Bei den gefahrenen Exemplaren hat nichts geknackt, der 9-5 NG ist generell erfreulich klapperfrei.

  • Hier noch ein absoluter Traumwagen:
    Mein „alter“ fast neuer 9-5 II 2,0T Aero Automatik EZ 05/2012 mit 9.000 km (!!!) im absoluten Neuzustand steht hier zu verkaufen: http://www.jaguarkompagniet.dk/specielle-biler/biler//vis/2147476789/Saab-9-5-2.0-T-Aero-aut.-4d
    Ich musste ihn leider (!!!) zugunsten eines Subaru Outback abgeben, weil er nunmal kein Kombi war und der Allrad-Antrieb fehlte…
    Der silberne Schöne konnte den 2011 bestellten 9-5 Sportcombi AWD leider nicht ersetzen….
    Steht nicht bei, was er dort kosten soll, aber es lohnt sich!

    • PS.: wer zu diesem 9-5II mehr Info´s haben möchte, kann mich gerne ansprechen. Ich hatte ihn als Neuwagen bei Saab G&K in Krefeld gekauft, ist also erste Hand und garantiert unfallfrei.

  • Tom, ich würde mich schon für einen 9-5II interessieren, Voraussetzung wäre allerdings das Panoramadach. Den gab es ja leider nur in sehr geringer Stückzahl. Hast Du eventuell Feedback zu dieser Option bekommen, war das Dach problemlos oder sind Klagen hinsichtlich Dichtigkeit, Windgeräusche, etc. zu verzeichnen ?

    • Die meisten Panoramadächer sind nach USA gegangen, in Europa sind sie selten. Ich war vor ein paar Tagen mit einem Panoramadach 9-5 unterwegs und fand das Fahrgeräusch nicht lauter, den Innenraum aber erfreulich lichtdurchflutet. Ein Freund fährt ebenfalls einen, der berichtet von Windgeräuschen bei höheren Autobahngeschwindigkeiten, allerdings ist nicht ganz klar, ob das Dach verantwortlich ist. Dazu muss man sagen, dass der 9-5 ein sehr leises Auto ist, wenn man nicht die Hirsch Auspuffanlage montiert hat.
      Zur Dichtigkeit hatte ich bisher keine Rückmeldungen, die meisten 9-5 wohnen ja in Garagen oder Carports, werden pfleglich behandelt. In Kiel steht ein Diesel mit Panoramadach, in Bamberg auch, aber der ist schon reserviert.

      • Also meiner hat ein Panoramadach und ist absolut Dicht. Windgeräusch hält sich in Grenzen. Nur die Dichtung ist mir schon mal bei 200 km/h hochgekommen. Wurde dann vom FSH wieder eingeklebt.

      • Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, aber ich finde es schön, dass man das Panoramadach des 9-5 NG auch öffnen kann. Das hat mich bei diversen, aktuellen Volvo und Landrover Modellen immer gestört – ein gläsernes Dach ohne Lüftungsfunktion…. ziemlich dämlich. Schon mal beruhigend zu erfahren, dass anscheinend keine bugs bekannt sind… dann kann ich ja auf Suche gehen 😉

    • Im autoscot24.ch hat es einen mit panoramadach im Angebot. Ist halt in der Schweiz aber für einen schönen SAAB kann man ja ein bisschen Weg auf sich nehmen

  • Dieses Exemplar hier steht schon seit über einem Monat in den Anzeigen und scheint sich auch nicht großartig zu bewegen – woran liegt’s, auch am kleineren Bildschirm im Armaturenbrett statt großem Navi?
    Ich bin letztens daran vorbeigefahren und dieses weiße Schiff hat allen anderen Wagen im Nachtlicht die Show gestohlen.
    Ein 9-5II ist gar nicht in meiner Preisklasse unterwegs, aber wenn ich mir den Wagen mal näher ansehen soll für jemanden, ein paar Tage bin ich noch ganz in der Nähe.

  • Hallo.
    Wenn ich Eure Kommentare so lese, dann müsste der Satz nicht heißen:
    „SAAB ist das was vor dem Haus steht“ und auch nich
    „Saab WAR das, was vor dem Haus steht“ sondern
    „Zuhause ist da, wo wir im SAAB sitzen!“

    Gruß aus dem herbstlichen Oldenburg.

    André

  • So ein A6-Erlebnis hatte ich am Samstag auch. Nachdem ich die letzten zwei Wochen 3000 Km mit meinen 9000 abgefahren habe, saß ich Samstag wechselweise im A6 meines Freundes und in meinem 9000. Wir haben uns Boote angesehen und waren zwischen Fehmarn und Kolding unterwegs. Zwischenzeitlich haben wir meinen Wagen stehen lassen. Sicher, an den aktuellen A6 kommt der 9000 natürlich nicht ran, aber der „Vorsprung durch Technik“ ist nicht so groß wie es die Zeit zwischen diesen beiden Autos vermuten lässt – eher enttäuschend.

    Ich sitze manchmal auch in meinem SAAB, lege eine schöne CD ein und genieße!

    • Der 9000 war eben (und ist je nach Zustand) einfach ein verdammt gutes Auto.

      Verfolgt man die Werbung der letzten Dekaden, so wurde und wird das Automobil permanent REVOLUTIONIERT ! ! !

      Es geht nicht ’ne Nummer kleiner. Nein, ein ums andere Mal revolutioniert. Aber was hat sich denn konzeptionell tatsächlich getan?

  • Der 9-5NG ist mangels Nachschub somit zum Liebhaberfahrzeug und Sammlerstück geworden . Eben nur was für Saabfans
    Als Alltagsgebrauchsauto also untauglich geworden . Da muß noch was anderes zum gebrauchen in der Garage oder vorm Haus stehen um das Schätzchen zu schonen. So wie`s jetzt aussieht gilt auch der Satz : Saab ist das was vor dem Haus steht nicht mehr . Jetzt muß es heißen :
    Saab WAR das was vor dem Haus steht.

    • Sehe ich nicht ganz so. Ich würde ihn (liebevoll) auch im Alltag bewegen. Mein 901 steht ja benso vor der Haustür. 🙂

    • Der 9-5 läuft bei uns als Alltagsauto, auch im Winter. Wahrscheinlich geht man etwas sorgfältiger damit um, weil ja kein Nachschub kommt. Aber das ist eben so und daran haben wir uns als Saab Fahrer ja gewöhnt.

  • Ich gebe ja zu selbst nach einem 9-5 NG zu schielen…aber sobald einer im Fadenkreuz auftaucht, der gefällt, dann war wieder jemand schneller. Die Auswahl ist wirklich bescheiden 😉

Kommentare sind geschlossen.