Saab 9-5 Sportkombi und Saab 9-4x Impressionen aus Schweden

In Schweden hatten wir bestes skandinavisches Herbstwetter. Auf dem Weg von Trollhättan nach Malmö haben wir mit dem Saab 9-5 Sportkombi und dem Saab 9-4x diverse Abstecher über schwedische Seen, Bauernhöfe und private, typische schwedische Anwesen gemacht. Dabei entstanden viele Fotos unserer neuen Saabs. Eine kleine Bildauswahl aus dem traumhaften, schwedischen Herbst auf Saabblog.net.

Saab 9-5 Sportkombi, BioPower und TTiD XWD
Saab 9-5 Sportkombi, BioPower und TTiD XWD

Henrik Claesson ist eigentlich Marketing Manager bei Saab Deutschland. In Schweden wechselte er den Beruf, wurde zum Tour Scout und lotste uns zu den schönsten Plätzen.

Tour Scout Henrik Claesson und der Saab 9-4x
Tour Scout Henrik Claesson und der Saab 9-4x

Auf einem kleinen schwedischen Bauernhof gab es wunderbare Motive und auch ein Saab Generationentreffen. Der Saab 9000 ist in Schweden immer noch weit verbreitet. Da er als robust geschätzt wird ist er Alltagsfahrzeug und Gebrauchsgegenstand.

Saab 9-4x und IHC
Saab 9-4x und IHC

Generationentreffen Saab 9000 und Saab 9-5 Sportkombi
Generationentreffen Saab 9000 und Saab 9-5 Sportkombi

Saab 9-4x auf dem Bauernhof
Saab 9-4x auf dem Bauernhof

Unsere neuen Saabs machen auf dem Land ebenso eine gute Figur wie in einer anderen Umgebung. Auch vor einer Doppelgarage machen der 9-5 Sportkombi und der 9-4 einen guten Eindruck.

Saab 9-4x und Saab 9-5 Sportkombi
Saab 9-4x und Saab 9-5 Sportkombi

Schweden meinte es gut mit uns. Ein Herbst wie aus einer “Inga Lindström” Verfilmung. Normalerweise herrscht um diese Zeit graues, trostloses Herbstwetter.

Saab 9-5 Sportkombi und Saab 9-4x unterwegs in Schweden
Saab 9-5 Sportkombi und Saab 9-4x unterwegs in Schweden

Der Tag war viel zu schnell vorbei und wir mussten Kurs nehmen in Richtung Malmö…

Saab 9-4x und Saab 9-5 Sportkombi unterwegs nach Malmö
Saab 9-4x und Saab 9-5 Sportkombi unterwegs nach Malmö

Text und Bilder: tom@saabblog.net

8 Gedanken zu „Saab 9-5 Sportkombi und Saab 9-4x Impressionen aus Schweden

  • Vielen Dank für die Aufklärung, wer der sog. alte Pang ist – hierbei handelt es sich dann ja um den Inhaber von Pang Da. Hat dieser Pang denn in seiner Eigenschaft als Chef des größten Autohandelsunternehmens in China Einfluß auf die Verhandlungen mit GM?

    Ich bin immer davon ausgegangen, dass hier die Inhaber von Youngman-Lotus am Ruder sitzen…

    Joachim

  • Wirklich schöne Impressionen. Gefallen mir gut.

  • Ja, tolle Bilder. So richtig zum neidisch werden. [Und ich sitze hier im Nebel ]
    Einer fehlt mir jedoch, würde er sich doch auf den Fotos gut machen und sollte, bei aller Freude an den Neuen, nicht vergessen werden. Der neue 9-5 Sedan. Das Beste, was ich bisher gefahren habe! Mit einem Gruß an die SAAB Welt da draußen.

  • Neid!!!! 😉 ;-(

  • Wie man aus anderen Quellen ausführlicher entnehmen kann, verschiebt sich das gesamte Prozedere um weitere Wochen und womöglich sogar Monate.

    Die traumhaften Bilder der beiden SAAB-Modelle in schwedischer Herbstlandschaft sind zwar eine schöne Sache – Händler der Marke können dies aber nach wie vor nicht in bare Münze umsetzen und Kaufwillige werden bei diesen durch GM verursachten Begleitumständen wohl eher nicht in nennenswerter Anzahl hinzukommen.

    Wenigstens in Trollhättan könnte man doch versuchen, zunächst Auftragsarbeiten für einen anderen Hersteller an Land zu ziehen, damit etwas Geld in die Kasse käme. Das Personal ist doch vorhanden und muß ohnehin regelmäßig bezahlt werden.

    Vielleicht käme einem Großserienhersteller diese Möglichkeit ganz gelegen und man würde gern Gebrauch davon machen…

    Allen ein schönes Wochenende und Grüße aus HH
    Joachim

    • Hallo Joachim,

      die Idee mit den Auftragsarbeiten (vielleicht VW Polo oder Lupo) ist super! Die könnten schneller liefern und bei SAAB würde etwas Geld hereinkommen. Die Sache mit GM wird sich bestimmt noch eine Weile hinstrecken. Die “Gutsherren” aus Detroit wollen SAAB anscheinend so richtig runterziehen. Damit wurde ja bekanntlich bereits vor Jahren aus Unvermögen (Management) begonnen. Schade, dass SAAB überhaupt noch mit diesem amerikanischen Konzern verbandelt ist.

      Julie

      • Was für ein Käse. Bänder umrüsten, einrichten, Polos bauen (Lupos gibts nicht mehr) unbezahlbar. Was andere Quellen sagen ist pure Spekulation. Wie lange es dauert kann keiner ernsthaft jetzt sagen.

        Jetzt seid ihr so weit gekommen, behaltet also die Nerven und atmet tief durch.

  • Grüezi Tom

    Das sind ja wunderschöne Bilder aus Südschweden mit den beiden neuen SAAB. Hoffentlich einigen sich alle Parteien bald und die Automarke kann durchstarten. Zeit wär’s. Der Frühling naht ja schon bald.

    Grüsse
    Walter

Kommentare sind geschlossen.