SAAB Interview. Gespräch mit Inka Spira.

Vor ihrem Büro steht ein roter Saab 96. Nicht zufällig, könnte man meinen. Denn der rundliche Schwede wurde von ihrer Mutter Theresia Kunert gefahren und war gleichzeitig der erste Saab, den Inka Spira bewegen durfte. Sie ist mit Saab aufgewachsen, das Autohaus wurde von ihren Eltern gegründet und sie führt den Traditionsbetrieb erfolgreich in der zweiten Generation.

Mehr lesen...

Unterwegs. Zu Besuch im Saab Zentrum Bonn.

Ein Blogger-Leben kann schwer sein. Vor einigen Tagen startete ich in Richtung Bonn, um das dortige Saab Zentrum zu besuchen. Vor mir lagen knapp 200 Kilometer, für die ich, mit kurzer Frühstückspause, zweieinhalb Stunden plante. Dass mein Zeitplan nicht funktionieren würde, merkte ich schon nach einigen Kilometern. Bei Hanau der erste Stau, den ich noch umfahren kann, dann kommen in kurzer Folge Stau Nummer zwei und drei.

Mehr lesen...