Saab Händlertour 2011: Saab Salzburg Teil III

Saab Fan Roland Six hat uns aus Salzburg eine druckreife Reportage geliefert, welche ich mit Dank gerne veröffentliche:

Liebe SAAB-Community,

Liebe SAAB-Freunde,

vorgestern Samstag war Beginn der SAAB-Händlertour 2011 in Österreich.

Im SAAB Zentrum Salzburg (gehört zum Mehr-Marken-Autohaus Dvorak & Partner) konnten Interessenten den neuen Premium-SUV 9-4X und den neuen Lifestyle-Kombi der Oberklasse, den 9-5 SportCombi, zum ersten Mal in Natura bestaunen.

SAAB-Fahrer Roland Six mit dem SAAB 9-3 SportCombi
SAAB-Fahrer Roland Six mit dem SAAB 9-3 SportCombi

Der SAAB-Markenleiter, Herr Tobias Loos, hat mich und meine Schwester, sie fährt ebenso wie ich einen SAAB 9-3, persönlich eingeladen und die einstündige Anreise hat sich mehr als gelohnt.

SAAB-Fahrerin Carola Six mit SAAB-Markenleiter Tobias Loos
SAAB-Fahrerin Carola Six mit SAAB-Markenleiter Tobias Loos

Ich respektive meine Schwester waren fasziniert von den neuen Produkten aus Trollhättan! Wir beide sind absolut davon überzeugt, dass SAAB mit dem erweiterten Portfolio auch in Österreich eine neue „Daseinsposition“ erhält bzw. sind der neue 9-4X und der neue 9-5 SportCombi jene Produkte, welche dank dem intelligenten XWD-Allradantrieb besonders in Österreich auf großes Interesse stoßen werden.

Geschwister Carola und Roland Six
Geschwister Carola und Roland Six

Auch die Produktqualitäten, Individualisierungsmöglichkeiten, Auswahl an technischen Highlights etc. sind ein Beweis dafür, dass SAAB hochklassige Fahrzeuge entwickelt und hoffentlich bald wieder produziert, welche sich vom automobilen Mainstream im positiven Sinne absetzen.

Neben einem herzlichen Empfang durch Herrn Mag. Stefan Mladek (Country Director von SAAB Österreich), Herrn Ing. Thomas Kraupp (Product Specialist von SAAB Österreich) sowie Herrn Tobias Loos (SAAB-Markenleiter) wurden natürlich zahlreiche Fragen an Herrn Mag. Mladek uns sein Team gestellt, wie es denn mit unserer exclusiven Individualistenmarke in Österreich weiter geht…

SAAB 9-4X - Viel Liebe zum Detail und dennoch nordisch kühl
SAAB 9-4X - Viel Liebe zum Detail und dennoch nordisch kühl

Ich darf das erfreuliche Feedback publizieren, dass die SAAB-Zukunft sehr gut aussieht und die Marke auch in Österreich einen neuen Aufwind erleben wird. Meine Schwester hat sich zudem entschieden, ein Statement zu setzen, und in den nächsten Wochen einen neuen 9-3X oder 9-3 SportCombi zu bestellen, denn jede Einheit zählt…

Das SAAB Zentrum Salzburg steht mit tollem Enthusiasmus und langjähriger SAAB-Kompetenz hinter den großartigen Produkten – „Made in Trollhättan“ und SAAB-Markenleiter Tobias Loos ist für mich ein hervorragender Repräsentant und Berater, welcher die Marke SAAB liebt und lebt respektive die SAAB-Klientel mit hochklassigem Engagement betreut.

SAAB 9-5 SC – Rechts im Bild: Ing. Thomas Kraupp (Product Spezialist von SAAB Österreich)
SAAB 9-5 SC – Rechts im Bild: Ing. Thomas Kraupp (Product Spezialist von SAAB Österreich)

In diesem Sinne, besten Dank an Country Director Mag. Stefan Mladek und sein Team, welche in den turbulenten Zeiten stets an unserer Lieblingsmarke festgehalten haben. Eine Marke ist nur so stark wie die Macher und Repräsentanten und eines wurde mir gestern Samstag erneut bewusst – Es lebe der SAAB-Spirit!

SAABige Grüße aus der Mozartstadt Salzburg,

Roland Six

4 Gedanken zu „Saab Händlertour 2011: Saab Salzburg Teil III

  • hej studienkollege! deine berichte sind immer wieder wortgewaltig, was anderes habe ich von dir auch nicht erwartet. finde es große klasse, dass du mit so viel herzblut hinter deiner lieblingsautomarke stehst. sind ja auch wunderschöne autos.

    lg. sandra und deine sozi-kollegen

    • Liebe Sandra,

      merci für Deine netten Zeilen. Tja, Du könntest doch Deinen Citroen 2CV auf einen neuen SAAB 9-5 SC Aero mit Vollausstattung eintauschen… Würde in etwa eine Aufzahlung von ca. EUR 65.000,00 bis 70.000,00 ergeben!

      Tipp: Lass einfach die Vollausstattung weg, dann könnte es sich ausgehen – Zwinker.

      Herzliche Grüße an die Sozi- und Sowi-Kollegen und bis morgen,

      Roland

  • Auch wir in Norddeutschland finden es natürlich toll. dass in Nachbarländern – wie jetzt in Österreich – die neuen Fahrzeuge sehr gut ankommen.

    Wie soll man allerdings zur Tat schreiten (d. h. einen Neuwagen ordern), wenn im Hintergrund bereits wieder das häßliche Gesicht von GM sichtbar wird? Um die Berichte einfach so ignorieren zu können, fehlt doch einiges an Fakten.

    Es wird höchste Zeit, dass hier umfassende Aufklärungsarbeit in Richtung Öffentlichkeit gelangt – die Händlertour ist zwar recht lobenswert und wichtig, andererseits besteht bestimmt bei vielen Kaufwilligen wieder Unsicherheit durch die erneut negative Verhaltensweise von GM.

    Joachim

  • Hallo Joachim,

    ich kann Deine Äußerung absolut nachvollziehen, man sollte jedoch auch bedenken, dass GM pokert und dies aus wirtschaftlicher Sichweise auch logisch erscheint.

    Ich warte einmal ab, was bis zum 15. November geschieht, bin dennoch zuversichtlich, dass es zu einer langfristig gesicherten Lösung kommt. Nennoch, es wär angebracht, wenn GM ein klares Dementi veröffentlicht, immerhin verdienen sie an jedem produzierten Saab mit.

    Hoffen wir das Beste…

Kommentare sind geschlossen.